Alltagsmagazin.de

News und Tipps aus allen Lebensbereichen

ReTEC 2017: Leitmesse für gebrauchte Maschinen

Die Fachmesse ReTEC findet im Jahr 2017 in der Zeit vom 25. bis zum 27. April auf dem Gelände der Messe Augsburg statt. Die Veranstalter sind neben der AFAG und der Hess GmbH der Fachverband des Maschinen- und Werkzeug-Großhandels e.V. sowie die European Association of Machine Toll Merchants. Die Fachmesse ist einerseits eine gute Chance, um gebrauchte Maschinen und Anlagen bis hin zum Produktionsroboter zu günstigen Preisen zu bekommen. Anderseits trägt die ReTEC 2017 durch die Weiterverwertung intakter Systeme und Maschinen zum Schutz der Umwelt bei.

Wo liegen die Schwerpunkte der ReTEC 2017?

Der Fokus bei der Augsburger Gebrauchtmaschinen-Messe liegt bei der erfolgreichen Vermittlung großer Spezialmaschinen. Besonders viele Angebote gibt es im Frühjahr 2017 im Bereich der Werkzeugmaschinen sowie der Metallbearbeitungsmaschinen. Wer als Unternehmer auf der Suche nach guten und preiswerten Angeboten für Flurförderzeuge und Baumaschinen ist, sollte der ReTec 2017 ebenfalls einen Besuch abstatten.

Zu den Ausstellern gehört beispielsweise das Unternehmen KUKA, welches sich auf die Produktion und Anpassung von Industrierobotern spezialisiert hat. KUKA bietet auf der ReTEC 2017 sowohl gebrauchte als auch werksneue Industrieroboter an. Das Unternehmen Gläsener+Schmid gehört ebenfalls zu den Stammausstellern der Leitmesse für gebrauchte Maschinen in Augsburg. Beide Unternehmen wissen die Chance zu schätzen, gebrauchte Großmaschinerie bei der ReTEC einer weiteren Nutzung zuzuführen.

Lohnt sich der Griff zu gebrauchten Maschinen?

Vor allem für Startups ist die ReTEC 2017 ein guter Anlaufpunkt. Hier gibt es gute Maschinen zu einem Bruchteil des Neupreises. Damit können die Investitionen in die Betriebsausstattung auf einem niedrigen Niveau gehalten werden. Erhöhte Risiken sind damit üblicherweise nicht verbunden. Das gilt vor allem deshalb, weil die meisten Maschinen einer Generalüberholung und teilweise sogar Aufrüstung/Modernisierung in den Werken der ursprünglichen Hersteller unterzogen wurden. Dadurch bekommen die Käufer der Gebrauchtmaschinen natürlich auch eine Garantie, die sich jedoch zwischen den verschiedenen Anbietern unterscheidet.

Quelle: retec-fair.com