Discounter werden 2018 zu Dienstleistern der Jobcenter

Schon jetzt bieten zahlreiche Discounter die Auszahlung von Bargeld bei der Bezahlung mit der EC-Karte oder der Kreditkarte an. Diese Dienstleistung möchten sich ab 2018 auch die Jobcenter der Bundesrepublik Deutschland zunutze machen. Das geht aus einem offiziellen Statement der Bundesagentur für Arbeit am zweiten Novemberwochenende 2017 hervor. Dabei wurde betont, dass mit dieser Vorgehensweise die bis dato sehr hohen Kosten der Barauszahlungen von Arbeitslosengeld und Hartz IV in den Niederlassungen der Bundesagentur gesenkt werden sollen. Als Start für die neue Art der Barauszahlung gab die Bundesagentur das zweite Quartal 2018 an.

Wie soll die Auszahlung bei den Discountern funktionieren?

Bisher erhielten Arbeitslose mit sofortigem Bargeldbedarf von den Arbeitsämtern eine Karte, mit welcher sie sich Bargeld an einem Automaten direkt in den Gebäuden der Ämter ziehen konnten. Dieses Verfahren hat sich als extrem teuer und damit für die Arbeitsämter unrentabel erwiesen. Statt der Karte sollen die Bedürftigen künftig einen Ausdruck mit einem Barcode bekommen. Dieser wird dann beim Discounter an der Kasse eingescannt und der dort verschlüsselte Betrag ausgezahlt. Die Verrechnung soll über den Dienstleister Cash Payment Solutions erfolgen. Die Kosten pro Barauszahlung sollen deutlich unter den 8 Euro liegen, die momentan bei den eigenen Geldautomaten der Arbeitsämter anfallen. Eine genaue Summe pro Transaktion nannte die Bundesagentur allerdings nicht.

Was prädestiniert Cash Payment Solutions für diese Aufgabe?

Die Dienstleistungen der Cash Payment Solutions GmbH Berlin haben sich jetzt schon unzählige deutsche Händler für die Abwicklung der bargeldlosen Bezahlung der Einkäufe angeschlossen. Darüber können die Händler auch die Bezahlung von Rechnungen Dritter anbieten. Derzeit soll das nach den Angaben der Berliner GmbH bereits bundesweit an mehr als 10.000 Standorten möglich sein. Zu den bisherigen Partnern des Unternehmens gehört beispielsweise die Handelskette REWE samt ihrer hauseigenen Discountkette Penny. Auch in den Märkten von real,- und dm sowie Barbarino und Adam’s wird die bargeldlose Bezahlung über die Berliner Dienstleister realisiert.

Quelle: dpa, cashpaymentsolutions.com