Alltagsmagazin.de

News und Tipps aus allen Lebensbereichen

Fans trauern um Siegfried Fischbacher

Spooky Forest Gravestone

Am 13. Januar 2021 wurde bekannt, dass Siegfried Fischbacher den Folgen einer Krebserkrankung erlag. Der weltberühmte Magier wurde 81 Jahre alt.

Vom einstigen Duo Roy Horn und Siegfried Fischbacher ist inzwischen niemand mehr übrig. Nachdem Roy Horn bereits im Mai vergangenen Jahres an den Folgen einer COVID-19-Erkrankung verstarb, trauern die Fans nun auch um seinen Lebens- und Bühnenpartner Siegfried Fischbacher. Er litt an Bauchspeicheldrüsenkrebs, der sich kurz nach dem Jahreswechsel 2020/2021 so verschlimmerte, dass die Ärzte in Las Vegas sein Leben nicht mehr retten konnten.

Rückblick auf die Karriere von Siegfried Fischbacher

Wie der Name zutreffend nahelegt, stammte Fischbacher aus Deutschland. Er zeigte schon sehr früh Interesse an der Zauberkunst. Nach dem Ende seiner Lehrzeit als Weber ging er im Alter von 17 Jahren nach Italien. Im Umfeld des Gardasees verdiente er seinen Lebensunterhalt als Kellner und baute sich parallel eine Karriere als Magier auf. In beiden Funktionen wechselte er drei Jahre später in eine Anstellung auf einem Passagierschiff. Dort lernte er im Kollegenkreis den Menschen kennen, der zum wichtigsten Partner im Leben und in der beruflichen Karriere werden sollte. Dabei handelte es sich um den fünf Jahre jüngeren Roy Horn, der nach einem Schulabbruch als Page auf dem Schiff arbeitete. Gemeinsam nahmen beide auch Auftritte im Varieté-Theater „Hansa“ in Hamburg an und heuerten 1964 zusammen vom Passagierschiff ab, um ein Engagement am „Astoria“-Theater in Bremen anzutreten. Danach brachen sie zu einer Tournee durch Europa auf. Der Auftritt 1966 in Monte Carlo sorgte für internationale Bekanntheit und ebnete ihnen den Weg nach Las Vegas. Dort war ihr erstes Stammdomizil das „Stardust“. Danach wechselten sie ins „New Frontier“ und ab 1988 ins „Mirage“-Hotel. Dort blieben sie bis zum Ende ihrer Bühnenkarriere im Oktober 2003.

Welche Auszeichnungen wurden Siegfried Fischbacher verliehen?

An dieser Stelle gibt es eine Besonderheit, denn sämtliche Ehrungen gingen an das Duo aus Siegfried Fischbacher und Roy Horn. Beide sind Träger des Bundesverdienstkreuzes und des amerikanischen Liberace Legend Awards. Siegfried Fischbacher und Roy Horn wurden in die Hall of Fame der Vereinigung der amerikanischen Zauberkünstler aufgenommen. Im Jahr 1999 durften sie ihren Stern auf dem Walk of Fame in Santa Monica enthüllen. Er befindet sich auf Höhe der Hausnummer 7060 auf dem Hollywood Boulevard. 1984 räumten die beiden Dompteure und Magier eine Goldene Kamera ab. 2004 durften sie sich über einem Bambi in der Kategorie Show des Jahrzehnts freuen. Schon ein Jahr zuvor erhielten sie einen World Entertainment Award. Außerdem wurden Siegfried Fischbacher und Roy Horn in Form einer Bronzestatue im Eingangsbereich des Hotels „Mirage“ in Las Vegas verewigt.

Quelle. Hall of Fame, Walk of Fame, IMDb