Dog Diving Saison startet ab April

Schwimmende HundeDie Dog Diving Saison startet in diesem Jahr im April, und zwar auf der Haustiermesse in Wels in Österreich am 25. und 26. April 2015. Dann geht es wieder los mit dem Planschspaß im kühlen Nass. Natürlich habe auch ich, Ihr Searchy, bereits einige Erfahrungen im Dog Diving gestartet, wenngleich es noch nicht für einen Sieg oder gar die Qualifikation für die Teilnahme an der Meisterschaft gereicht hat. Dennoch kann ich Ihnen und Ihrem Hund diese Erfahrung nur empfehlen.

Die Hundesportart aus den USA hat nämlich vor allem eines zum Ziel: Spaß mit dem kühlen Nass zu haben. Das Ziel ist es, dass Ihr Hund von einer Rampe oder einem Steg aus ins Wasser springt. Dabei sollte er möglichst weit springen, dies wird nachgemessen. Bei meinem ersten Versuch habe ich die Sache mit dem Springen leider nicht so richtig verstanden und bin einfach weiter gelaufen, als der Steg zu Ende war. Damals machte ich die Erfahrung, dass ich scheinbar doch nicht übers Wasser laufen kann, aber vielleicht stellt sich Ihr Vierbeiner besser an? Probieren Sie es aus, ob in Wels oder in Dortmund vom 08. bis 10. Mai 2015, auf dem österreichischen Hundetag Baden am 31. Mai 2015 oder in der thüringischen Landeshauptstadt Erfurt auf der CACIB vom 20. bis 21.06.2015.

Außerdem können Sie voraussichtlich am 11./12.07.2015 bei der ÖKV Oberwart in Österreich, auf der Messe in Ludwigshafen am 08./09.08.2015, auf der Messe Leipzig am 22./23.08.2015 und bei der ÖKV Tulln am 26./27.09.2015 Ihr Glück versuchen. Die Europameisterschaft findet dann im Anschluss an die einzelnen Termine statt, Ort und Datum stehen aktuell aber noch nicht fest.

Dog Diving ist kostenlos

Bei all diesen Terminen können Sie Ihren Hund komplett kostenfrei springen lassen. Lediglich eine Haftpflichtversicherung für evtl. Beschädigungen am „Sprungbrett“ sollten Sie vorweisen können. Außerdem muss Ihr Hund geimpft und offensichtlich gesund sowie mindestens zwölf Monate alt sein.

Vor dem eigentlichen Turnier können Sie und Ihr Hund mehrere Probesprünge absolvieren. Die Absprungkante liegt dabei nur 20 Zentimeter über der Wasseroberfläche, damit soll die Angst Ihres Tiers vor dem Absprung verringert werden. Die Anmeldung erfolgt mittels einem schnell auszufüllenden Formular, auf dem Sie neben Namen und Anschrift auch eine Bestätigung abgeben, dass eventuell geschossene Fotos Ihres Lieblings vom Veranstalter verwendet werden dürfen. Haben Sie jetzt auch Lust bekommen? Dann nutzen Sie den nächsten warmen Frühlingsspaziergang rund um den See in Ihrer Nähe schon mal zum Proben.

Quelle: ProPlan