Warning: count(): Parameter must be an array or an object that implements Countable in /homepages/11/d485767101/htdocs/alltagsmagazin/wp-content/plugins/seo-wordpress/seo-rewritetitle-class.php on line 17
Lust auf ein Medizinstudium? – In Leipzig sind noch Plätze frei | Alltagsmagazin.de

Lust auf ein Medizinstudium? – In Leipzig sind noch Plätze frei

Normalerweise sind die Studienplätze in der Fachrichtung Medizin so stark nachgefragt, dass von den Universitäten gar nicht alle Bewerber genommen werden können. Doch im Herbst 2016 gibt es an der Universität Leipzig noch elf freie Studienplätze. Deshalb hat sich die Universität Leipzig dazu entschlossen, die Restplätze im Eilverfahren zu verlosen. Die Bewerbungen können über das Portal almaweb.uni-leipzig.de abgegeben werden. Allerdings sollten sich die Interessenten beeilen, denn der Annahmeschluss für die Bewerbungen ist bereits am 17. November 2016. Am 18. November 2016 findet dann die Verlosung statt. Angenommen werden ausschließlich Online-Bewerbungen. Wer sich doppelt anmeldet, disqualifiziert sich bei der Verlosung.

Wieso sind in der Uni Leipzig Studienplätze unbesetzt?

In einem Interview mit der „Leipziger Volkszeitung“ gab der Uni-Sprecher Carsten Heckmann an, dass es bei den Bewerbungen für das Herbstsemester Medizin besonders viele Fälle gab, bei denen die Immatrikulation nicht ordnungsgemäß abgeschlossen werden konnte. Zahlreiche Bewerber seinen abgesprungen. Gründe dafür sind der Universität Leipzig nicht bekannt. Der wahrscheinlichste Fall ist, dass sich zahlreiche potentielle Studenten an mehreren Universitäten beworben und von mehreren Universitäten Zusagen bekommen haben. Auf diese Weise hat die Uni Leipzig nicht nur elf freie Studienplätze in der Fachrichtung Humanmedizin, sondern kann aktuell auch noch vier Studienplätze in der Fachrichtung Veterinärmedizin vergeben. Wer Archäologie und Linguistik studieren will, kann ebenfalls noch kurzfristig mit der Uni Leipzig Kontakt aufnehmen.

Wissenswerte Fakten zur Universität Leipzig

Die Alma Mater Lipsiensis wurde im Jahr 1409 gegründet und steht damit auf der Rangliste der am längsten unterbrechungsfrei arbeitenden deutschen Universitäten auf dem zweiten Platz. Die staatliche Universität beschäftigt rund 450 Professoren und bietet aktuell 157 Studiengänge an. Der Vorteil für auswärtige Studenten ist die Tatsache, dass sich die meisten Institute und Hörsäle im Stadtzentrum befinden. Sie sind durchweg vom Hauptbahnhof aus mit der Straßenbahn und teilweise sogar fußläufig zu erreichen. Die gesamte Stadt ist per Straßenbahn, Bus und S-Bahn gut erschlossen, sodass sich Studenten auch in den Außenbereichen günstige Quartiere anmieten können. Außerdem stehen einige Wohnheime zur Verfügung.

Quelle: uni-leipzig.de