Warning: count(): Parameter must be an array or an object that implements Countable in /homepages/11/d485767101/htdocs/alltagsmagazin/wp-content/plugins/seo-wordpress/seo-rewritetitle-class.php on line 17
Klosterurlaub – Abschalten und Entschleunigen – Teil 1 | Alltagsmagazin.de

Klosterurlaub – Abschalten und Entschleunigen – Teil 1

Der stressige Alltag hat uns alle fest im Griff – Grund genug, gerade zu Ostern nach Möglichkeiten der Entschleunigung zu suchen. Perfekt abschalten lässt es sich dabei im Kloster, denn dort können auch nichtreligiöse Menschen einmal ein paar Tage wie Nonnen und Mönche leben.

So lässt sich vom ständigen Umgang mit Smartphone, Tablet und Co. Abstand gewinnen. Wer also mal ein paar Tage abschalten will, kann getrost einen Urlaub im Kloster buchen. Das Angebot ist vielfältig, es reicht von klassischer Wellness in oft altehrwürdigen Mauern bis hin zur kompletten Integration in den klösterlichen Tagesablauf.

Das Kloster Ettal mit eigenem Klosterhotel

So bietet sich für eine kurze Auszeit etwa das Kloster Ettal in den Ammergauer Alpen an. Mit dem eigenen Klosterhotel Ludwig der Bayer bietet sich eine Unterkunft mit Hotelkomfort. Das Klosterhotel gehört zu einem der größten Benediktinerklöster im Alpenraum.

Auch ein Gymnasium, landwirtschaftliche Betriebe, eine Brauerei, Gasthöfe und eine Likörmanufaktur sind angeschlossen. Die Gäste dürfen sich auf den Komfort eines Vier-Sterne-Hauses freuen, der Spabereich darf da natürlich nicht fehlen. Das 1330 gegründete Kloster kann man auf verschiedenen Führungen entdecken. Gäste können zudem an den Gottesdiensten und Gebetszeiten der Mönche mit teilnehmen.

„Kuroase im Kloster“ in Bad Wörrishofen

Im bayerischen Bad Wörrishofen bietet die „Kuroase im Kloster“ der Dominakerinnen-Klosteranlage, in der Pfarrer Sebastian Kneipp seine Gesundheitslehre begründete, eine Auszeit vom Alltag. Kurarzt, Kneipp-Bademeister und Ernährungsberater stehen den Gästen zur Verfügung, die in einem der insgesamt 65 Zimmer unterkommen. Das barocke Kloster entstand 1717 und bietet Pauschalangebote, wie die Original-Kneipp-Kur, ebenso wie den kurzen „Kräuterkick“, insbesondere währen der christlichen Feiertage. Auch hier können Gäste am Chorgebet teilnehmen oder mit den Nonnen beten.

Das Kloster Arenberg in Koblenz

Wen es eher ins Mittelrheintal nach Koblenz zieht, der findet bei den Arenberger Dominikarinnen eine entspannte Auszeit. Massagen und aktivierende Gymnastik werden hier ebenso angeboten, wie die Physiotherapie bei verschiedenen Beschwerden. Das Gästehaus liegt inmitten des sechs Hektar großen Klostergartens und bietet auch ein Vitalzentrum samt Schwimmbad, Sauna, Fitnessraum und Infrarotkabine.

Die gemütlichen Zimmer können auf Wunsch mit Fernseher ausgestattet werden, was aber beim klassischen Klosterurlaub eher kontraproduktiv ist. Stundengebete, Meditationen, eine Gesprächsbegleitung oder mehrtägige Wellnesskurse sind ebenfalls im Angebot enthalten.

Das Klosterhotel Odilienberg entdecken

Das Klosterhotel Odilienberg befindet sich über dem gleichnamigen Wallfahrtsort im Elsass. Bereits im siebten Jahrhundert wurde es durch die Äbtissin Odilie gegründet. Wallfahrer kommen tagsüber auf den Berg mit der herrlichen Aussicht über die Rheinebene. Doch am Abend tritt absolute Ruhe in der Anlage der Schwestern vom Heiligen Kreuz ein.

Im Klosterhotel können Gäste in Ein- bis Vierbett-Zimmern unterkommen. Ebenso können die Gäste an den vier Gebetszeiten der Nonnen und den zwei täglichen Messen teilnehmen. Auf Wunsch können sie ein geistliches Gespräch führen oder die Beichte ablegen. Für die körperliche Fitness sorgen Wanderungen durch die umgebenden Wälder und die nahegelegenen französischen Dörfer.

Quelle: dpa