Nordosten Australiens am Wochenende von Wirbelstürmen getroffen

Die beiden Wirbelstürme trugen die Namen „Marcia“ und „Lam“ und sorgten schon vor dem Auftreffen auf die australische Nordostküste für Aufregung. Von den Meteorologen wurde „Marcia“ zeitweise als Wirbelsturm der Kategorie 5 prognostiziert. Bei dem etwas weiter nördlich auf Land getroffenen Wirbelsturm „Lam“ gingen die Meteorologen von einem Sturm der Kategorie 3 bis 4 aus. Für die Regionen zwischen Makay und Gladstone löste die Gouverneurin deshalb am Donnerstag bereits eine Katastrophenvorwarnung aus.

Ganz so schlimm kam es glücklicherweise doch nicht

Als der Hurrikan „Marcia“ auf Land traf, wurde er auf die Kategorie 3 herabgestuft. Dennoch bedrohte er viele Menschen. Auf seiner Zugbahn lag mit Rockhampton auch eine große Stadt mit 80.000 Einwohnern. Aus der gesamten Region Queensland wurden Windgeschwindigkeiten von bis zu 250 Kilometern pro Stunde berichtet. Viele Bewohner der Küstenregionen wurden vorsorglich evakuiert. Schulen und Kindereinrichtungen blieben am Freitag geschlossen. Die Bewohner der Region wurden vom australischen Katastrophenschutz aufgefordert, sich bei der Versorgung darauf einzustellen, dass am gesamten Wochenende as Verlassen der Häuser unmöglich sein könnte. Auch wurden örtlich Evakuierungen angeordnet.

Heftige Niederschläge sorgten für Überflutungen

Stellenweise gab es binnen eines Tages mehr als hundert Liter Regen pro Quadratmeter. Vorsorglich mussten die Schieber einer Talsperre geöffnet werden, um der Gefahr eines Dammbruchs vorzubeugen. Ebenfalls aus Gründen der Sicherheit wurden zahlreiche Sportveranstaltungen abgesagt. Die heftigen Niederschläge sorgten dafür, dass sich Bullenhaie aus dem Pazifik sogar bis in die ins Landesinnere führenden Kanäle der Gold Coast verirrten. Für Brisbane wurden Warnungen vor lokalen Sturzfluten herausgegeben. In Rockhampton waren binnen weniger Stunden die meisten Straßen unpassierbar, weil sie durch umgestürzte Bäume und Strommasten blockiert wurden. Zahlreiche Häuser wurden durch den Wirbelsturm „Marcia“ vollständig zerstört.

Quelle: Brisbane Times, Australian Times