Alltagsmagazin.de

News und Tipps aus allen Lebensbereichen

Schöne Familienreiseziele in Deutschland

North Sea Beach of Germany

Der Urlaub im eigenen Land ist in den letzten Jahren unter den Deutschen beliebter geworden. Zu den Gründen zählt die Vielfalt an Landschaften, die in unserem Land.

Die Küsten mit ihren Inseln, die Seen, die Mittelgebirge, die Flusslandschaften und die Alpen versprechen erlebnisreiche Ferien. Ein nicht zu unterschätzender Vorteil für Familien ist die kurze Anreise. Damit bleibt mehr Zeit für die Erholung vor Ort.

Sonne, Strand und Ferienspaß an Deutschlands Küsten

Die Küsten von Nord- und Ostsee bieten alles, was ein erlebnisreicher Urlaub haben muss: flach ins Meer fallende Sandstrände, im Sommer meist eine recht ruhige See, und viele Freizeitangebote. Selbst wenn das Wasser in den Herbstferien zu kalt ist, lassen sich Strandburgen bauen oder Drachen steigen lassen. An der Nordsee gehört auf jeden Fall eine Wattwanderung dazu. Hier lernen Groß und Klein vieles über Ebbe und Flut und die Bewohner des Watts kennen. Nationalparkstationen gibt es an der Nordsee einige, darunter:

  • in Greetsiel
  • auf Juist, Norderney und Baltrum
  • in Dornumersiel
  • in Carolinensiel
  • im Wangerland
  • auf Neuwerk
  • in St. Peter-Ording
  • auf Nordstrand

Auch an der Ostsee kann der Aufenthalt mit einigen spannenden Ausflügen bereichert werden. Bernstein gilt als das „Gold des Meeres“ und wer an der Ostsee Urlaub macht, findet vielleicht ein paar Kostbarkeiten. Am besten lassen sie sich im Herbst und Winter nach einem Sturm finden. Alternativ lassen sich eindrucksvolle Exemplare im Deutschen Bernsteinmuseum im Kloster Ribnitz bewundern. Eindrucksvoll für Groß und Klein ist der Nationalpark Jasmund auf Rügen, in dem die berühmten Kreidefelsen stehen.

Vom Frühstückstisch direkt ins Abenteuer

Überall gibt es schöne Unterkünfte. Von ihnen ist es nicht weit bis zum nächsten Abenteuer oder zu erstaunlichen Entdeckungen. Ein Familienurlaub im Ferienhaus bietet zahlreiche Vorteile. Die Domizile stehen in den schönsten Ferienregionen und erlauben es, den Urlaub flexibel zu gestalten. Niemand muss Essenszeiten im Hotel einhalten. Wer möchte, kann auf der Terrasse beim Grillen dem Sonnenuntergang zuschauen. In der Küche lassen sich leckere Speisen aus regionalen Produkten zubereiten.
In der Umgebung befinden sich meist eine Vielzahl an Restaurants. Sie ermöglichen eine abwechslungsreiche Kost, auch wenn die Urlauber nicht jeden Tag kochen wollen. Das Haus bietet einen großzügigen Aufenthaltsbereich und mehrere Schlafzimmer. So stören die Eltern ihre Kinder nicht, wenn sie den Abend bei einem Glas Wein genießen. Es ist kein Wunder, dass der Urlaub im Ferienhaus unter den Deutschen so beliebt ist.

Schöne Ferienziele abseits der Küste

Abseits der Küste gibt es ebenfalls viel zu entdecken. Die Eifel hat eine lange Historie, aus der noch heute mächtige Burgen zeugen. Gut erhalten ist die Burg Hengebach, von deren Felsen sich ein schöner Blick in die Region eröffnet. Landschaftlich ist die Gegend von erloschenen Vulkanen und Kraterseen geprägt. Zahlreiche Freizeitangebote erlauben einen abwechslungsreichen Urlaub.
Ein Ferienhaus-Urlaub im Erzgebirge ist zu jeder Jahreszeit empfehlenswert. Im Winter lockt die Gegend mit einer reichhaltigen Tradition, die bis heute gepflegt wird. Gerade Anfänger finden hier gute Angebote zum Skifahren. Für Kinder besonders schön ist das in der Adventszeit festlich geschmückte Spielzeugdorf Seiffen. Einen Besuch ist auch Annaberg-Buchholz wert. Die „Manufaktur der Träume“ zeigt traditionelle Handwerkskunst aus dem Erzgebirge, wozu fantasievolles Holzspielzeug gehört. Ein Blick in die Arbeitswelt der Menschen bieten der Frohnauer Hammer und das Besucherbergwerk Dorotheastollen.

Quelle: Bernsteinmuseum, Erlebnismuseum Annaberg-Buchholz