Alltagsmagazin.de

News und Tipps aus allen Lebensbereichen

Immer mehr Fahrzeuge auf deutschen Straßen unterwegs

Schriftzug Statistik

Trotz des steigenden Interesses am Klimaschutz scheinen die Deutschen noch nicht bereit zu sein, auf ihren PKW zu verzichten. Das belegen aktuelle Zahlen des Kraftfahrt-Bundesamts.

Insgesamt erhöhte sich die Zahl der zugelassenen Fahrzeuge in Deutschland binnen Jahresfrist um 1,6 Prozent. Nach den Angaben des Kraftfahrt-Bundesamts registrierten die Zulassungsstellen zum Jahresbeginn 2020 bundesweit quer durch alle Kategorien rund 65,8 Millionen Fahrzeuge.

Wie sehen die Zulassungszahlen in Deutschland genau aus?

Den größten Zuwachs binnen Jahresfrist verzeichneten mit einem Plus von 19,8 Prozent die SUVs. Auch das verstärkte Interesse an Wohnmobilen als Alternative zu Fernreisen spiegelt sich in der Entwicklung der Zulassungszahlen. Die Anzahl der Wohnmobile stieg um 10,6 Prozent. Geländewagen präsentierten sich mit einem Plus von 8,1 Prozent. Der PKW ist nach wie vor sehr beliebt. Der Zuwachs in diesem Bereich machte 1,3 Prozent aus. Zu Jahresbeginn belief sich die Gesamtzahl der in Deutschland zugelassenen Personenkraftwagen auf 47.715.977 Exemplare. Die Verteilung auf die einzelnen Antriebsarten zeigt einen positiven Aspekt für den Klimaschutz. So stieg die Zahl der zugelassenen PKW mit Elektroantrieb um stolze 64,3 Prozent. Sie machen nunmehr im Gesamtbestand einen Anteil von 0,3 Prozent aus. Auch das Interesse an PKW mit Hybridantrieb nimmt zu. Zu Jahresbeginn 2020 waren 58 mehr Hybriden als im Vorjahr in Deutschland zugelassen. Der Anteil der Fahrzeuge mit Hybridantrieb an allen zugelassenen Personenkraftwagen liegt aktuell bei 1,1 Prozent. Auch bei den Motorrädern schlug ein kräftiges Plus von 1,5 Prozent zu Buche. Die Gesamtzahl der zugelassenen Bikes stieg auf rund 4,5 Millionen.

Welche Fahrzeugmarken sind bei den Zulassungen besonders beliebt?

Die Deutschen nutzen bevorzugt die Personenkraftwagen von Herstellern aus dem eigenen Land. Aktuell belegt Volkswagen mit einem Anteil von 21,1 Prozent den Spitzenplatz. Auf dem zweiten Rang landet Mercedes mit einem Anteil von 9,4 Prozent. Opel platziert sich mit 9,1 Prozent nur knapp dahinter. 7,3 Prozent der zu Jahresbeginn 2020 in Deutschland zugelassenen PKW entfielen auf die Marke Ford. Ebenfalls zu den Top 5 der beliebtesten Marken zählten sich BMW (6,9 Prozent) und Audi (6,8 Prozent). Unter den ausländischen Fahrzeugmarken sicherte sich mit 4,8 Prozent der in Tschechien beheimatete Hersteller Skoda. Den zweiten Rang der beliebtesten Importmarken teilten sich die südkoreanische Hyundai Motor Company und der japanische Hersteller Toyota. Beide bringen es auf 2,7 Prozent der in der Bundesrepublik Deutschland zugelassenen Personenkraftwagen.

Quelle: Kraftfahrt-Bundesamt