Alltagsmagazin.de

News und Tipps aus allen Lebensbereichen

Neue Attraktion am Broadway: Musical mit Musik von Britney Spears

Broadway street sign

Für die Fans von Britney Spears hat das Warten bald ein Ende. Der Starttermin für das Broadway-Musical mit ihren Titeln wurde offiziell neu festgesetzt.

Die Vorpremieren für das Musical „Once Upon a One More Time“ sollen nach der neuen Terminierung am 13. Mai 2023 beginnen. Der Start der für die Allgemeinheit zugänglichen Vorführungen folgt am 22. Juni 2023.Aufführungsort wird das Marquis Theatre am New Yorker Broadway sein. Das wurde von den beiden Produzenten Hunter Arnold und James J. Nederlander inzwischen offiziell bestätigt. Für die Fans der Musik von Britney Spears ist das eine gute Nachricht, denn der Premierentermin am Broadway musste als Folge der Beschränkungen zur Eindämmung der Corona-Pandemie mehrfach verschoben werden.

Was ist zum Musical „Once Upon a One More Time“ bekannt?

In dem neuen Broadway-Musical wurden knapp zwei Dutzend der Erfolgssongs von Britney Spears verarbeitet. Im ersten Akt begleitet beispielsweise „Womanizer“ den Auftritt von Märchenfiguren, zu denen beispielsweise Aschenputtel, Rapunzel, Arielle, Dornröschen und Schneewittchen gehören. Das Ende des zweiten Akts bildet ein Megamix, bei dem der Titel „Till the World Ends“ die Hauptrolle spielt. Von der Geschichte her werden zahlreiche weibliche Märchenfiguren mit der modernen Rolle der Frauen im 21. Jahrhundert konfrontiert. Sie erkennen, dass es nicht ihr einziges Ziel sein kann, auf einen Prinzen zu warten, sondern dass sie selbst aktiv werden müssen. Wer in dem Musical „Once Upon a One More Time“ Ähnlichkeiten mit dem Inhalt des Buchs „The Feminine Mystique“ aus der Feder von Betty Friedan zu erkennen glaubt, liegt völlig richtig. Das Buch erschien im Jahr 1963 und gilt als Auslöser der zweiten Feminismus-Welle in den USA. Auch Teile der Besetzung sind bekannt. Dazu gehören beispielsweise Briga Heelan als Aschenputtel, Lauren Zakrin als Arielle und Justin Guarini als Prinz.

Zahlen und Fakten rund um die Musiklieferantin Britney Spears

Der Titel des Musicals erinnert an das erste Album von Britney Spears, das 1999 unter dem Namen „Baby One More Time“ auf den Markt kam. Er verknüpft zusätzlich den Satz „Once Upon a Time …“, mit dem viele Märchen im Englischen beginnen. Seine deutsche Übersetzung lautet „Es war einmal …“. Britney Spears, die 1981 das Licht der Welt im US-Bundesstaat Mississippi erblickte, trägt den Beinamen „Princess of Pop“ und steht an der Weltspitze der Musikerinnen mit den höchsten Verkaufszahlen für Alben und Singles. Für ihr künstlerisches Schaffen räumte sie beispielsweise 2016 einen Billboard Millenium Award ab, mit dem ein komplettes Lebenswerk geehrt wird. Der Titel „Toxic“ brachte ihr einen Grammy Award ein. Bereits 2008 durfte sie einen Bambi Award in Empfang nehmen.

Quelle: Maquis Theatre