Warning: count(): Parameter must be an array or an object that implements Countable in /homepages/11/d485767101/htdocs/alltagsmagazin/wp-content/plugins/seo-wordpress/seo-rewritetitle-class.php on line 17
Chronik der Fußball WM 2014 - der 29. Juni 2014 | Alltagsmagazin.de

Chronik der Fußball WM 2014 – der 29. Juni 2014

Die Daten unserer Chronik der Fußball WM 2014 sind direkt aus unserem Liveticker übernommen. Sie sind deshalb in chronologischer Reihenfolge von unten nach oben zu lesen. Eine Gesamtübersicht zu sämtlichen Spieltagen der Fußball WM 2014 finden Sie hier.

Das Spiel Costa Rica gegen Griechenland
* * *
Die nächste Sensation ist komplett. Costa Rica – eigentlich ein Außenseiter – wird als Teilnehmer des Viertelfinales in die Chronik der Fußball WM 2014 eingetragen.

* * *
Die Ergebnisse des Elfmeterschießens:

Costa Rica – Borges – Tor – 1 zu 0 für Costa Rica
Griechenland – Nitroglou – Tor – 1 zu 1
Costa Rica – Ruiz – Tor – 2 zu 1 für Costa Rica
Griechenland – Lazaros Christ. – Tor – 2 zu 2
Costa Rica – Gonzales – Tor – 3 zu 2 für Costa Rica
Griechenland – Holebas – Tor – 3 zu 3
Costa Rica – Campbell – Tor – 4 zu 3 für Costa Rica
Griechenland – Gekas – gehalten – 4 zu 3 für Costa Rica
Costa Rica – Umana – Tor – 5 zu 3 für Costa Rica

* * *
Samaras sitzt noch immer auf dem Rasen, nachdem er bei einer Aktion seinen Schuh verloren hatte, während Williams die Verlängerung abpfeift. Es ist das nächste Spiel, das mit einem Elfmeterschießen in die Chronik der Fußball WM 2014 eingetragen wird. Der griechische Trainer Fernando Santos bekommt einen Platzverweis, weil er es mit seinem Temperament etwas übertrieben hat.

* * *
Nitroglou verschenkt eine Riesenchance, indem er dem Torwart von Costa Rica die Chance gibt, den Ball abzuwehren.

* * *
120. Minute: Ecke für Griechenland, doch die Abwehr von Costa Rica klärt. Es werden zwei Minuten Nachspielzeit angekündigt.

* * *
119. Minute: Nitroglou schickt einen Pass in Richtung Tor, doch das Leder landet in der Zuschauertribüne.

* * *
117. Minute: Ecke Griechenland, doch Holebas scheitert an der Abseitsfahne des Linienrichters.

* * *
114. Minute: Campbell ist blitzschnell auf dem Weg zum griechischen Tor. Doch er allein schafft den Durchbruch samt Torschuss nicht.

* * *
112. Minute: Camnpbell bekommt eine gute Vorlage von Cubero, bleibt aber an der Abwehr hängen. Die Griechen versuchen einen schnellen Konter, doch der angeschlagende Navas pariert blitzschnell und wehrt ab.

* * *
110. Minute: Gonzales versucht bei einem Freistoß einen Fallrückzieher, um den Ball ins Tor zu befördern. Aber ihm fehlt es ein wenig am „Zielwasser“.

* * *
107. Minute: Navas schnappt sich den Ball einfach weg. Aber wieder fällt er ungünstig und benötigt nun auch am Knie medizinische Hilfe, nachdem er sich bereits an der Schulter verletzt hatte.

* * *
Die zweite Hälfte der Verlängerung beginnt mit einem Angriff durch Brenes, der am griechischen Schlussmann Karnezis scheitert.

* * *
Die erste Hälfte der Verlängerung wird in die Chronik der Fußball WM 2014 mit einem Spielstand von 1 zu 1 eingetragen.

* * *
105. Minute: Eine gute Vorlage von Holebas scheitert an der Abseitsfahne.

* * *
104. Minute: Borges versucht einen Run aufs Tor, doch seine Mitstreiter lassen ihn allein.

* * *
103. Minute. Den Kickern aus Costa Rica fehlt die Kraft, um aus einem Freistoß einen Konterversuch zu machen.

