Alltagsmagazin.de

News und Tipps aus allen Lebensbereichen

Das neue Smartphone HTC One Mini 2

Die zweite Ausgabe des Mini-Smartphones HTC One Mini will der Hersteller aktuellen Informationen zufolge noch im Mai 2014 vorstellen. Dabei dürfen sich die künftigen Nutzer auf einige Raffinessen freuen, die bei einem edel wirkenden Gehäuse aus Aluminium in drei Farbnuancen beginnen und sich beim technischen Innenleben weiter fortsetzen.

Welche Technik hat das HTC One Mini 2 an Bord?

Gegenüber der Vorgängerversion fällt das Display des HTC One Mini 2 mit 4,5 Zoll Bildschirmdiagonale etwas größer aus. Es bietet eine 720p-Auflösung und beherbergt nun auch die „Zurück“- und „Home“-Buttons. Einen echten Leistungssprung gibt es bei der an Bord des HTC One Mini 2 befindlichen Digitalkamera. Das Vorgängermodell bot eine Auflösung von vier Ultrapixeln. Der Neuling macht Aufnahmen mit bis zu dreizehn Megapixel möglich. Insider nehmen an, dass es sich um die gleiche Digitalkamera handeln könnte, die auch im HTC Desire 816 steckt.

Welche Leistung ist vom HTC One Mini 2 zu erwarten?

Nach den aktuellen Hinweisen arbeitet das Smartphone HTC One Mini 2 mit einem Snapdragon-Prozessor von Qualcomm, dessen vier Kerne eine Taktung von 1,4 Gigahertz mitbringen. Die CPU kann auf ein Gigabyte Arbeitsspeicher zugreifen. Serienmäßig bringt das HTC One Mini 2 internen Speicher mit einer Kapazität von 16 Gigabyte mit, der durch microSD-Cards erweitert werden kann. Auch die bewährten Frontlautsprecher setzt HTC beim neuen Mini-Smartphone wieder ein.

Betriebssystem und Standards beim HTC One Mini 2

Als Betriebssystem wird beim HTC One Mini 2 Android in der Version 4.4.2 alias KitKat verwendet. Auch Sense-6-UI soll mit an Bord sein. Derzeit gibt es noch keine verlässlichen Hinweise darauf, ob das neue Smartphone über die Funktion Motion-Launch zur Erkennung von Gesten verfügt. Mit Netzwerken kann das HTC One Mini 2 voraussichtlich via Bluetooth 4.0 sowie den WLAN-Standards IEEE 802.11a,b,g und n kommunizieren. Eventuell unterstützt es sogar den brandneuen Standard IEEE 802.11ac.