Alltagsmagazin.de

News und Tipps aus allen Lebensbereichen

Ratgeber Schlafzimmer: Boxspringbett versus Bett mit Lattenrost

Room with sleeping and working areas

Sie möchten Ihr Schlafzimmer neu einrichten und fragen sich, ob ein Bett mit Lattenrost oder bei Boxspringbett die bessere Wahl ist? Wir haben für Sie einen kleinen Ratgeber zusammengestellt.

Die große Frage bei der Bettenauswahl lautet, welche Art von Bett die beste Körperanpassung und Unterstützung für die Wirbelsäule bietet. Gibt es Unterschiede zwischen dem Boxspringbett und dem Bett mit Lattenrost, die sich unmittelbar auf die Schlafqualität und den gesamten Nutzerkomfort auswirken? Für welche Zielgruppen empfehlen sich welche Bettgestelle und Matratzen? – Wir haben Antworten für Sie.

Schlafstörungen wirken sich sehr negativ auf die Gesundheit aus

Nach Angaben des Statistischen Bundesamts werden in Deutschland pro Jahr mehr als 100.000 Menschen wegen Schlafstörungen im Krankenhaus behandelt. Der Spitzenwert der letzten beiden Jahrzehnte wurde mit mehr als 165.000 Krankenhauseinweisungen im Jahr 2004 erreicht. Rund 70 Prozent der eingewiesenen Personen entfallen mit steter Regelmäßigkeit auf Männer. Am häufigsten betroffenen sind Patient/-innen im Alter zwischen 50 und 70 Jahren. Auf sie entfällt rund die Hälfte aller Krankenhauseinweisungen wegen Schlafstörungen. Doch es gibt auch eine gute Nachricht. Die Gesamtzahl der notwendigen stationären Behandlungen ist rückläufig. Dazu trägt bei, dass sich immer mehr Menschen für hochwertige Boxspringbetten sowie für individuell angepasste Bettgestelle und Matratzen entscheiden.

Das moderne Boxspringbett bietet eine Vielzahl von Pluspunkten

Momentan leben viele Menschen in Deutschland noch in überbelegten Wohnungen. Doch der Wohnungsbau boomt und wird schon bald dafür sorgen, dass viele Eltern nicht mehr im Wohnzimmer auf der Couch schlafen müssen, sondern sich ein Schlafzimmer als Rückzugsort gönnen können. Dort bietet ein Boxspringbett im Vergleich zum Bett mit Lattenrost entscheidende Vorteile. Eine große Auswahl an hochwertigen Boxspringbetten finden Sie zum Beispiel bei Möbel-Eins. Hier können Sie sich von der Vielfalt inspirieren lassen.

3d rendering luxury blue bed in white classic bedroom

Die Kombination aus Boxspring mit Spiralfedern und Topper bringt es auf eine sehr komfortable Liegehöhe, was das Boxspringbett als Ausstattung für Seniorenwohnungen sehr beliebt macht. Die gepolsterte Rückenlehne mit ergänzenden Kissen schafft eine gemütliche Relaxzone auch für Lese- und Fernsehzeiten. Im Gegensatz zu anderen Bettvarianten sind beim Boxspringbett die umlaufenden Rahmen ebenfalls gepolstert, sodass die Verletzungsgefahr bei der Nutzung als „erotische Spielwiese“ deutlich reduziert ist. Junge Menschen bevorzugen für Ein-Raum-Appartements Modelle, die sich tagsüber in ein schickes Sofa verwandeln lassen. Sie können sich häufig keine größeren Wohnungen leisten, weil die Folgen der Coronakrise auch der neuen Bundesregierung nur einen geringen Spielraum für Anpassungen des Ausbildungsfreibetrags und der Unterstützungen über BAföG lassen.

Boxspringbetten als Komplettsets haben weitere Vorteile

Die Folgen der Coronakrise haben für eine hohe Inflationsrate im Herbst 2021 gesorgt. Bei den Möbelpreisen machen sich sowohl die Steigerungen der Rohstoffpreise (vor allem Holz) als auch die Erhöhungen der Energiepreise und deutlich gestiegene Lohnkosten bemerkbar. Deshalb versuchen die Haushalte, an allen Ecken und Enden zu sparen, ohne dabei auf den bestmöglichen Komfort zu verzichten. Dort haben Boxspringbetten den Vorteil, dass sie als günstige Komplettsets angeboten werden, während bei Betten mit Lattenrost alle Teile einzeln gekauft werden müssen. Die Gesamtpreise fallen dabei häufig deutlich höher als bei einem Bettenset mit Boxspring und Topper aus. Die dabei erzielbaren Einsparungen sollten optimalerweise in hochwertige Kissen sowie Sommer- und Winterbettdecken investiert werden, denn auch deren Qualität leistet einen entscheidenden Beitrag zu einem dauerhaft erholsamen Schlaf.