Warning: count(): Parameter must be an array or an object that implements Countable in /homepages/11/d485767101/htdocs/alltagsmagazin/wp-content/plugins/seo-wordpress/seo-rewritetitle-class.php on line 17
Die Chronik der Fußball WM 2014 - der 30. Juni 2014 | Alltagsmagazin.de

Die Chronik der Fußball WM 2014 – der 30. Juni 2014

Die Daten für unsere Chronik der Fußball WM 2014 sind direkt aus dem Liveticker übernommen. Wenn Sie in chronologischer Reihenfolge lesen möchten, beginnen Sie bitte unten.

Eine Übersicht über die Ereignisse sämtlicher Spieltage finden Sie in unserer Rubrik Chronik der Fußball WM 2014.

Der Bericht zur Partie Deutschland gegen Algerien am 30. Juni 2014

* * *
Die Partie Deutschland gegen Algerien endet mit einem 2 zu 1 für Deutschland. Die Algerier dürfen die Heimreise antreten und die Deutschen im Viertenfinale weiter mit an der Chronik der Fußball WM 2014 mitschreiben.

* * *
120. Minute: Ein Treffer für Algerien durch Djabou führt zum Spielstand 2 zu 1 für Deutschland.

* * *
119. Minute: Nach einen hektischen Hickhack im algerischen Strafraum sieht Schürrle eine Lücke und verschafft sich mit einem schnellen Schuss einen zweiten Eintrag als Torschütze in die Chronik der Fußball WM 2014. Spielstand 2 zu 0 für Deutschland

* * *
118. Minute: Quasi in letzter Sekunde kann Boateng das deutsche Tor vor einem Schuss von Slimani retten.

* * *
117. Minute: Müller liefert eine Vorlage, Kramer legt nach, scheitert aber am algerischen Schlussmann M’Bolhi.

* * *
116. Minute: Schürrle versucht einen Alleingang, bleib aber im Strafraum an Belkalem hänger.

* * *
112. Minute: Der algerische Trainer rauft sich die Haare beim Anblick von Mandi, der es als nächster Spieler mit Krämpfen zu tun bekommt. Es ist kein Wunder, denn beide Teams liefern sich auch in der Verlängerung recht rasante Zweikämpfe.

* * *
109. Minute: Schweinsteiger hockt mit schmerzverzerrtem Gesicht auf dem Rasen. Der deutsche Trainer holt ihn auf die Bank und schickt für die LÖetzten Minuten Christoph Kramer ins Spiel.

* * *
107. Minute: Philipp Lahm handelt sich einen negativen Eintrag in die Chronik der Fußball WM 2014 ein, denn er bekommt nach einem Foul die Gelbe Karte gezeigt.

* * *
Die zweite Halbzeit der Verlängerung läuft. Joachim Löw hat noch eine Chance für einen Wechsel beim deutschen Team.

* * *
Die erste Halbzeit der Verlängerung wird mit einem Spielstand von 1 zu 0 für Deutschland in der Chronik der Fußball WM 2014 vermerkt.

* * *
Schweinsteiger rollt mit einem Krampf über die Seitenlinie, um sich behandeln zu lassen.

* * *
102. Minute: Mostefa verschenkt eine fast perfekte Torschance für die Algerier durch einen Fehlschuss.

* * *
100. Minute: Algerien nutzt die letzte Chance zum Wechsel. Soudani wird durch Djabou ersetzt.

* * *
99. Minute: Slimani schickt den Ball neben dem Tor ins Aus. Doch Müller geht es bei einem blitzschnellen Konter nicht anders.

* * *
96. Minute: Özil versucht einen Alleingang, doch durch das beherzte Eingreifen von Halliche bekommt er keine Chance zu einem Schuss auf das Tor der Algerier. Nach dieser Aktion wird der Algerier Halliche vom Feld geholt und durch Bougherra ersetzt.

* * *
92. Minute: Schürrle schafft es, den Ball nach einer Vorbereitung von Thomas Müller ins Tor der Algerier zu hauen. Spielstand: 1 zu 0 für Deutschland

* * *
Die Verlängerung hat begonnen. Beide Mannschaften haben ihre Aufstellung beibehalten.

* * *
Die Partie Deutschland – Algerien ist das dritte Spiel, das mit einer Verlängerung wegen eines Ergebnisses von 0 zu 0 in die Chronik der Fußball WM 2014 eingetragen werden muss.

