Warning: count(): Parameter must be an array or an object that implements Countable in /homepages/11/d485767101/htdocs/alltagsmagazin/wp-content/plugins/seo-wordpress/seo-rewritetitle-class.php on line 17
Serie „Big Bang Theory“ endet nach Staffel 12 | Alltagsmagazin.de

„Big Bang Theory“ endet nach Staffel 12

Der August 2018 bescherte den Fans der Serie „Big Bang Theory“ eine traurige Nachricht. In einer gemeinsamen Presseerklärung kündigten die Macher und Auftraggeber an, dass nach der Staffel 12 Schluss ist.

CBS, Warner Bros. und Chuck Lorre Productions machten aber eine weitere Ankündigung. Danach soll die Serie „Big Bang Theory“ ein fulminantes Finale bekommen. Das wurde wörtlich als „episch-kreativer“ Abschluss bezeichnet.

Warum wird „Big Bang Theory“ nicht weitergeführt?

Für die Fans dürfte die Nachricht etwas irritierend sein, denn noch vor wenigen Wochen hatte der CBS-Verantwortliche in einem Statement angegeben, dass er an eine Weiterführung glaubt. Interessant wäre das für CBS allemal, denn mit der Serie konnten und können lukrative Einschaltquoten erzielt werden. Vieles deutet darauf hin, dass die Produktion der Serie zu teuer geworden ist. Schon nach dem Vertrag über die Erweiterung auf die Staffeln 11 und 12 hatten sich die Gagenverhandlungen mit den Akteuren über mehrere Monate hingezogen. Dabei mussten die fünf Hauptakteure niedrigere Gagen akzeptieren, um auch die von Mayim Bialik und Melissa Rauch verkörperten Figuren zu erhalten. Offenbar haben die Macher bedenken, dass die Gagenverhandlungen für eine 13. Staffel scheitern könnten.

Wissenswerte Fakten zur Serie „The Big Bang Theory“

Die erste Folge der Sitcom strahlte der Sender CBS in den USA im September 2007 aus. Im Sommer 2009 startete „The Big Bang Theory“ in Deutschland beim Sender ProSieben. Dort gab es mittlerweile mehr als ein Dutzend Wiederholungen bei einzelnen Folgen. Der Produktion liegt ein Vertrag zwischen CBS und Warner Bros. zugrunde. Als ausführender Produzent wurde Chuck Lorre verpflichtet. Der kommerzielle Erfolg war in Deutschland genauso hoch wie in den USA, denn vor allem die für die Werbung relevanten Altersgruppen konnten damit bestens angesprochen werden. Johnny Galecki, Jim Parsons, Kaley Cuoco, Simon Helberg und Kunal Nayyar waren von der ersten bis zur letzten Folge dabei. In der zweiten Staffel kam Sara Gilbert als Dr. Leslie Winkle hinzu. Der wirtschaftliche Erfolg kann sich sehen lassen, denn die Ausstrahlung wurde für TV-Sender in mehr als fünfzig Ländern lizenziert. An die Macher und Akteure der Sitcom wurden ein Golden Globe, mehrere Emmy Awards sowie zahlreiche People’s Choice Awards vergeben. In Deutschland sind bereits zehn Staffeln von „The Big Bang Theory“ auf DVD und Blu-ray erschienen.

Quelle: CBS