* * *
100. Minute: Freistoß für Griechenland, Holebas führt aus, doch die Abwehr von Costa Rica klärt auch den Versuch, noch einmal nachzusetzen. Konsequenz eine Ecke, die aber ins Leere geht.

* * *
98. Minute: Die Griechen starten einen Angriff nach dem Anderen, aber die Abwehr und der Torhüter von Costa Rica machen ihnen sämtliche Chancen zunichte.

* * *
94. Minute: Gekas geht ein Kopfballduell zu nachlässig an und der Ball fliegt am Tor vorbei.

* * *
93. Minute: Die Griechen machen ordentlich Druck auf den Strafraum am Tor von Costa Rica. Doch die langen und hohen Pässe gehen häufig ins Aus.

* * *
Beide Teams müssen die Verlängerung mit dem auf dem Feld aktiven Team überstehen, da beide das Kontingent für Wechsel bereits komplett ausgeschöpft haben.

* * *
Das Spiel Costa Rica gegen Griechenland geht in die Verlängerung, da die zweite Halbzeit mit einem 1 zu 1 endet.

* * *
Mitroglou macht Navas ordentlich Arbeit. Der Torhüter kann den Schuss gerade eben noch abfälschen und über die Latte schicken. Allerdings hat sich Navas bei dieser Aktion verletzt und benötigt medizinische Hilfe.

* * *
90. Minute: Tor für Griechenland, Sokratis haut das Leder im zweiten Anlauf ins Tor. Spielstand 1 zu 1 und es sieht aus, als könnte dieses Spiel erst bei einer Verlängerung entschieden werden.

* * *
90. Minute: Eine Gelbe Karte wird in der Chronik der Fußball WM 2014 für den Schlussmann von Costa Rica, Navas, wegen Zeitspiel eingetragen. Es gibt fünf Minuten Nachspielzeit.

* * *
88. Minute: Navas verhindert mit einer gekonnten Parade den Ausgleich durch die Griechen.

* * *
87. Minute: Freistoß für Costa Rica in der Nähe der Ecke, doch die griechische Abwehr lässt ihn nicht durch.

* * *
85. Minute: Ecke für Griechenland, Lazaros Chr. gibt vor, aber die Abwehr von Costa Rica klärt blitzschnell.

* * *
83. Minute: Bei Costa Rica geht Bolanos auf die Bank und Brenes darf ins aktive Team.

* * *
81. Minute. Wieder verschafft ein Foul den Griechen einen Freistoß, doch Manolas hat keinen Platz, den Ball im Tor zu versenken.

* * *
80. Minute: Cubero leistet sich ein Foul und Karagounis führt für Griechenland einen Freistoß aus. Er verschenkt die Chance, indem er das Leder weit über Tor in die Tribüne ballert.

* * *
77. Minute: Costa Rica nimmt einen Wechsel vor. Gamboa verlässt das Spielfeld und der Verteidiger Acosta kommt ins aktive Team. Auch Griechenland nutzt die Gelegenheit. Maniatis scheidet aus und wird durch Katsouranis ersetzt.

* * *
75. Minute: Samaras und Holebas arbeiten ziemlich gut zusammen, doch Gekas schickt das Leder links am Tor vorbei.

* * *
72. Minute: Am besten sollte Williams die Gelbe Karte gleich in der Hand behalten, denn jetzt musste er sie Manolas präsentieren. Die Folge ist ein Freistoß für Costa Rica, doch er bleibt an der griechischen Abwehr hängen.

* * *
71. Minute: Der Griehce Holebas versucht einen Torschuss, doch die Abwehr von Costa Rica ist aufmerksam.

* * *
70. Minute: Schon wieder gibt es einen Eintrag mit einer Gelben Karte in der Chronik der Fußball WM 2014. Dieses Mal trifft es den Costa Ricaner Ruiz nach einem groben Foul an Samaras.

* * *
68. Minute: Die Griechen kündigen einen Wechsel an. Salpingidis darf sich ausruhen und Gekas ab sofort ins Spiel eingreifen.

* * *
66. Minute: Nach einem groben Foul fliegt Duarte mit Gelb-Rot vom Platz. Den Rest des Spiels muss Costa Rica in der Unterzahl bestreiten.

