„Avengers Endgame“ hat schon jetzt zahlreiche Rekorde gebrochen

Der Actionfilm „Avengers: Endgame” ist auf dem besten Weg, sich zum erfolgreichsten Film der Marvel Studios zu entwickeln. Das Startwochenende hat die Erwartungen der Macher weit übertroffen.

In einigen Ländern startete „Avengers: Endgame“ am 24. April 2019, in anderen Ländern gab es die Premiere erst am 26. April 2019. Die Umsätze der Vorpremieren und der Vorführungen am Startwochenende brachten der Disney-Tochter Marvel bereits einen immensen Gewinn, denn die weltweiten Einnahmen an den Kinokassen belaufen sich nach vier Tagen bereits auf 1,2 Milliarden Dollar. Auf dem einheimischen Markt wurden rund 350 Millionen Dollar erzielt. Aber auch dieser Film zeigt, wie bedeutend die chinesischen Kinogänger für die Studios in Hollywood geworden sind. Sie trugen zu diesem gigantischen Erfolg mehr als 217 Millionen Dollar bei.

In vielen Kategorien heißt der Rekordhalter jetzt „Avengers: Endgame“

Das erfolgreiche Startwochenende von „Avengers: Engame“ hat die Charts kräftig durcheinandergewirbelt. So wurde beispielsweise der bisherige Rekord bei den Einnahmen aus den Vorpremieren in den USA von „Star Wars: Das Erwachen der Macht“ um drei Millionen Dollar überboten. Bisher war „Star Wars“ mit 119,1 Millionen Dollar auch der Rekordhalter bei den US-Einnahmen bei Premieren am Freitag. Dieser Rekord wurde ebenfalls eingestellt, denn „Avengers Endgame“ brachte am Freitag in den USA 157,7 Millionen Dollar ein. „Star Wars: Das Erwachen der Macht“ musste einen weiteren Rekord an den neuesten „Avengers“-Streifen abgeben. Der bisherige Rekord von 47,6 Millionen Dollar für das Premierenwochenende in IMAX-Kinos wurde um 44,9 Millionen Dollar überboten.

Wo hat sich „Avengers: Endgame“ noch auf den Spitzenplatz geschoben?

Bei den Einnahmen am Premierensamstag und Premierensamstag hat Marvel mit dem aktuellen Actionfilm die eigene Produktion „Avengers: Infinity War“ vom Spitzenplatz verdrängt. Noch interessanter ist der Blick auf die weltweiten Einnahmen außerhalb der USA. Der bisherige Rekordhalter bei den Umsätzen am Premierenwochenende war „The Fate oft he Furious“ mit 443,1 Millionen Dollar. Die Auslandsumsätze bei „Avengers: Endgame“ belaufen sich mit 859 Millionen Dollar fast auf die doppelte Summe. Mit den 1,2 Milliarden Dollar weltweit hat der aktuelle Marvel-Film den bisherigen Rekordhalter „Avengers: Infinity War“ (640,5 Millionen Dollar) außerdem vom Spitzenplatz bei den weltweiten Umsätzen inklusive der US-Einnahmen am Premierenwochenende verdrängt.

Quelle: Box Office