Samsung bringt im Jubiläumsjahr vier neue Galaxy-Smartphones

Im Juni 2019 ist es genau zehn Jahre her, dass das erste Smartphone der Baureihe Samsung Galaxy auf den Markt kam. Natürlich werden die Koreaner das Jubiläum mit einer Reihe besonderer Smartphones begehen.

Nach den Informationen des koreanischen Fachmagazins TheBell soll es 2019 gleich vier neue Samsung Galaxy Smartphones geben. Sie werden unter dem Codenamen „Samsung Beyond“ entwickelt und sollen mit besonders hochwertiger Kameraausstattung angeboten werden.

Was ist zur Baureihe Samsung Beyond bisher bekannt?

Ziemlich sicher scheint zu sein, dass die Neulinge der Reihe Samsung Beyond mit drei Displaygrößen auf den Markt kommen werden. Das Einsteigermodell bringt es auf eine Diagonale von 5,8 Zoll. Das Samsung Beyond 1 soll ein 6,1 Zoll großes Display bekommen. Das Flaggschiff der neuen Baureihe wird ein 6,4 Zoll großes Display erhalten und als Samsung Galaxy 10 Plus oder Samsung Galaxy Beyond 2 vermarktet werden. Außerdem soll es ein Sondermodell in limitierter Stückzahl geben, welches den 5G-Mobilfunkstandard unterstützt.

Samsung verbessert vor allem die eingebauten Kameras

Einen deutlichen Sprung wird es bei der Kameraausstattung geben. Das Samsung Galaxy S10 Plus bringt nach aktuellem Kenntnisstand gleich fünf Kameras mit. Drei Kameras befinden sich auf der Rückseite und zwei auf der Vorderseite des Smartphones. Das bedeutet im Vergleich zum aktuellen Modell Samsung Galaxy S9 Plus eine Erweiterung um zwei Kameras. Beim Modell Samsung Galaxy S10 alias Samsung Beyond 1 soll sich mit vier Kameras (zwei auf der Vorderseite und zwei auf der Rückseite) präsentieren.

Die drei Kameras auf der Rückseite des 2019er Flaggschiffs verteilen sich auf eine Weitwinkel-Kamera mit bis zu 12 Millionen Bildpunkten, eine Super-Weitwinkel-Kamera mit 16 Millionen Bildpunkten und eine Telekamera, die eine Auflösung von 12 Millionen Bildpunkten bietet. Alle drei Kameras verfügen über einen dreifachen optischen Zoom. Sie stammen aus den Werken von NewFlex, Deaduck GDS und der hauseigenen Herstellung bei Samsung Electronics. Diese Herstellerverteilung wurde von Samsung nach den Aussagen des Fachmagazins TheBell inzwischen offiziell bestätigt. NewFlex gehört zu den Lieferanten, von denen auch die Kameras für viele LG-Smartphones stammen.

Quelle: TheBell.co.kr