Warning: count(): Parameter must be an array or an object that implements Countable in /homepages/11/d485767101/htdocs/alltagsmagazin/wp-content/plugins/seo-wordpress/seo-rewritetitle-class.php on line 17
Deutsche Bahn hat mehrere Veränderungen angekündigt | Alltagsmagazin.de

Deutsche Bahn hat mehrere Veränderungen angekündigt

Wer die Deutsche Bahn als Verkehrsmittel nutzt, muss sich am Dezember 2018 auf höhere Preise einstellen. Aber es gibt auch gute Nachrichten, denn es ist die Einführung sogenannter „Deutschland-Takts“ geplant.

Bahnchef Richard Lutz bestätigte in einem Interview, dass die Deutsche Bahn die Ticketpreise mit dem nächsten Fahrplanwechsel erhöhen will. Dieser findet am 9. Dezember 2019 statt. Genaue Angaben machte er dazu nicht, sprach aber davon, dass die Inflationsrate von zwei Prozent mit der Erhöhung der Ticketpreise deutlich unterschritten werden soll.

Wie will die Deutsche Bahn die Pünktlichkeit verbessern?

In jüngster Zeit musste die Deutsche Bahn berechtigte Kritik an der hohen Zahl der Züge mit teils erheblichen Verspätungen einstecken. Von den Verspätungen sind nach den Angaben der DB bis zu 24 Prozent aller Züge betroffen. Dieses Problem soll nach den Angaben des DB-Chefs durch eine verstärkte Digitalisierung mit dem Ziel der Steigerung der Kapazitäten erreicht werden. Außerdem soll der Personalbestand wachsen. Die Zahl der Neueinstellungen soll im laufenden Jahr bei 19.000 liegen. Im Jahr 2019 will die DB noch einmal rund 15.000 neue Mitarbeiter einstellen. Vor allem der Bedarf bei Lokführern ist und bleibt hoch, denn bis zum flächendeckenden Einsatz autonom fahrender Züge wird es nach den Einschätzungen des Bahn-Chefs noch eine ganze Weile dauern.

Was hat es mit dem „Deutschland-Takt“ der Deutschen Bahn auf sich?

In den großen Städten treffen sich die wichtigsten Busse und Bahnen zumindest an einigen Knotenpunkten zeitgleich, um den Fahrgästen ein komfortables Umsteigen zu ermöglichen. Genau das soll deutschlandweit auch bei den ICE-Verbindungen der Deutschen Bahn eingeführt werden. Pläne für einen „Deutschland-Takt“ gibt es schon seit einiger Zeit, jetzt sollen sie endlich realisiert werden. Dazu laufen derzeit auch Abstimmungen mit den Nachbarländern. Vor allem in der Schweiz treffen der Verkehrs-Staatssekretär und der DB-Chef auf offene Ohren, denn dort wird genau das bereits seit einigen Jahren praktiziert. Für die Fahrgäste ist das ein echtes Plus, weil sich die Gesamtfahrzeit vor allem beim mehrmaligen Umsteigen deutlich verkürzt. Dadurch dürfte die Eisenbahn in Zukunft attraktiver werden. Allerdings wird es bis zu einer vollständigen Umsetzung einige Jahre dauern.

Deutsche Bahn hat neue Einnahmequellen im Visier

Derzeit gibt es deutschlandweit noch einige Regionen, in denen ein Mangel an schnellen Internetverbindungen verzeichnet wird. Dort könnte die Deutsche Bahn helfen, denn immerhin rund 18.500 Kilometer ihres Streckennetzes sind bereits mit Glasfaserkabeln ausgestattet. Die DB kann deren Kapazitäten nicht auslasten, deshalb sollen die Restkapazitäten Telefonnetzbetreibern angeboten werden. Für die DB locken dadurch Mehreinahmen in Milliardenhöhe. Sie könnten dazu beitragen, dass die Kosten für die umfangreichen Personalaufstockungen nicht vollständig auf die Ticketpreise umgelegt werden müssen.

Quelle: dpa