* * *
In der letzten Minute der Nachspielzeit versucht Schürrle noch einmal einen Torschuss. Halliche kann klären und es gibt eine Ecke für Deutschland. Doch der Ball landet in den Händen des Torhüters M’Bolhi.

* * *
Vier Minuten Nachspielzeit verschaffen beiden Teams noch die Chance, ohne Verlängerung als Sieger vom Platz zu gehen.

* * *
89. Minute: Feghouli kämpft sich allein bis kurz vors deutsche Tor und erneut ist es Manuel Neuer, der mit einem Spurt das Netz vor dem Ball bewahren muss. Der Torhüter darf sich bei diesem Spiel als der beste deutsche Abwehrspieler in die Chronik der Fußball WM 2014 eintragen lassen.

* * *
86. Minute: Freistoß für Deutschland, doch der Trick mit dem vorgetäuschten Sturz von Müller funktioniert nicht, denn Slimani geht rigoros dazwischen.

* * *
84. Minute: Schweinsteiger liefert eine gute Vorlage, doch Özil fehlt die nötige Kraft, um den Ball ins Tor zu hauen. Der Algerier Halliche muss sich bei einem Krampf von seinen Teamkollegen helfen lassen.

* * *
81. Minute: Thomas Müller schafft es an der algerischen Abwehr vorbei, lässt einen Pass aufs Tor los, haut das Leder aber knapp an der linken Latte vorbei.

* * *
80. Minute: Eine Riesenchance, die sich Müller und Schörrle gemeinsam erarbeitet haben. Doch der Verteidiger Belkalem geht rigoros dazwischen. Bei einem Konter der Algerier ist Manuel Neuer wieder einmal schneller als der Ball.

* * *
77. Minute: Der algerische Trainer lässt ab sofort Brahimi ins Spiel eingreifen und holt Taider vom Feld. Inzwischen muss der Schiedsrichter einen neuen Ball besorgen, weil der Erste nach einem heftigen Tritt eines Algeriers kaputtgegangen ist.

* * *
75. Minute: Bei zwei schnellen Angriffen der Algerier können sich die Deutschen auf ihren wieselflink reagierenden Tormann verlassen.

* * *
73. Minute: Schörrle versucht einen schönen Pass aufs Tor. Doch der Schlussmann M’Bolhi verhindert, dass er mit einem Tor für die Deutschen in die Chronik der Fußball WM 2014 eingetragen werden kann. Beim blitzschnellen Konter scheitert Feghouli an Manuel Neuer.

* * *
72. Minute: Wieder einmal muss Tormann Neuer die Abwehr des deutschen Teams durch einen Sprint fast bis ins Spielfeld und einen gekonnten Kopfball unterstützen.

* * *
67. Minute. Mustafi liegt verletzt am Boden. Sein Teamkollege gibt dem Trainer einen Hinweis auf einen notwendigen Wechsel. Mustafi humpelt zum Spielfeldrand, wird dort aber auf die Trage gepackt. Khedira springt für seinen ausgefallenen Teamkollegen ein.

* * *
66. Minute: Freistoß für Deutschland nach einem Foul von Halliche. Kroos haut den Ball weit über die Köpfe seiner Mitspieler hinaus.

* * *
60. Minute: Erst will Schürrle eine Vorlage liefern und wird durch einen Algerier gestört. Im zweiten Versuch setzt er seinen eigenen Pass aufs Tor etwas zu hoch an. Jogi Löw quittiert die verstärkten Bemühungen seiner Elf mit etwas Beifall.

* * *
58. Minute: Feghouli haut einen Pass an die Brust des deutschen Kickers Boateng.

* * *
Lahm lässt sich offensichtlich von Schürrles Aktionismus anstecken, denn auch er scheut sich nicht mehr mit Zweikämpfen mit der algerischen Abwehr.

* * *
55. Minute: Schweinsteiger liefert eine gute Vorlage, doch Lahm haut den Ball auf dem Umweg über den Torhüter ins Aus. Bei der darauf folgenden Ecke mischt sich die algerische Abwehr ein.

* * *
Das Spiel bekommt zunehmend mehr Action. Vor allem Schürrle versucht immer wieder, sich gegen die Abwehr durchzusetzen und das Tor der Algerier zu attackieren.

* * *
48. Minute: Schürrle nimmt binnen weniger Sekunden gleich zwei Anläufe aufs Tor, schießt aber vorbei. Auch ein Kopfball wird vom Torwart abgewehrt. Die Ecke von Özil ändert ebenfalls nichts am Spielstand.

