Der Baumkronenpfad im Nationalpark Hainich: Immer einen Besuch wert

Wollten Sie schon immer hoch hinaus? Dann statten Sie dem Baumkronenpfad im Nationalpark Hainich doch einmal einen Besuch ab. Direkt an der Thiemsburg gelegen, bietet Ihnen der Baumkronenpfad in bis zu 44 Metern Höhe schon seit dem 14.05.2009 ein ganz besonderes Naturerlebnis. Sie können hier einen herrlichen Ausblick über den gesamten Hainich, der seit 2011 als UNESCO-Weltnaturerbe anerkannt ist, und das Thüringer Becken erhalten.

Zwei Pfade mit jeweils 238 bzw. 305 Metern Länge schlängeln sich durch die Baumkronen des „Urwalds mitten in Deutschland“. Auf diesen können Sie aber nicht nur die Ausblicke genießen, sondern auch viele Tiere entdecken, wie die Fledermaus oder den Specht. Zahlreiche weitere Bewohner des Urwalds erwarten  Sie im großen Buchenwald ebenso. Ein Baumturm mit Baumhaus rundet den Besuch des Baumkronenpfads optimal ab. Ob Sie den Baumkronenpfad alleine queren oder an einer der zahlreichen Führungen teilnehmen, bei denen Ihnen viele weitere Informationen rund um das Weltnaturerbe geboten werden, bleibt ganz Ihnen überlassen.

Wann kann ich den Baumkronenpfad besuchen?

Den Baumkronenpfad können Sie ganzjährig besuchen. Von April bis Oktober ist er von zehn bis 19 Uhr täglich geöffnet, in der Zeit von November bis März ist der Baumkronenpfad von zehn bis 16 Uhr geöffnet. Der letzte Einlass findet immer eine Stunde vor der Schließung statt. Beachten Sie aber, dass witterungsbedingt durch Sturm oder Eisglätte auch kurzfristige Schließungen möglich sind.

Die Eintrittspreise liegen für Erwachsene bei 8,50 Euro pro Person. Schüler zwischen 13 und 18 Jahren, Auszubildende und Studenten zahlen drei Euro pro Person. Lediglich Hunde können Sie nicht mit auf den Baumkronenpfad mitnehmen. Allerdings steht im Nationalpark Hainich eine separate Hundebox zur Verfügung, wo Sie Ihren Liebling während Ihres Ausfluges unterbringen können. Und anschließend können Sie eine der zahlreichen Wanderrouten, etwa zum Harthhaus oder auf dem Naturpfad Thiemsburg unternehmen. Dort stehen Ihnen auch viele interaktive Möglichkeiten zur Verfügung, die vor allem die Kleinsten ansprechen.

Besondere Veranstaltungen am Baumkronenpfad im Nationalpark Hainich

Natürlich finden am Baumkronenpfad, dem Aushängeschild des Nationalparks Hainich, auch zahlreiche Veranstaltungen statt. Aktuell sind es vor allem die „Lichtfang“-Veranstaltungen, die Sie besuchen können. Seit Mai finden diese statt. Beginnen Sie am besten mit einer geführten Tour über den Baumkronenpfad in der „blauen Stunde“ nach Sonnenuntergang und folgen Sie dann dem Biologen zum „Lichtfang“.

Gut 560 Großschmetterlinge und mehr als 2.000 Käferarten finden Sie im Hainich, 500 Käfer gehören zu den holzbewohnenden Exemplaren. Und diese werden mit dem Licht einer Speziallampe angelockt, so dass Sie sie beobachten können. Die nächsten „Lichtfang“-Veranstaltungen finden am

•    Samstag, den 14.06.2014,
•    Samstag, den 28.06.2014 und
•    Freitag, den 11.07.2014

statt. Beginn ist immer um 21 Uhr. Der Eintritt pro Erwachsenem beträgt 9,90 Euro und Schüler und Studenten zahlen 6,90 Euro. Sie sollten für den „Lichtfang“ eine eigene Taschenlampe mitbringen. Kinder dürfen erst ab zehn Jahren teilnehmen.

Schreibe einen Kommentar