Alltagsmagazin.de

News und Tipps aus allen Lebensbereichen

20. Juni 2015: Die Kieler Woche startet

Es ist soweit – heute startet die 121. Kieler Woche. Vom 20. bis zum 28. Juni 2015 dreht sich in und um Hamburg und Kiel wieder alles rund ums Segeln. Bei der weltgrößten Segelveranstaltung erwarten die Veranstalter rund 3.500 Sportler und 3,5 Millionen Besucher. Wie Kiels Oberbürgermeister Ulf Kämpfer und Hamburgs Innen- und Sportsenator Michael Neumann vorab bereits in einer Presseerklärung mitteilten, soll sich in diesem Jahr auf der Kieler Woche alles rund um die Bewerbung für die Olympischen Spiele 2024 drehen.

Kieler Woche in Konkurrenz mit dem Worldcup

Allerdings ist die Kieler Woche zeitlich sehr eng mit dem Worldcup, dessen Status die Kieler Woche vor drei Jahren verlor, und diversen Welt- und Europameisterschaften olympischer Disziplinen verbunden. Die Verantwortlichen befürchten deshalb, dass es gerade in der ersten Hälfte der Kieler Woche 2015 zu einem eher geringen Teilnehmerfeld kommen könnte. Um das zu vermeiden, hat die Landesregierung ein Preisgeld von 60.000 Euro ausgelobt.

Deutscher Segler-Verband auf Kieler Woche

Der Deutsche Segler-Verband (DSV) hat bereits vor einigen Wochen einen breiten Auftritt der Nationalmannschaft zugesagt. DSV-Sportdirektorin Nadine Stegenwalner erklärte, dass alle, die es möglich machen können, mit bei der Kieler Woche dabei sein werden. Allerdings könnte es für Philipp Buhl schwierig werden, dieses Jahr bei der Kieler Woche dabei zu sein. Der Dauersieger der letzten Jahre muss an der WM in Kanada teilnehmen.

Wie wichtig die Kieler Woche auch für die Bewerbung um die Olympischen Spiele 2024 ist, betonten die Verantwortlichen in den letzten Wochen immer wieder. Man könne mit der Kieler Woche darauf verweisen, dass man in der Lage sei, Jahr für Jahr ein Großevent im Segelsport auf die Beine zu stellen.

Quelle: KN-Online