Alltagsmagazin.de

News und Tipps aus allen Lebensbereichen

Zahlreiche Verletzte und Tote bei Weihnachtsparade in den USA

American flag waving for USA

Die diesjährige Weihnachtsparade in Waukesha wird bei vielen Menschen ein Trauma hinterlassen. Das steht jetzt schon fest.

Bisher ist nicht vollständig klar, ob es sich bei den Ereignissen bei der Weihnachtsparade in Waukesha um einen Unfall oder einen terroristischen Anschlag handelt. Der Ablauf spricht eher für einen Anschlag, denn der SUV durchbrach mehrere Barrikaden, bevor er am Sonntag (21. November 2021) gegen 16.39 Uhr Ortszeit in die Menschenmenge raste. Zeugenaussagen zufolge hat der Fahrer immer wieder beschleunigt, nachdem das Fahrzeug durch die zahlreichen Aufpralle langsamer geworden war.

Die bisherige Bilanz der Weihnachtsparade in Waukesha

Nach den Angaben des Nachrichtensenders CNN wurden von den lokalen Behörden bis zum Montag (11 Uhr MEZ) fünf Todesopfer und mehr als 40 teils schwerverletzte Personen gemeldet. Nach den Einschätzungen der Stadtverwaltung von Waukesha werden diese Zahlen noch steigen, denn zahlreiche Verletzte haben sich selbst von Angehörigen oder Freunden in Krankenhäuser in anderen Orten bringen lassen. Zu den Verletzten gehören auch mehrere Kinder. Allein das Kinderkrankenhaus in Milwaukee hat 15 verletzte Kinder aufgenommen. Viele Verletzte befinden sich in einem kritischen oder lebensbedrohlichen Zustand, wie das Aurora Medical Center Waukesha in einem offiziellen Statement angab. Viele Verletzte gehören zu einer Blaskapelle, in die das Fahrzeug hineingerast war.

Wie ist der aktuelle Stand in Waukesha?

Momentan arbeitet die Polizei vor Ort mit Hochdruck an der Identifizierung der Todesopfer sowie an der Ermittlung des Hergangs. Der Fahrer des roten SUVs wurde von der Polizei durch den Gebrauch der Schusswaffe gestoppt, aber offenbar nicht getroffen. Teilnehmer/-innen und Zuschauer/-innen wurden durch den Schusswaffengebrauch der Polizei nicht in Mitleidenschaft gezogen. Eine verdächtige Person wurde festgenommen, aber noch ist unklar, ob es sich dabei um den Fahrer des SUVs handelt. Das gesamte Areal wurde von der Polizei abgeriegelt. Die Schulen in Waukeshi wurden für Montag geschlossen. Noch steht nicht fest, ob der Unterricht am Dienstag stattfindet. Entlang des geplanten Zugwegs der Parade wurden außerdem sämtliche Geschäfte geschlossen. US-Präsident Joe Biden wurde umgehend über den Vorfall informiert und sicherte über seine Sprecher sofort umfangreiche Unterstützungen zu.

Quelle: CNN