Alltagsmagazin.de

News und Tipps aus allen Lebensbereichen

Wer sammelt die meisten Punkte in Flensburg für „Verkehrssünden“?

Many Cars Parked On Street In City In Sunny Summer Day. Row Of C

Beim Ansammeln der Punkte in Flensburg gibt es deutliche regionale Unterschiede. Das geht aus einer aktuellen Statistik hervor.

Die Resultate der Studie zu den Punkten in Flensburg stammt vom Vergleichsportal Check24 und wurden im Rahmen der beim Abschluss von KFZ-Versicherung anzugebenden Daten erhoben. Dort zeigt sich, dass die Autofahrer und Autofahrerinnen in einigen Regionen Deutschlands häufiger „Verkehrssünden“ begehen, für die Punkte im Register beim Kraftfahrt-Bundesamt eingetragen werden. Außerdem belegt die Studie altersabhängige Unterschiede. Kraftfahrer und Kraftfahrerinnen im Alter von 20 bis 29 Jahren fallen in der Statistik mit besonders häufigen Punkteeintragungen auf. Ursache dafür sind die speziellen Regelungen für verkehrsrechtliche Verstöße während der Probezeit zum Führerschein.

Wo ist der Anteil der „Verkehrssünder“ am höchsten und am niedrigsten?

Bremen landet mit einem Anteil von 7,2 Prozent Angaben mit eingetragenen Punkten auf dem Negativrang 1. Den zweiten Negativplatz sichert Nordrhein-Westfalen. Dort gaben 6,9 Prozent aller Interessenten für KFZ-Versicherungen an, dass sie für Vergehen gegen die Regelungen der Straßenverkehrsordnung mit der Eintragung von Flensburg-Punkten bestraft wurden. Den dritten Negativrang teilen sich Niedersachsen und Mecklenburg-Vorpommern mit jeweils 6,7 Prozent. Mit 4,7 Prozent gab es beim Abschluss von KFZ-Versicherungen Angaben zu Punkten in der „Verkehrssünderkartei“ beim Kraftfahrt-Bundesamt von Autofahrern und Autofahrerinnen aus Berlin. Insgesamt zeigt sich der Trend, dass Versicherungsinteressenten aus dem Norden der Bundesrepublik Deutschland häufiger Punkte angeben als Interessenten aus dem Süden. Die Bundesländer im Süden liegen mit Ausnahme von Baden-Württemberg (6,2 Prozent) unter der 6-Prozent-Marke. Unter den nördlichen Bundesländern schneidet Schleswig-Holstein mit 6,2 Prozent am besten ab.

Spielt die Art des Fahrzeugs eine Rolle bei den Flensburg-Punkten?

Mit dieser Frage hatte sich bereits im vergangenen Jahr das Vergleichsportal Verivox beschäftigt und tatsächlich Auffälligkeiten herausgefunden. So lagen die Fahrer der Modelle Audi Allroud Quattro und Audi A5 mit den Punkteeintragungen in Flensburg deutlich über dem Durchschnitt. Beispiele dafür sind außerdem Fahrer/innen des Skoda Superb und des 5er BMW sowie der Wagen der CLK-Klasse von Mercedes-Benz und des Audi TT. Am besten schnitten bei der Verivox-Statistik die Fahrer/innen der Klein- und Kleinstwagen ab. Das scheint die Annahme zu bestätigen, dass sich die Besitzer/innen leistungsstarker PKW eher dazu verleiten lassen, beispielsweise mit überhöhter Geschwindigkeit zu fahren.

Quelle: Check24, Verivox