Alltagsmagazin.de

News und Tipps aus allen Lebensbereichen

Auto Show Detroit 2015 – VW Cross Coupé GTE

Dass sich die Wolfsburger Ingenieure der Volkswagen AG verstärkt auch auf den nordamerikanischen Markt ausrichten wollen, werden sie auf der am 17. Januar 2015 beginnenden Auto Show Detroit 2015 unter Beweis stellen. Dort wird das inzwischen serienreife VW Cross Coupé GTE vorgestellt. Der Hybrid-SUV basiert von der Optik her auf den Konzept des CrossBlue.

Welche Besonderheiten bringt das Modell VW Cross Coupé GTE mit?

Der SUV VW Cross Coupé GTE verdient sich seine Bezeichnung durch das nach hinten abfallende Dach. Der höchste Punkt liegt auf 1,74 Metern. Mit einer Länge von 4,85 Metern und einer Breite von 2,03 Metern bringt es das VW Cross Coupé GTE auf die Dimensionen des VW Tuareg. Die Beleuchtung des Neulings setzt auf LED-Technik. Die Linien der frontseitigen Doppelscheinwerfer setzen sich im Kühlergrill fort, der dem SUV zusammen mit der ausladenden Schürze und den sich nach außen wölbenden Kotflügeln insgesamt einen bulligen Eindruck verleiht.

Technik des VW Cross Coupé GTE ist auf dem neuesten Stand

Im Innenraum des VW Cross Coupé GTE dürfen sich die künftigen Besitzer auf einen hohen Nutzerkomfort freuen. Der Fünfsitzer ist mit einem 10,1 Zoll großen Display ausgestattet, der sogar komplexe Gesten bei der Steuerung erkennen kann. Es gehört zum umfangreichen Infotainmentsystem, das beim VW Cross Coupé GTE serienmäßig mitgeliefert wird. Ein zweites Display, das es auf eine Diagonale von 12,3 Zoll bringt, befindet sich oben auf der Mittelkonsole und zeigt den Tacho und die Daten des Drehzahlmessers an. Es kann als Kombianzeige verwendet werden, denn hier lassen sich beispielsweise auch Daten der Fahrerassistenzsysteme anzeigen.

Welche Versionen wird es beim VW Cross Coupé GTE geben?

Wer sich den bei der Auto Show Detroit 2015 vorgestellen SUV VW Cross Coupé GTE gönnen möchte, bekommt ein Fahrzeug mit einem Benzinmotor mit einer Leistung von 280 Pferdestärken und zwei Elektromotoren. Die beiden Elektromotoren bringen Leistungen von vierzig kW (Vorderachse) und 85 kW (Hinterachse) mit. Dadurch steigt die Gesamtleistung des SUV auf satte 360 PS. Als Spitzengeschwindigkeit gibt VW für den SUV 209 Kilometer pro Stunde an. Durch die Hybrid-Motorisierung beläuft sich der durchschnittliche Kraftstoffverbrauch auf 3,36 Liter auf hundert gefahrene Kilometer.

Quelle: Autobild