* * *
65. Minute: Tejeda hat sein Pensum geschafft und darf auf die Bank. Er wird ersetzt von Jose Cubero.

* * *
Das Spiel legt beim Tempo kräftig zu. Costa Rica will den Vorsprung halten und möglichst weiter ausbauen. Griechenland wird zusehends mutiger, um zumindest einen Ausgleich zu schaffen.

* * *
58. Minute: Der griechische Trainer holt Samaris vom Feld und ergänzt das Team mit Konstantinos Mitroglou.

* * *
56. Minute. Ein Spieler auf der Bank von Costa Rica sieht eine Gelbe Karte. Es ist Oscar Granados, der sich diese Art von Negativeintrag in der Chronik der Fußball WM 2014 einhandelt.

* * *
52. Minute: Costa Rica geht mit einem 1 zu 0 in Führung. Der Torschütze ist Ruiz, der den Ball fast ins Tor rollt. Navas scheint damit überhaupt nicht gerechnet zu haben, denn er schaut dem Ball nur fassungslos hinterher.

* * *
48. Minute: Tejeda vom Team Costa Rica wird nach einem Foul ebenfalls mit einer Gelben Karte in der Chronik der Fußball WM 2014 vermerkt. Konsequenz ist auch eine Ecke für Griechenland, doch der Ball von Lazaros Chr. landet hinter dem Tor im Aus.

* * *
47. Minute: Es gibt einen Freistoß für Griechenland.Der Pass nimmt einen Umweg über Samaris und landet in den Armen des Torhüters.

* * *
Die zweite Halbzeit hat begonnen.

* * *
Die erste Halbzeit der Partie Coste Rica gegen Griechenland wird mit einem 0 zu 0 Unentschieden in die Chronik der Fußball WM 2014 eingetragen.

* * *
45. Minute: Samaras versucht nach einem abgeprallten Angriff einen Pass, aber seine Teamkollegen im Strafraum sind so überrascht, dass sie darauf gar nicht reagieren. Es werden zwei Minuten Nachspielzeit angekündigt.

* * *
43. Minute: Duarte vom Team Costa Rica ist der Nächste, der nach einem Foul den Vermerk „Gelbe Karte“ in der Chronik der Fußball WM 2014 bekommt. Folge des Fouls ist ein Freistoß für die Griechen und die Position ist nicht schlecht, doch Karagounis haut den Ball direkt in die Hände von Tormann Navas.

* * *
40. Minute: Samaras hätte einen Treffer versenken können, aber die Abseitsfahne des Linienrichters kommt ihm zuvor.

* * *
38. Minute: Salpingidis knallt eine gute Flanke in Richtung Tor, doch Navas zeigt eine seiner besten Paraden und rettet sein Team vor einem Vorsprung der Gegner.

* * *
36. Minute: Samaris lässt sich zu einem Foul an Campbell hinreißen und wird dafür mit einer Gelben Karte in die Chronik der Fußball WM 2014 eingetragen.

* * *
32. Minute: Campbell haut eine Ecke direkt in die Handschuhe des griechischen Torhüters.

* * *
29. Minute: Karagounis hat eine gute Chance für einen Distanzschuss, doch der Schlussmann Navas aus Costa Rica kann die Szene vor einer Eintragung in die Chronik der Fußball WM 2014 retten. Beim Folgeangriff von Samaras ist es die Fahne des Linienrichters.

* * *
25. Minute: Aus einer Ecke für Griechenland ergibt sich eine Konterchance für Costa Rica, aber wieder kommen sie an der griechischen Abwehr nicht vorbei.

* * *
23. Minute. Ecke für Costa Rica, Campbell führt aus, doch die griechische Abwehr geht dazwischen. Das dabei beobachtete Foul war einige Zentimeter außerhalb des Spielfelds. Folge: Freistoß Costa Rica von einer aussichtsreichen Position. Bolanos haut den Ball in den Strafraum, doch ein Verteidiger der Griechen gewinnt das Kopfballduell.Zuvor spricht der Schiedsrichter noch eine mündliche „Sammelverwarnung“ für eine ganze Hand voll Spieler beider Teams aus.

* * *
20. Minute: Costa Rica versucht einen schnellen Angriff, doch Holebas ist rechtzeitig zur Stelle, um das Leder flink ins Aus zu schicken.

