Warning: count(): Parameter must be an array or an object that implements Countable in /homepages/11/d485767101/htdocs/alltagsmagazin/wp-content/plugins/seo-wordpress/seo-rewritetitle-class.php on line 17
Entrüstung über Vorwerks neuen Thermomix | Alltagsmagazin.de

Entrüstung über Vorwerks neuen Thermomix

Der Thermomix gehört wohl zu den bekanntesten und beliebtesten Geräten des Herstellers Vorwerk. Er wird seit zehn Jahren verkauft und Kunden, die mit dem Thermomix arbeiten schwärmen von ihm. Es handele sich nicht nur um eine einfache Küchenmaschine, die schnippeln und mixen kann. Mit dem Thermomix könne man auch dampfgaren, mahlen und sogar wiegen. Stolze 1.019 Euro muss man für den Thermomix TM 3l denn auch hinblättern. Das tut dem Erfolg der Küchenmaschine keinen Abbruch, denn alleine 2013 soll Vorwerk nach eigenen Angaben 200.000 Exemplare verkauft und einen Umsatz von 800 Millionen Euro erzielt haben.

Doch jetzt ziehen dunkle Wolken am Vorwerk-Himmel auf. Wie es bei dem Unternehmen üblich ist, sind neue Produkte stets eine Überraschung für die Kunden und auch für die mehr als 8.000 Repräsentaten, die die Vorwerk-Geräte vor Ort verkaufen. Demzufolge kam es auch überraschend, dass nun der neue Thermomix TM 5 auf den Markt kommen soll. Für künftig 1.109 Euro wird es das neue Modell geben. Die Kunden sind jedoch entrüstet. Viele der Kunden, die sich in den letzten Wochen und Monaten einen neuen Thermomix TM 3l gekauft hatten, beschweren sich nun bei Vorwerk. Hätten sie gewusst, es komme ein neues Modell auf den Markt, hätten sie doch gleich dieses gekauft. In den sozialen Netzwerken regt sich viel Widerstand gegen das neue Modell.

Was kann der neue Thermomix?

Der neue Thermomix soll neben einem stärkeren Motor und einer automatischen Versiegelung des Deckels auch einen größeren Topf mitbringen. Zudem sollen spezielle Rezept-Chips integriert sein. Anhand dieser soll der Thermomix TM 5 wissen, was der Nutzer zubereiten will und ihm sagen, wann er welche Zutaten zugeben muss.

Die alten Thermomix-Geräte werden ab sofort nicht mehr ausgeliefert. Wer aktuell einen Thermomix bestellt hat, der noch nicht ausgeliefert wurde, soll laut Vorwerk zwei Möglichkeiten haben: Entweder er zahlt 90 Euro mehr und erhält das neue Modell oder er tritt vom Kaufvertrag zurück. Kunden, die den alten Thermomix erst kürzlich gekauft haben, sollen diesen allerdings nicht umtauschen können, wie Vorwerk bestätigte. Deshalb regt sich jetzt heftige Kritik an dem Unternehmen.