* * *
Zu Beginn der 2. Halbzeit gibt es bei den Deutschen einen Wechsel. Jogi Löw holt Mario Götze aus dem Spiel und schickt Andre Schürrle ins Rennen.

* * *
Nach einer Minute Nachspielzeit wird die erste Halbzeit der Partie Algerien gegen Deutschland mit einem 0 zu 0 Unentschieden in der Chronik der Fußball WM 2014 vermerkt.

* * *
44. Minute: Kroos entdeckt eine Lücke und hält drauf. Doch der Ball landet über dem algerischen Tor im Aus.

* * *
42. Minute: Halliche handelt sich durch eine Gelbe Karte nach einem groben Foul an Schweinsteiger eine negative Eintragung in der Chronik der Fußball WM 2014 ein.

* * *
41. Minute: Endlich zeigen die deutschen Stürmer einmal, was sie können. Doch das deutsche Offensivtrio scheitert am algerischen Schlussmann.

* * *
39. Minute: Nach einem Einwurf bekommt Ghoulam den Ball unter Kontrolle, doch auf dem Weg ins Netz trifft der Ball auf einige Hindernisse.

* * *
36. Minute: Müller versemmelt einen Pass und Höwedes wird nach einem Foul vom Schiedrichter mündlich verwarnt.

* * *
34. Minute: Sudani scheitert an der Abseitsfalle, beim Konter bleibt Müller an der schnellen Reaktion von Mandi und M’Bolhi hängen.

* * *
Löw scheint von der Leistung einiger seiner Spieler die Nase voll zu haben, denn am Rand machen sich vorsorgloich gleich mehrere deutsche Spieler warm.

* * *
32. Minute: Freistoß für Algerien, Feghouli tritt aus sehr guter Position an, doch er zielt ein ganzes Stück zu hoch.

* * *
31. Minute: Özil liefert Lahm eine gute Vorlage, doch er hat gegen die algerische Abwehr keine Chance.

* * *
28. Minute: Die deutsche Abwehr hat wieder einmal Koordinierungsprobleme und es ist Manuel Neuer, der mit einem Sprint bis weit ins Spielfeld hinein die Situation retten muss.

* * *
25. Minute: Ecke für Deutschland, doch der Pass von Özil wird von der algerischen Abwehr ins Mittelfeld geballert.

* * *
23. Minute: Müller versucht nach einer Vorlage von Özil einen Kopfball, doch er wird als Fehlschuss in die Chronik der Fußball WM 2014 eingetragen. Lahm scheitert nur wenige Sekunden später am algerischen Schlussmann M’Bolhi.

* * *
20. Minute: Halliche schafft es, Müller den Ball kurz vor der Möglichkeit eines Passes abzujagen. Joachim Löws Mimik zeigt deutlich, dass er mit der Leistung seines Temas nicht zufrieden ist, während der algerische Trainer völlig entspannt auf der Bank sitzt.

* * *
19. Minute: Ghoulam sieht eine Lücke und pfeffert das Leder knapp am Tor der Deutschen vorbei. Die Deutschen schaffen es nur bis kurz vor den Strafraum, dann bleiben sie mit steter Regelmäßigkeit an den 4er-Kette der algerischen Abwehr hängen.

* * *
17. Minute: Ein gelungener Torschuss vom Slimani zählt nicht, weil bereits der Abseitspfiff ertönt war.

* * *
14. Minute: Schweinsteiger kann den ersten Pass aufs algerische Tor loslassen, doch er geht durch den Eingriff des Torhüters über die Latte. Einen Zielfehler macht bei einem schnellen Konter der Algerier Feghouli.

* * *
11. Minute: Taider scheitert an der deutschen Abwehr. Kurz danach tappt Slimani in eine deutsche Abseitsfalle. Der Algerier Ghoulam muss vom Schiedsrichter wegen eines Fouls mündlich verwarnt werden.

* * *
9. Minute: Die Algerier starten einen Blitzangriff und der deutsche Schlussmann Neuer muss weit aus seinem Kasten laufen, um Slimani stoppen zur können.

* * *
Das bisher recht langatmige strategische Aufbauspiel der Deutschen scheint den Fans im Stadion gar nicht zu gefallen, denn es wird immer wieder mit Pfeiffkonzerten begleitet.

* * *
7. Minute: Feistoß Deutschland, Kroos tritt, aber eine Torchance ergibt sich daraus nicht.