* * *
18. Minute: Freistoß für Griechenland nach einem Foul an Maniatis, doch die Position lässt keinen direkten Schuss auf das Tor zu.

* * *
15. Minute: Freistoß für Costa Rica nach einem Foul an Campbell. Die Griechen schnappen sich das Leder und starten einen Konter dem in einer Ecke endet. Karagounis tritt, aber seine Teamkollegen im Strafraum überlegen zu lange.

* * *
12. Minute: Samaraz tappt voll in eine Abseitsfalle hinein. Kurz danach schickt der Grieche Lazaros Chr. den Ball aus rund zwanzig Metern am Tor vorbei.

* * *
8. Minute: Bolanos (Costa Rica) bekommt eine gute Vorlage, kann aber nicht verwandeln.

* * *
5. Minute: Der Costa Ricaner Gamboa versucht einen Torschuss, der allerdings etwas hektisch und deshalb ungenau gezielt ist.

* * *
Es geht sofort mit einem Freistoß für die Griechen los, der gleich die erste Torchance bringt. Allerdings geht der Schuss von Lazaros Christodoulopoulos über die Latte.

* * *
Die Partie Costa Rica gegen Griechenland wurde vor rund 40.000 Zuschauern pünktlich angepfiffen, musste aber noch einmal kurz gestoppt werden, nachdem Gonzales einen „Fehlstart“ hinlegte.

* * *
Am 29. Juni 2014 um 22.00 Uhr beginnt mit das Match Costa Rica gegen Griechenland Der Australier Williams wird es im Stadion von Recife anpfeifen. Nach bisherigem Stand treten die Teams mit folgender Aufstellung an:
Costa Rica: Navas, Gamboa, Duarte, Gonzales, Umana, Diaz, Bolanos, Borges, Tejeda, Ruiz, Campbell
Griechenland: Karnezis, Torosidis, Manolas, Sokratis, Holebas, Maniatis, Karagounis, Samaris, Salpingidis, Samaras, Christodoulopoulos
* * *

* * *
Das SpielNiederlande gegen Mexiko
* * *
Die Partie Niederlande gegen Mexiko endet nach der Nachspielzeit mit einem 2 zu 1 für die Niederlande, die sich damit über einen Einzug ins Viertelfinale der Fußball WM 2014 freuen können.

* * *
Vor der Ausführung gibt es für den Mexikaner Marquez noch einen negativen Eintrag in die Chronik der Fußball WM 2014 in Form einer Gelben Karte. Und weil sich Guardado darüber beschwert, bekommt er ebenfalls die Gelbe Karte präsentiert.

* * *
92. Minute: Nach einem groben Foul von Marguez an Robben gibt es einen Elfmeter für die Niederlande. Huntelaar tritt an und kann Ochoa überlisten. Tor für die Niederlande. Spielstand 2 zu 1 für die Niederlande

* * *
91. Minute: Depay versucht einen Run, doch der Ball landet nebem dem mexikanischen Tor im Aus.

* * *
Beide Teams haben noch die Chance, die Partie ohne Verlängerung für sich zu entscheiden, denn aufgrund der Trinkpause gibt es sechs Minuten Nachspielzeit.

* * *
88. Minute: Ausgleich durch einen Treffen für die Niederlande. Snijder empfängt einen Abpraller, sieht eine Lücke und geht wieder einmal mit seinen blitzschnellen Reaktionen in die Chronik der Fußball WM 2014 ein. Spielstand. 1 zu 1

* * *
Die Niederländer wirken extrem nervös, denn sie treffen bei Versuchen von Torschüssen auch schon mal ihre eigenen Teamkollegen an Brust oder Rücken.

* * *
84. Minute: Ecke für die Niederlande, doch die Abwehr klärt souverän. Als die Niederländer nachsetzen wollen, ist die Abseitsfahne oben und Huntelaar kommt nicht mehr zum Abschuss.

* * *
82. Minute: Der mexikanische Trainer bekommt vom Schiedsrichter eine mündliche Standpauke, weil er zu dicht am Spielfeld ist und deutlich zeigt, dass er am liebsten selbst ins Spielgeschehen eingreifen möchte.

* * *
79. Minute: Salcido findet eine Lücke in der niederländischen Abwehr, ballert das Leder aber knapp neben dem Tor ins Aus.

