Alltagsmagazin.de

News und Tipps aus allen Lebensbereichen

Neue Trend-Gemüse 2014 – Teil 5

In den letzten Tagen und Wochen haben wir Ihnen bereits eine Vielzahl der neuen Trend-Gemüse 2014 vorgestellt. Ob neue Radieschen- oder Gurkensorten, Salate der besonderen Art und vieles mehr, wir haben Sie Ihnen vorgestellt. Doch, es gibt natürlich noch deutlich mehr Trend-Gemüse 2014.

Da wäre zum Beispiel die neue Mangoldsorte White Silver. Die Stiele sind hier besonders hell gefärbt und der Mangold lässt sich wie Kohlrabi verarbeiten. Dünsten oder Kochen sind gleichermaßen möglich. Außerdem besteht die Möglichkeit, die grünen Blätter wie Spinat zuzubereiten. Sie können den weißen Mangold im Freiland oder im kalten Gewächshaus anbauen. Mit der Aussaat sollten Sie von April bis Juni beginnen. Im Gewächshaus ist sie auch ganzjährig möglich. Die Ernte findet von Juni bis November statt.

Neue Winterendivien als Trend-Gemüse

Bei den Winterendivien zählt sich die Sorte Eminence zum neuen Trend-Gemüse 2014. Die Bubikopf-Endivie kommt mit glatten Blättern und schweren Köpfen daher. Da die äußeren Blätter das Herz verdecken, bleicht sich die Sorte selbst aus. Bitterstoffe sind zwar enthalten, doch ist der Geschmack eben nicht typisch bitter. Wer die Endivien noch milder haben möchte, kann sie abdecken oder hochbinden, so dass der Bleichvorgang zusätzlich unterschützt wird. Besonderheit der neuen Sorte ist außerdem, dass sie schossfest und frosthart ist.

Die Aussaat kann im Saatbeet als Vorkultur oder als Direktsaat erfolgen. Idealer Zeitpunkt für die Saat ist Mitte Juni bis Ende Juli.

  • Saattiefe: 0,5 bis 1 Zentimeter
  • Keimdauer: 1 bis 2 Wochen
  • Temperaturen: 12 bis 16 Grad Celsius

Von Mitte Juli bis Ende August können Sie die Pflanzen schließlich einpflanzen. Sie sollten den Vorkulturen wenigstens vier Wochen Zeit geben. Natürlich ist ein satzweiser Anbau möglich. Bitte beachten Sie einen Abstand von 30 bis 40 x 30 Zentimeter. Bevorzugt wird ein sonniger Standort und ein lockerer Gartenboden. Auch hier müssen Sie allerdings an das regelmäßige Gießen und Düngen denken. Die Ernte kann von August bis November erfolgen, je nachdem, wann Sie ausgesät haben.

Trend-Gemüse Rote Bete

Eines der absoluten Trend-Gemüse 2014 ist die Rote Bete Mischung  Hula Hoop. Der Mix kommt besonders farbenfroh daher und sorgt auf dem Teller garantiert für gute Laune. Der Mix besteht aus einer gelb-orangefarbenen Sorte namens Burpees Golden, einer weißfleischigen Sorte Blamkoma, der tiefrot eingefärbten Juwakugel und der rot-weiß-gestreiften Chioggia.

Die Aussaat ist direkt von April bis Juni möglich und sollte in Reihen erfolgen. Dabei können Sie natürlich den satzweisen Anbau durchführen. Die Direktsaat wird übrigens empfohlen. Grundlagen für die Aussaat:

  • Saattiefe: 2 bis 3 Zentimeter
  • Keimdauer: 2 bis 3 Wochen
  • Temperaturen: 15 bis 20 Grad Celsius

Die Abstände sollten bei 30 x 10 Zentimeter liegen und bevorzugt wird ein sonniger bis halbschattiger Standort. Achten Sie dabei auf einen lockeren Gartenboden und vergessen Sie das regelmäßige Düngen und Gießen nicht.

Ernten können Sie das Trend-Gemüse 2014 von Juli bis Dezember, abhängig davon, wann Sie ausgesät haben. Wichtig ist aber die Ernte vor dem ersten Frost, da Rote Bete generell frostempfindlich ist.

Rosenkohl: Trend-Gemüse 2014

Ebenso zählt sich die Sorte Hilds Ideal als Trend-Gemüse 2014. Die frostharte Rosenkohl-Sorte lässt sich des Öfteren ernten. Das Gemüse kann direkt am Strunk belassen werden, so dass es sehr lange frisch bleibt. Die Aussaat erfolgt von April bis Mai, ernten können Sie von Oktober bis Dezember.

In der kommenden Woche erfahren Sie wie gewohnt, welche Trend-Gemüse 2014 es noch gibt.