* * *
3. Minute: Der für den verletzten Marco Reuss eingesetzte Mustafi versucht über die rechte Seite einen Alleingang, doch bevor er schießen kann, ist die Abseitsfahne oben.

* * *
Das Spiel in Porto Alegre wurde bei kühlen und damit für die Deutschen bestens bekannten Bedinungen von Sandro Ricci vor 43.000 Zuschauern pünktlich angepfiffen.

* * *
Das Spiel Deutschland gegen Algerien startet um 22 Uhr im Stadion von Porto Alegre. Der Schiedsrichter, der in der Chronik der Fußball WM 2014 eingetragen werden muss, ist der Brasilianer Ricci. Die Trainer haben bisher folgende Aufstellungen verlauten lassen:
Deutschland: Neuer, Mustafi, Mertesacker, J. Boateng, Höwedes, Schweinsteiger, Lahm, Kroos, Özil, Müller, Götze
Algerien: M´Bolhi, Mandi, Belkalem, Halliche, Ghoulam, Sliti Taider, Mostefa, Lacen, Feghouli, Slimani, Soudani

* * *

* * *
Die Partie Frankreich gegen Nigeria der Fußball WM 2014.

* * *
Das Spiel Frankreich gegen Nigeria wird mit einem Endstand von 2:0 für Frankreich in die Chronik der Fußball WM 2014 eingetragen. Damit kann Frankreich sich mit seinen späten Toren ins Viertelfinale der Fußball WM retten.

* * *
Wechsel für Frankreich in der 90+3. Minute: Sissoko geht rein, Valbuena muss raus.

* * *
Eigentor für Nigeria in der 90+2. Minute durch Yobo, den Kapitän: Spielstand: 2:0 für Frankreich.

* * *
5 Minuten Nachspielzeit werden angezeigt.

* * *
90. Minute: Ecke Frankreich durch Benzema, aber keine Chance.

* * *
89. Minute: Wechsel Nigeria: Nwofor kommt rein, Moses muss raus.

* * *
Ecke für Nigeria in der 86. Minute, ebenfalls ohne Erfolg.

* * *
Ecke für Frankreich durch Valbuena stellt keine Gefahr fpr Nigeria dar, die direkt zum Konter laufen.

* * *
84. Minute: Griezmann steht alleine vorne, aber nicht im Abseits und knallt den Ball aufs Tor. Aber Enyeama hat was dagegen und hält den Ball ab.

* * *
Tor für Frankreich: 79. Minute durch Pogba nach der Ecke. Spielstand: 1:0 für Frankreich nachdem Enyeama den Ball falsch gehalten und auf Pogbas Kopf gelegt hat.

* * *
Nächste große Chance für Benzema in der 79. Minute. Er köpft den Ball optimal in die Mitte, doch Enyeama kann ihn halten.

* * *
76. Minute: Eckstoß für Frankreich durch Valbuena, der Köpfer geht aber weit übers Tor. Nächste Ecke für Frankreich durch Valbuena. Chance für Benzema und Nachschuss durch Cabaye – aber nur an die Querlatte.

* * *
Auch Benzema versucht es in der 73. Minute mit einem Distanzschuss, der schön flach gehalten ist, aber weit am Tor vorbei geht. Nach dem Wechsel versuchen die Franzosen das Spiel an sich zu nehmen, tauschen mehr Pässe aus und sind länger im Ballbesitz.

* * *
Ambrose ist verletzt und geht vom Platz, um draußen behandelt zu werden, kommt aber zügig zurück.

* * *
70. Minute: Großartige Chance für Frankreich, Benzema zielt aufs Tor, Enyeama hält ihn gerade noch ab, der Ball schleudert Richtung Tor, Moses kratzt ihn von der Torlinie. Die Torlinientechnik wird in diesem Spiel eingesetzt und geht mit in die Chronik der Fußball WM 2014 ein. Sie zeigt deutlich, es handelt sich um kein Tor.

* * *
69. Minute: Eckstoß für Nigeria, doch der Ball wird zu hart getreten und geht direkt ins Aus.

* * *
64. Minute: Odemwingie probiert es jetzt auch mit einem Distanzschuss, der Torwart kann den Ball zwar blocken, aber nicht halten und hat Glück, dass kein weiterer Nigerianer vor dem Tor steht.

* * *
Wechsel für Frankreich: 62. Minute: Giroud muss raus, Antoine Griezmann kommt rein.

* * *
Distanzschuss von Emenike in der 60. Minute, leider geht der Ball weit übers Tor hinaus.

