Alltagsmagazin.de

News und Tipps aus allen Lebensbereichen

Pflanzen online bestellen: So klappt es

Pflanzen online bestellen
© romaneau – Fotolia.com

Die Online-Blumen- und Pflanzen-Händler erleben wieder einen echten Boom. Heute werden Tausende bunter Sträuße zum Muttertag verschickt, denn oft ist es nicht möglich, mal eben die eigenen Eltern zu besuchen, weil man zu weit voneinander entfernt wohnt. Doch längst lassen sich nicht nur Blumensträuße, sondern auch Gartenpflanzen im Internet bestellen. Zwar gilt dieser Markt bisher noch als ein Nischengeschäft, allerdings mit wachsenden Umsätzen. So gibt das Institut für Handelsforschung in Köln deutlich steigende Umsätze im Online-Handel mit Pflanzen an. 2007 wurden hier gerade einmal 27 Millionen Euro erwirtschaftet, 2012 waren es bereits 165 Millionen Euro.

Allerdings gibt es oft auch Probleme bei der Online-Pflanzenbestellung. Das kann man gut in den zahlreichen Online-Bewertungsportalen nachlesen, aber viele Verbraucher wissen es auch schon aus eigener Erfahrung. Daher haben wir die wichtigsten Tipps zusammengestellt, wie es mit dem Online-Pflanzenkauf funktioniert.

Pflanzen online bestellen – aber bitte beim Fachbetrieb

Wer Pflanzen online bestellen will, sollte auf einen Fachbetrieb mit gärtnerischem Know-How achten. Der garantiert dafür, dass er bei Verpackung und Versand sorgsam mit den lebenden Pflanzen umgeht. Außerdem kann er Rat und Hilfe bei Problemen mit oder Fragen zu den Pflanzen geben. Fachbetriebe können Sie an verschiedenen Gütesiegeln erkennen. Beispielhaft seien hier die Siegel „Deutsche Markenbaumschule“ oder „Qualitätszeichen Stauden“ zu nennen.

Pflanzen online bestellen – woher stammen die Pflanzen?

Wollen Sie Pflanzen online bestellen, sollten Sie sich ebenfalls erkundigen, woher diese stammen. Aus heimischen Gefilden stammende Pflanzen passen sich auch an Ihre Örtlichkeiten an und können so bestimmte Witterungsbedingungen, wie einen späten Frost gut verkraften. Sind sie jedoch in anderen Ländern aufgezogen worden, so können die Pflanzen hierzulande schnell Schaden nehmen. Ein guter Pflanzen-Online-Händler kann diese Fragen bereits im Internetauftritt beantworten. In allen anderen Fällen lohnt es sich, direkt beim Anbieter nachzufragen.

Bei der Online-Pflanzen-Bestellung auf die Versanddauer achten

Wenn Sie Pflanzen online bestellen, sollten Sie ebenso auf die Versanddauer achten. Zwar geben die Versender gerne detailliert Auskunft über die Art der Verpackung und die Versandkosten, wie lange der Versand dauert, ist aber nicht überall zu finden. Hier lohnt sich ein genauer Blick. Pflanzen sollten maximal fünf Tage unterwegs sein. Außerdem müssen sie so verpackt werden, dass sie im Versandkarton nicht verrutschen können. Dadurch könnten sie Schaden nehmen.

Pflanzen online bestellen – auf allgemeingültige Sicherheit achten

Ebenfalls sollten Sie allgemeine Sicherheitstipps, wie bei jeder anderen Online-Bestellung auch, beachten. Dazu zählt etwa, dass Sie die richtigen Zahlungsbedingungen wählen. Die Zahlung auf Rechnung und die Lastschrift sind hier ratsam. Kommt es zu Problemen bei der Lieferung, ist bei einem Kauf auf Rechnung noch kein Geld geflossen und der Lastschrift kann man bis zu acht Wochen widersprechen.

Gerade wenn Sie aber sensible Daten, wie Ihre Bankverbindung preisgeben, muss die Sicherheit im Online-Shop stimmen. Achten Sie daher mindestens auf eine verschlüsselte Verbindung bei der Datenübertragung. Die ist an dem kleinen „s“ hinter dem „http“ im Browser leicht zu erkennen. Zusätzlich wird sie mit einem Schloss-Symbol versehen.

Der richtige Liefertermin bei der Pflanzen-Bestellung

Wollen Sie Pflanzen online bestellen, können Sie bei vielen Anbietern einen Wunschtermin vereinbaren. Das ist wichtig und richtig. Achten Sie dann aber auch darauf, dass Sie am genannten Wunschtermin zu Hause sind. Andernfalls müsste der Postbote Sie erneut aufsuchen, die Pflanzen müssten dann noch länger in der Transportverpackung überdauern.

Pflanzen online bestellen und sofort prüfen

Außerdem sollten Sie bei online bestellten Pflanzen diese sofort auspacken und prüfen. Wichtig ist, dass der Ballen der Pflanze noch ausreichend feucht ist. Die Durchwurzelung kann ebenfalls genauer angesehen sein, sie sollte gut ausgeprägt sein. Die Farbe der Wurzeln ist zudem von Bedeutung. Bei Stauden sind schöne weiße Wurzeln ratsam. Wer Obstbäume online bestellt, sollte darauf achten, dass sie bei Lieferung im Frühjahr bereits grün sind und Blüten aufweisen. Jedoch müssen Sie die Obstbäume dann noch vor Frost schützen. Nur so kann gewährleistet werden, dass die Obstbäume noch im Jahr der Lieferung die ersten Früchte tragen.

Das Rückgaberecht im Zweifel nutzen

Generell haben Sie bei jeder Online-Bestellung ein 14-tägiges Rückgaberecht und dieses greift natürlich ebenso, wenn Sie Pflanzen online bestellen. Im Zweifel sollten Sie dieses auch nutzen, etwa wenn die Pflanze nicht Ihren persönlichen Anforderungen entspricht. Allerdings lohnt hier ebenfalls die Nachfrage beim Anbieter, denn mitunter werden Stauden und Sträucher vor dem Versand bewusst zurückgeschnitten.