* * *
74. Minute: Robben versucht einen Alleingang, schafft es auch durch die gegnerische Abwehr, doch wieder einmal ist Torhüter Ochoa im Weg. Mexiko verschafft Hernandez die Chance auf einen Platz in der Chronik der Fußball WM 2014 und schickt dafür Peralta auf die Bank. Der niederländische Trainer holt van Persie vom Rasen und ersetzt ihn durch Huntelaar, bevor die Trinkpause beginnt.

* * *
72. Minute: Der Wille zum Tor ist bei Snejder wohl etwas zu groß. Obwohl kein Platz da ist, setzt er zum Schuss an und haut den Ball über das Tor hinweg in die Tribüne.

* * *
69. Minute: Ein Freistoß für die Niederlande, ausgeführt von Snejder, kann problemlos vom Ochoa abgeblockt werden.

* * *
68. Minute: Der Niederländer Robben will einen Strafstoß provozieren, doch für eine solche Täuschung hat der Schiedsrichter etwas zu genau hingeschaut.

* * *
67. Aguilo legt vor, Peralta legt nach und der Ball rollt auch ins Tor, aber zuvor war bereits die Abseitsfahne des Linienrichters oben.

* * *
63. Minute: Snijder schickt einen Ball in Richtung Strafraum, doch sein Teamkollege kommt mit dem Kopf nicht ganz ran. Wenige Sekunden später böllert van Persie einen Schuss am Tor vorbei. Eine darauffolgende Ecke landet bei der mexikanischen Abwehr.

* * *
61. Minute: Jetzt scheinen die Niederländer auf Touren zu kommen. Doch entweder ist die mexikanische Abwehr flinkeer oder Ochoa wirft sich mit vollem Einsatz zwischen das Leder und das Netz. Inzwischen wechselt Mexiko. Aquino kommt als Ersatz für Dos Santos.

* * *
57. Minute De Frij macht dem mexikanischen Torhüter Ochoa etwas Arbeit. Der zeigt eine seiner Glanzleistungen und rettet den Ball in der letzten Sekunde.

* * *
56. Minute: Wieder findet Peralta eine Lücke und kann flanken. Die Niederländer können froh sein, dass sie mit Cillessen einen richtig guten Torhüter haben. Außerdem gibt es einen Wechsel: Verheagh darf sich ausruhen und ab sofort Depay in die Chronik der Fußball WM 2014 eingreifen.

* * *
52. Minute: Freistoß für die Niederlande nach einem Foul. Der Standort ist günstig. Sneijder hält drauf, doch der Ball landet statt im Tor in der Gruppe der Abwehrspieler. Auch eine Ecke wenige Sekunden danach kann von den niederländischen Stürmern nicht verwandelt werden.

* * *
48. Minute: Dos Santos geht als Torschütze in die Chronik der Fußball WM 2014 ein, indem er mit dem linken Fuß das Leder mit einem blitzschnellen Pass in die rechte untere Ecke des Tors haut. Cillessen kann dem Ball nur noch fassungslos hinterher schauen. Spielstand: 1 zu 0 für Mexiko.

* * *
Die zweite Halbzeit beginnt ohne den verletzten Mexikaner Moreno. Für ihn kommt Reyes ins Spiel.

* * *
Die erste Halbzeit der Partie Mexiko gegen die Niederlande wird mit einem 0 zu 0 in die Chronik der Fußball WM 2014 eingetragen.

* * *
van Persie und Robben scheitern bei einem schnellen Angriff an der mexikanischen Abwehr. Dabei gibt es ein Foul von Moreno, der sich dabei selbst schadet und medizinisch versorgt werden muss. Moreno humpelt an den Spielfeldrand, weil er im Spiel bleiben möchte. Doch die Sanitäter tragen ihn in Richtung Kabine.

* * *
Durch die Trinkpause gibt es vier Minuten Nachspielzeit.

* * *
44. Minute: Eine Ecke für die Niederlande kann durch Robben nicht verwandelt werden. Beim Konterversuch kommt Dos Santos der niederländische Torhüter in die Quere.

* * *
42. Minute: Ein Blitzangriff von Dos Santos scheitert am Reaktionsvermögen des niederländischen Tormanns Cillessen.