* * *
59. Minute: Wechsel für Nigeria, Ruben Gabriel, ein defensiver Spieler, kommt rein und ersetzt Onazi.

* * *
58. Minute: Eckstoß für Nigeria, der aber geklärt wird.

* * *
Schon wieder ist es Onazi, der behandelt werden muss und in der 56. Minute nach dem Foul durch Matuidi vom Platz getragen wird. Das ist ein herber Verlust für Nigeria und muss ausgewechselt werden.

* * *
55. Minute: Gelbe Karte für Matuidi (Frankreich) nach einem heftigen Foul.

* * *
Varane hat den Ball vor den Kopf bekommen und landet statt diesem im Netz. Die kurze Behandlung ist schnell erledigt, das Spiel geht weiter.

* * *
51. Minute: Ecke für Frankreich, ohne Chance.

* * *
Ecke für Nigeria in der 48. Minute, die nicht zum Erfolg führt.

* * *
Das Spiel Frankreich gegen Nigeria wird mit einem 0 zu 0 nach der ersten Halbzeit in die Chronik der Fußball WM 2014 eingetragen.

* * *
45.+2. Minute: Freistoß für Frankreich, keine Chance. Die erste Halbzeit ist zu Ende.

* * *
2 Minuten Nachspielzeit werden angezeigt.

* * *
44. Minute: Emenika schlägt den Ball aus der Distanz mal eben aufs Tor, der Ball wird gehalten, klatscht nach vorne ab, kann aber von Moses nicht mehr geschossen werden.

* * *
Debuchy versucht es in der 40. Minute nach einer schönen Flanke mit einem Torschuss, der aber weit vorbei geht.

* * *
38. Minute: Ecke für Nigeria, ausgeführt durch Musa, der Ball fliegt über die Köpfe der versammelten Spieler.

* * *
Debuchy gelangt in der 34. Minute an eine Flanke, knallt den Ball aber weit übers Tor.

* * *
Ecke für Frankreich in der 32. Minute nach einem schönen Angriff von Matuidi. Die Ecke wird geklärt und es gibt eine erneute Ecke für Frankreich.

* * *
31. Minute: Nächste Ecke für Nigeria, ausgeführt durch Musa, wird vom französischen Torwart gehalten.

* * *
26. Minute: Nächste Ecke für Nigeria durch Musa wird geklärt.

* * *
Enyeama hält den Ball von Pgba in letzter Sekunde, Ecke für Frankreich in der 23. Minute – ohne Erfolg.

* * *
Tor für Nigeria in der 19. Minute durch Emenike wegen Abseits abgepfiffen.

* * *
Emenike semmelt den Ball weit übers Tor hinaus, anstatt einen Mitspieler im Strafraum zu suchen.

* * *
Onazi kann zurück ins Spiel kommen. Musa ist am Strafraum und spielt den Ball ab – es kommt zum Foul und Nigeria bekommt in der 16. Minute einen Freistoß aus aussichtsreicher Position.

* * *
Schöner Freistoß für Nigeria in der 14. Minute, den der Torwart aber klären kann.

* * *
Onazi hat sich verletzt und wird in der 14. Minute vom Platz getragen.

* * *
Frankreich tut sich schwer im Aufbau des Spiels, leidet unter zahlreichen Fehlpässen und unpräzisen Ballabspielen. Zusätzlich geht Nigeria immer wieder beherzt dazwischen, baut das Spiel aber auch eher behäbig auf.

* * *
6. Minute: Onazi spielt eine schöne Flanke in den Strafraum. Emenike kommt aber nicht ganz dran.

* * *
Guter Konter von Frankreich in der vierten Minute, der in der letzten Sekunde abgewehrt wird. Ecke für Frankfreich, ebenfalls ohne Erfolg.

* * *
3. Minute: Ecke für Nigeria, die komplett abgewehrt wird.

* * *
Das Spiel Frankreich gegen Nigeria findet im Stadion von Brasilia statt und wird vom Unparteiischen Mark Geiger aus den USA gepfiffen. Die Trainer haben bisher folgende Aufstellung bekannt gegeben:
Frankreich: Lloris, Debuchy, Varane, Koscielny, Evra, Pogba, Cabaye, Matuidi, Valbuena, Giroud, Benzema
Nigeria: Enyeama, Ambrose, Yobo, Omeruo, Oshaniwa, Odemwingie, Onazi, Musa, Mikel, Moses, Emenike