Alltagsmagazin.de

News und Tipps aus allen Lebensbereichen

Michael Wendler kehrt nach Deutschland zurück

vier Gitarren

Seit mehr als einem Jahr lebt Michael Wendler in den USA. Nun will er nach Deutschland zurückkehren, obwohl er hierzulande aufgrund seiner Corona-Verschwörungstheorien ins Aus geraten ist. Der 49-Jährige will in Deutschland seine Musik-Karriere wieder ankurbeln.

Die Pläne für die Rückkehr hat Michael Wendler in einem „Bild“-Interview bekannt gegeben. Dennoch bleibe sein Wohnsitz in den USA, betonte der Schlagersänger. Trotzdem wolle er zurück nach Deutschland kommen – allerdings nicht, um seine Schulden von über einer Million Euro beim Finanzamt zu bezahlen, sondern um sich seiner Musik-Karriere zu widmen.

Michael Wendler hofft auf entspanntes 2022

Im Interview mit der „Bild“-Zeitung erklärte Michael Wendler, dass er „sehr sicher“ sei, im kommenden Jahr „wieder vollumfänglich musikalisch arbeiten zu können“. Er geht sogar von Konzerten im Jahr 2022 aus und meinte dazu noch „höchstwahrscheinlich kommt mein neues Album zeitgleich“.

Bereits seit dem letzten Jahr war es still um Michael Wendler geworden – zumindest auf musikalischer Ebene. Zuletzt sorgte er für Schlagzeilen mit Corona-Verschwörungstheorien. Bei der Casting-Show „Deutschland sucht den Superstar“ verlor er aufgrund dieser Theorien dann auch seinen Platz als Juror. Dennoch sieht Wendler seine Karriere noch lange nicht als beendet, diese fange erst richtig an, meint er.

Über Michael Wendler

Michael Wendler wurde am 22. Juni 1972 in Dinslaken geboren. Der Singer/Songwriter ist häufig auch in Reality-Shows aufgetreten und blickt auf ein bewegtes Leben zurück. Er machte eine Ausbildung zum Speditionskaufmann und stieg bereits mit 21 Jahren in den elterlichen Speditionsbetrieb ein. Sofort sollte er für Schulden von drei Millionen Euro aufkommen. Diese versuchte er durch Einnahmen aus zwei Sexshops sowie Auftritten in Diskotheken und Bierzelten abzustottern, musste aber 2002 schlussendlich Privatinsolvenz anmelden.

Bereits 1998 erhielt Wendler mit Hilfe des Sängers und Radiomoderators Jürgen Renfordt seinen ersten Plattenvertrag. 1999 gründete er zusammen mit Claudia Norberg, seiner späteren Ehefrau, die Plattenfirma CNI Records. Bekannt wurde Wendler durch Titel, wie „Sie liebt den DJ“, „Nina“ oder „I Don’t Know“.

Mehrfach trat Wendler im späteren Verlauf seiner Karriere auch bei Formaten, wie „Ich bin ein Star – Holt mich hier raus!“, „Ich bin ein Star – Lasst mich wieder rein!“ oder „Promi Big Brother“ auf, um nur einige Beispiele zu nennen.

Quelle: pn