Alltagsmagazin.de

News und Tipps aus allen Lebensbereichen

Autoneuvorstellungen: Was bietet Mercedes bei den neuen Kombis?

Mit den vier Neulingen der Kompaktklasse möchte die Stuttgarter Daimler AG so ziemlich alle Zielgruppen ansprechen, die es für einen Neuwagenkauf geben könnte. Der neue Mercedes A richtet sich vor allem an sportliche Fahrer, die viel Stauraum lieben. Der Mercedes B präsentiert sich als familienfreundlicher Van. Der Mercedes GLA ist ein Fahrzeug, das all die Interessenten ansprechen soll, die sich ein schickes Coupé nach SUV-Vorbild wünschen. Auch der Mercedes CLA ist ein Coupé mit vier Türen, das einige nette technische Extras zu bieten hat.

Welche Motorisierung bringen die neuen Kombis von Mercedes mit?

Alle vier neuen Modelle von Mercedes sind mit einem Motor der Baureihe 200 CDI ausgestattet. Beim Mercedes GLA gibt es 2,2 Liter Hubraum. Der Mecedes A, Mercedes B und Mercedes CLA begnügen sich mit 1,8 Litern Hubraum. Alle vier neuen Kombis bringen eine Start-Stopp-Automatik mit und werden mit einem Doppelkupplungsgetriebe mit sieben Gängen geliefert. Wer gern tief sitzt, ist mit dem Mercedes CLA gut bedient, der als optisches Highlight rahmenlose Scheiben anbietet. Inklusive DCT und 17 Zoll großen Rädern werden für den Mercedes CLA rund 36.750 Euro verlangt. Beim Dieselverbrauch erweist er sich mit 5,5 Litern auf hundert Kilometer gemischte Strecke als recht genügsam. Allerdings sollten die Interessenten die KFZ-Steuer im Auge behalten. Der Mercedes CLA weist bei den Umweltdaten die Euronorm 5 aus.

Vorn geräumig und hinten eng: Mercedes GLA

Gegenüber dem Mercedes CLA ist die Sitzposition vorn im Mercedes GLA etwas erhöht und damit komfortabler. Der Sitzkomfort auf „den hinteren Rängen“ unterscheidet sich zwischen beiden Neulingen nur dadurch, dass durch niedrigere Sitzbänke etwas mehr Kopffreiheit bewirkt wird. Der Mercedes GLA bringt mit seinem 2,2-Liter-Motor ein gutes Beschleunigungsvermögen mit und sammelt Pluspunkte durch eine straffe Federung. Der Mercedes GLA bietet im Vergleich mit dem CLA bei der KFZ-Steuer Vorteile, denn er erfüllt die Euronorm 6. Mit 18 Zoll großen Rädern und der DCT-Automatik kostet der 4,42 Meter lange Kombi rund 35.400 Euro.

Mercedes A 200 CDI und Mercedes B 200 CDI

Der Mercedes A 200 CDI präsentiert sich mit 1.486 Kilogramm als das Leichtgewicht unter den neuen Kombis der Daimler AG. Der Fond ist etwas eng gehalten, dafür punktet der Bereich für Fahrer und Beifahrer durch eine sportlich-komfortable Ausstattung. Genau wie der Mercedes CLA benötigt der Mercedes A 200 CDI auf hundert Kilometer Mischstrecke nur 5,5 Liter Diesel. Kleines Manko: Auch er erfüllt nur die Euro 5-Norm. Zum Preis von rund 31.800 Euro bekommen die Käufer des Mercedes A 200 CDI eine mittelstraffe Federung und den Vorteil einer sportlich eingestellten Lenkung.

Der Mercedes B 200 CDI präsentiert sich mit etwas größerem Raumangebot im Fond. Als optionales Extra ist für 672 Euro eine verstellbare Rückbank erhältlich. Der Mercedes B 200 CDI bringt durch seinen großen Kofferraum die beste Familientauglichkeit der vier Neulinge mit. Sein Dieselmotor mit vier Zylindern und 136 beschleunigt aus dem Stand in 9,4 Sekunden auf hundert km/h. Die Spitzengeschwindigkeit des mit Komfortpaket rund 34.700 Euro teuren Mercedes B 200 CDI liegt genau wie beim Mercedes A 200 CDI bei 210 Kilometern pro Stunde.

Quelle: Bild