Alltagsmagazin.de

News und Tipps aus allen Lebensbereichen

Baugenehmigungen: Wohnungsbau boomt in Deutschland weiter

Crane and building construction site on background of sky

Die Zahl der erteilten Baugenehmigungen zeigt, dass der Wohnungsbau in Deutschland weiterhin auf Wachstumskurs ist.

Nach einer leichten Stagnation in den Jahren 2018 und 2019 stieg die Zahl der erteilten Baugenehmigungen in Deutschland im laufenden Jahr wieder leicht an. Das belegen Daten, die das Statistische Bundesamt gerade eben veröffentlicht hat. Sowohl im Vergleich des Monats September mit August als auch im Vergleich zum Vorjahr wurden Steigerungen erzielt.

Wie haben sich die einzelnen Marktsegmente entwickelt?

In den ersten neun Monaten des Jahres 2021 wurden insgesamt rund 5,4 Prozent mehr Baugenehmigungen für Wohnungen als im Vorjahr erteilt. Das ist mit Blick auf die angespannte Lage auf dem Wohnungsmarkt ein positives Signal. Besonders stark gefragt sind Wohnungen in Zwei-Familien-Häusern. Dort wurde im September 2021 im Vergleich mit August ein Plus von 8,4 Prozent erzielt. Von Januar bis September 2021 wurde die Zahl der erteilten Baugenehmigungen für Wohnungen in Zwei-Familien-Häusern von Januar bis September des Vorjahres sogar um 28,6 Prozent übertroffen. Auch bei den Eigenheimen fällt die Bilanz mit einem Plus von 6,6 Prozent im Monatsvergleich und 5,6 im Vergleich Januar bis September 2021 zu 2020 positiv aus. Nicht ganz so gut ist mit einem Zuwachs von 2,3 Prozent der Jahresvergleich bei Wohnungen in Mehrfamilienhäusern. Allerdings legte in diesem Segment die Zahl der erteilten Baugenehmigungen im September 2021 im Vergleich zum August um 10,3 Prozent zu. Gute Vorzeichen kommen außerdem aus dem Bereich Um- und Ausbau an Bestandsgebäuden zur Neuschaffung von Wohnraum.

Wie sehen die absoluten Zahlen bei den Baugenehmigungen aus?

Insgesamt wurden im September 2021 nach den Angaben des Statistischen Bundesamts 30.952 Baugenehmigungen erteilt. Davon entfallen 27.237 Genehmigungen auf neu zu errichtende Gebäude. Wohngebäude machen daran mit 26.506 Baugenehmigungen den Schwerpunkt aus. 16.453 Genehmigungen wurden für Wohngebäude mit 3 oder Mehr Wohnungen erteilt. In 2.374 Fällen ging es um den Bau von Eigenheimen und in 2.374 Fällen um den Bau von Zwei-Familien-Häusern. Lediglich 525 Baugenehmigungen wurden im September 2021 für Wohnheime erteilt. Hier schlägt (saison- und kalenderbereinigt) ein Minus von 21,4 Prozent im Vergleich mit August 2021 zu Buche. In 731 erteilten Baugenehmigungen ging es um die Errichtung von Nichtwohngebäuden. Das entspricht im Monatsvergleich einem Plus von 8 Prozent. In 3715 Fällen sollen neue Wohnungen durch den Um- und Ausbau von Bestandsgebäuden entstehen. Hier liegt im September 2021 das Plus im Vergleich zum Vormonat bei 12,7 Prozent.

Quelle: Statistisches Bundesamt