Fan von J.K. Rowling? – Ihre Yacht kann gemietet werden!

Die Luxusyacht der Erfinderin der Figur Harry Potter wird derzeit sowohl zur Miete als auch zum Kauf angeboten. Der aufgerufene Kaufpreis übertrifft den Preis, der für so manche Luxusimmobilien in Top-Gegenden wie Beverly Hills oder Pacific Palisades fällig ist. Joanne K. Rowling möchte für die Luxusyacht einen Kaufpreis von satten 19,2 Millionen Dollar haben. Wer die Yacht stattdessen mieten möchte, wird in der Hochsaison mit stattlichen 130.000 Dollar pro Woche zur Kasse gebeten.

Wissenswerte Fakten rund um die Yacht von J.K. Rowling

Wer sich die Yacht mit dem Namen „Amphitrite“ mietet oder kauft, kann künftig auch in den „heiligen Hallen“ wandeln, in denen Johnny Depp unterwegs war. Er war bis zum Herbst 2015 der Besitzer der Yacht, welche damals noch den Namen „Vajoliroja“ trug. Danach ging es an einen Geschäftsmann, der es schon wenige Monate später an J.K. Rowling verkaufte. Die Luxusyacht bringt es auf eine Maximalgeschwindigkeit von 12 Knoten und bietet mit ihren riesigen Tanks eine maximale Reichweite von rund 4.600 Kilometern. Natürlich fehlt auch eine Klimaanlage an Bord der mehr als 47 Meter langen Yacht von J.K. Rowling nicht.

Die Yacht bietet auf drei Decks Platz für bis zu zehn Personen und präsentiert sich im Inneren mit einer palastartigen Ausstattung. Der Salon verfügt über eine Holztäfelung und zur Master Suite gehört ein Marmorbad. Außerdem bietet die Luxusyacht vier Gästezimmer und öffnet sich im Achterdeck zu einem überdachten Essbereich. Für die Besatzung stehen fünf zusätzliche Kleinkabinen im Unterdeck zur Verfügung. Die Yacht ist mit Satellitenfernsehen und Satellitentelefon ausgestattet und verfügt über ein bordeigenes WLAN. Selbstverständlich ist im Rumpf auch Platz für die Mitführung verschiedener Sportgeräte.

Wer ist J.K. Rowlings?

Joanne K. Rowling ist eine 1965 geborene Engländerin, die weltweit durch die „Harry Potter“-Romane bekannt wurde. Die Idee für die Figur soll sie während einer Bahnreise gehabt haben. Kurioserweise wurde der erste Roman der Serie von mehreren Verlagen abgelehnt, bevor er 1996 ins Programm von Bloomsbury Publishing aufgenommen wurde. Bis 2007 erschienen weitere sechs Teile und drei Ableger, nachdem sich bereits der Erstling zu einem Riesenerfolg entwickelt hatte. Insgesamt wurden von den nunmehr zehn Büchern fast eine halbe Million Exemplare verkauft. Alle sieben Teile der Hauptreihe von „Harry Potter“ wurden inzwischen verfilmt, wobei der siebente Teil auf zwei Filme verteilt wurde.

Quelle: Curtis Stokes & Associates