Alltagsmagazin.de

News und Tipps aus allen Lebensbereichen

Startups in der Gastronomie: Gute Planung & Vorbereitung wichtig!

Interior of cozy restaurant, loft style

Bei der Unternehmensgründung in der Gastronomie gibt es beachtenswerte Besonderheiten. Wir haben einige interessante Tipps für Sie zusammengetragen.

Wer sich beruflich verändern möchte, denkt schon mal darüber nach, einen Betrieb aufzubauen. Als eigener Chef hat man etliche Vorteile, muss sich aber darüber im Klaren sein, Verantwortung zu übernehmen und eine gewisse Risikobereitschaft zu besitzen. Hinzu kommt vor allem im der Startphase ein erheblicher Zeitaufwand, sodass es immer ratsam ist, eine Unternehmensgründung mit der Familie abzustimmen. .

Checklisten helfen in der Vorbereitungsphase

Viele Gründerinnen und Gründer planen deshalb, ein Restaurant zu eröffnen. Hierbei sollten sie einige Dinge beachten, die sie vor der Eröffnung erledigen müssen. Am besten erstellen die Interessenten eine Checkliste, auf der alle relevanten Punkte aufgelistet werden. Gedanken sollte man sich darüber machen, welche Rechtsform das Unternehmen haben soll oder welche Versicherungen abgeschlossen werden müssen, bevor man Gäste bewirtet.
Zunächst sollten sie ein Gewerbe anmelden. Um eine Gastwirtschaft zu dürfen, müssen sie weitere Genehmigungen einholen. Dazu gehört vor allem eine Schanklizenz. Diese wird benötigt, um alkoholische Getränke anbieten zu können. Schließlich gehört für die meisten Gäste ein kühles Bier zu einem gelungenen Abend.
Außerdem muss darüber nachgedacht werden, ob man Angestellte beschäftigen möchte. Für Entlastung sorgt die Einstellung eines gut ausgebildeten Kochs. Vielleicht hat man ausreichend Kenntnisse, um selbst leckere Gerichte zu kreieren. Auch der Service muss gut organisiert werden. Freundliches Personal ist die Voraussetzung für ein erfolgreiches Business. Bei Bedarf kann man zusätzlich auf Aushilfen zurückgreifen. Denn mittlerweile sind die Erwartungen sehr hoch, die die Besucher an alle Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter stellen. Die Gäste möchten gut beraten werden und lediglich kurze Zeit auf ihre Bestellungen warten.
Die Zusammenstellung der Speisekarte muss ebenfalls gut durchdacht sein. Immer beliebter werden vegetarische oder vegane Speisen, weil der Fleischkonsum kontinuierlich zurückgeht. Küchenchefs können sich fantasievolle Kompositionen ausdenken, um die stetig wachsende Zielgruppe anzusprechen. Beliebt sind Salate oder Rezepte mit Hülsenfrüchten.

Die Einrichtung muss harmonisch und funktionell sein

Praktisch und gemütlich – das sind die Ansprüche, die kleine und große Genießer an eine ansprechende Einrichtung haben. Das Augenmerk sollte deshalb auf stabile Sitzmöbel gelegt werden, die aus modernen Materialien bestehen und dennoch bequem sind. Denn die meisten Familien verbringen mehrere Stunden in einem Lokal. Dann möchten sie keinesfalls mit Rückenschmerzen ihren Aufenthalt beenden.
Je nach Größe des Restaurants richten immer mehr Gastronomen einen separaten Bereich ein, der dazu einlädt, ein Glas Wein oder einen Cocktail zu genießen. Auch hier sollte die Wahl auf trendige Lounge Sessel fallen, die zu einem gelungenen Ambiente beitragen. Passende Tischchen und eine stilvolle Deko machen aus jeder unscheinbaren Ecke eine Wohlfühlzone. Auch für die Gestaltung einer vorhandenen Terrasse gibt es bei der May KG die passenden Outdoormöbel. Dazu zählen wetterfeste Stühle aus Kunststoff oder Metall sowie abwischbare Tische.

Erfolgreiche Startups in der Gastronomie sind auf alle Eventualitäten vorbereitet

Das Wohl der Kundschaft liegt einem Großteil der Wirte am Herzen, denn unter den Gästen können sich Menschen befinden, die eine chronische Krankheit haben. Diese Personengruppe muss häufig auf ihre Ernährung achten. Dazu gehören beispielsweise Frauen und Männer, die unter einer Allergie leiden. Diabetes gehört mittlerweile zu den verbreiteten Erkrankungen. Zwar sieht man den Betroffenen ihre Beschwerden nicht an und Zuckerkranke dürfen in der Regel alle Lebensmittel essen. Dennoch müssen sie ihren Blutzuckerspiegel im Auge behalten. Trotz wirkungsvoller Medikamente sollten sie bei der Zusammenstellung der Gerichte einige Punkte beachten. Deshalb sind die meisten Köche gerne dazu bereit, persönliche Wünsche zu berücksichtigen.

Quelle: IHK Regensburg, Techniker Krankenkasse, Gründerlexikon