Alltagsmagazin.de

News und Tipps aus allen Lebensbereichen

70 Jahre „Micky Maus-Magazin“

Konfetti

Deutsche Fans der Mickey Mouse von Walt Disney dürfen sich rund und das Jubiläum der Comic-Reihe „Micky Maus-Magazin“ über eine Reihe von Extras freuen.

Im August 2021 war es genau sieben Jahrzehnte her, dass das erste Micky Maus-Magazin (damals jedoch noch ohne den Zusatz „Magazin“) erschien. Herausgeber ist bis heute die Egmont Ehapa Media GmbH mit Sitz in Berlin, die 1951 unter dem Namen Ehapa-Verlag und Firmensitz in Leinfelden-Echterdingen gegründet wurde. Allerdings ist das in Berlin gedruckte Magazin nicht der Rekordhalter unter den deutschsprachigen Comic-Heften über die Abenteuer der beliebten Trickfilmfigur. Diesen Rekord hält ein Verlag aus der Schweiz, der die Figur bereits im Jahr 1936 zum Inhalt einer eigenen Comic-Zeitung machte. Allerdings wurde diese bereits im Jahr 1937 wieder eingestellt.

Welche Extras zum „Micky Maus-Magazin“ gibt es zum Jubiläum?

Bereits am 20. August 2021 brachte die Egmont Ehapa Media GmbH ein Sonderheft heraus, in dem die besten Geschichten von Micky Maus und Freunden enthalten sind. Außerdem enthält die Sonderausgabe jede Menge Fakten aus der sieben Jahrzehnten umfassenden Geschichte des Comic-Magazins. Auch Fans, die Interesse an der Sonderausgabe des regelmäßig erscheinenden Taschenbuchs haben, sollten schnell noch nachbestellen. Die Sonderausgabe umfasst die 16 schönsten Erlebnisse von Micky Maus auf insgesamt 150 Seiten und bringt eine rund 50 Seiten umfassende Beilage mit. Eigentlich hat die Comic-Figur aus dem deutschen „Micky Maus-Magazin“ erst heute (also am 29. August 2021) Geburtstag, aber der Herausgeberverlag darf in diesem Monat ebenfalls auf sein 70-jähriges Bestehen zurückblicken. Deshalb fanden die offiziellen Feierlichkeiten bereits am 20. August 2021 statt.

Wissenswerte Fakten rund um das „Micky Maus-Magazin“

Nach den Angaben des Verlags wurden inzwischen mittlerweile mehr als 1,3 Millionen Exemplare der Comic-Reihe rund um die Welt von Micky Maus verkauft. Die Zahl der jährlichen Ausgaben schwankte zwischen 4 im Jahr 1951 und bis zu 53 in den Jahren 1959 bis 2011. Seit dem Jahr 2018 gibt der Verlag pro Jahr 26 Ausgaben heraus. Insgesamt erschienen in der sieben Jahrzehnte umfassenden Geschichte mehr als 3.300 Ausgaben. Wer sich zu den Besitzern eines sehr gut erhaltenen Originals der Erstausgabe zählt, verfügt über eine echte Wertanlage. Dieses Heft bringt beim Verkauf an Sammler mittlerweile eine fünftstellige Summe. Doch bei einem Kauf ist eine gründliche Prüfung angesagt, denn im Laufe der Zeit wurden mehrere Nachdrucke herausgegeben.

Quelle: Ehapa Verlag