* * *
39. Minute: Und wieder einmal spielen die Niederländer mehr als eine Minute lang „Ballschubsen“, bevor sich Wijnaldum gemeinsam mit Kuyt wagt, einen Angriff zu starten. Die Mexikaner sind in dieser Hinsicht deutlich mutiger.

* * *
Das Spiel wird fortgesetzt und wieder schaffen es die Mexikaner, die Niederländer sofort weit in die eigene Hälfte abzudrängen.

* * *
32. Minute: Schiedrichter Proenca ordnet aufgrund der hohen Temperaturen im Stadion eine Trinkpause an.

* * *
29. Minute: Peralta wühlt sich durch die niederländische Abwehr, schickt einen Pass zu Dos Santos, aber wieder einmal reagiert Cillessen zu flink für einen Treffer.

* * *
27. Minute: van Persie bekommt einen guten Pass serviert, tritt aber ins Leere. Beim zweiten Versuch schickt er den Ball neben dem mexikanischen Tor ins Aus.

* * *
25. Minute: Der Niederländer Wijnaldum benötigt medizinische Hilfe, kehrt aber wieder ins Spiel zurück.

* * *
24. Minute: Der Mexikaner Salcido erkennt eine Lücke, hält drauf, aber der niederländische Schlussmann Cillessen hat rechtzeitig die Hände zwischen Ball und Netz.

* * *
Die Fouls häufen sich in der Schnelligkeit, mit der die Partie Niederlande gegen Mexiko in die Chronik der Fußball WM 2014 eingeht, auf beiden Seiten. Doch noch belässt es Proenca bei mündlichen Verwarnungen.

* * *
19. Minute: Verhaegh kommt ziemlich gut durch, scheitert aber am Pfiff des Schiedsrichters, der ein Foul von van Persie gesehen hatte. Ein schneller Konter von Peralta wird souverän von der niederländischen Abwehr geklärt.

* * *
17. Minute: Ein gutes Zusammenspiel von Peralta und Herrera verschafft den Mexikanern eine gute Chance, doch das Tor ist auf der linken Seite ein wenig zu schmal.

* * *
16. Minute: Robben macht sich im Alleingang auf den Weg zum mexikanischen Tor, doch der ihm zugeteilte Abwehrspieler agiert zu effektiv für einen Torschuss.

* * *
13. Minute: Mexiko zeigt zwei sehenswerte Blitzangriffe. Zuerst scheitert Peralta an der Abwehr, dann setzt Layun nach, hat aber ebenfalls keinen Erfolg.

* * *
Bisher haben es die Niederländer noch nicht geschafft, sich erfolgreich einen Weg durch die Abwehr der Mexikaner zu bahnen.

* * *
9. Minute: Freistoß für die Niederlande nach einem Foul von Aguilar, doch der Ball landet mitten in der gegnerischen Abwehr. De Jong muss vom niederländischen Trainer ersetzt werden, da er sich bei dem Duell offenbar verletzt hat. Für ihn kommt Bruno Martins Indi.

* * *
5. Minute: Nach einer guten Vorbereitung seines Mitstreiters Herrera knallt Layun einen weiteren Schuss in Richtung Tor der Niederländer, doch das Leder marschiert knapp neben der linken Latte ins Aus.

* * *
Die erste Torchance für die Mexikaner gibt es gleich in der zweiten Minute. Doch Layun schickt den Ball über die Latte.

* * *
Das Spiel wurde vor rund 60.000 Zuschauern pünktlich angepfiffen. Die Mexikaner machen durch ihre Aufstellung deutlich, dass ihnen bekannt ist, dass sie gegen die Niederländer eine starke Abwehr brauchen.

* * *
Die zum Achtelfinale der Fußball WM 2014 gehörende Partie Niederlande gegen Mexico wird um 18.00 Uhr im Stadion von Fortaleza vom portugiesischen Unparteiischen Proenca angepfiffen. Bisher ist von folgenden Startaufstellungen auszugehen:
Niederlande: Cillessen, Verhaegh, Vlaar, de Vrij, Blind, Kuyt, de Jong, Mijnaldum, Sneijder, Robben, van Persie
Mexiko: Ochoa, Aguilar, Rodriguez, Marquez, Moreno, Layun, Herrera, Salcido, Guardado, Peralta, Dos Santos