Alltagsmagazin.de

News und Tipps aus allen Lebensbereichen

Unterstützung für Schulen in Coronazeiten: Der NDR macht’s vor

Male school teacher standing in an elementary school classroom with a group of school children

Kinder und Jugendliche haben in Coronazeiten durch die Schulschließungen besonders viel Hilfsbedarf. Unterstützung kommt beispielsweise vom NDR.

Die Folgen des Distanzunterrichts und umfangreicher Komplettausfälle in den Schulen lassen sich an einigen Stellen nicht vollständig beseitigen. Defizite entstehend vor allem in den Nebenfächern, zu denen auch Musik und Zeichnen gehören. Dort ist Unterstützung für Schulen in Coronazeiten besonders gefragt. Der Norddeutsche Rundfunk (kurz NDR) ist ein sehr positives Beispiel dafür. Auch die Mitglieder der zum Sender gehörenden Orchester legen sich mächtig ins Zeug, um die Wissenslücken bei den Schülerinnen und Schülern möglichst gering zu halten.

Welchen Support bietet der NDR für den Musikunterricht?

Ein Beispiel dafür ist die Reihe „Alle mal herhören!“. Sie wurde sehr gut angenommen und deshalb um vier weitere Folgen ergänzt. Sie sind ab dem 5. Mai 2021 verfügbar. Die Lehrfilme entstehen in enger Zusammenarbeit mit den Musikerinnen und Musikern des NDR-Orchesters und richten sich an Kinder zwischen 7 und 12 Jahren. Mit an Bord sind das aus der „Sesamstraße“ bekannte Schaf und der Moderator Malte Arkona. Als fachkundige Beraterin agiert Bettina Pohl, die beim Norddeutschen Rundfunk die Bildungsangebote der Radiophilharmonisten betreut. Neben der Radiophilharmonie beteiligen sich auch das Orchester der Elbphilharmonie, die NDR-Bigband und der Chor des Senders an der Erstellung der Videoclips für den Musikunterricht im Homeschooling.

Hilfe für Schulen geht beim NDR noch wesentlich weiter

Kindergärten und Grundschulen können beispielsweise das vom Norddeutschen Rundfunk aufgelegte „Zwergen-Musik-Lexikon“ nutzen. In den dazugehörigen Videoclips werden musikalische Fachbegriffe kindgerecht und in lustiger Form erklärt. Auch dort sind in den nächsten Tagen umfangreichere Erweiterungen des verfügbaren Portfolios geplant. Die jungen Mitglieder des NDR-Chors haben sich ebenfalls etwas ausgedacht. Unter dem Motto „Kino zum Mitsingen“ haben sie Lieder aus bekannten Kinderfilmen aufgenommen und stellen parallel dazu die Liedtexte zum Download zur Verfügung. Beispiele dafür sind „Pippi Langstrumpf“, „Die Biene Maja“ und der zum Film „Jim Knopf“ gehörende Titel „Eine Insel mit zwei Bergen“. Ähnliche Angebote gibt es auch für die 1. bis 6. Klasse sowie den Distanz-Musikunterricht der Mittelstufe und Oberstufe. Hier ist der Praxisbezug ebenfalls gegeben. So erklären beispielsweise Mitglieder der NDR-Radiophilharmonie, wie die Soundtracks zur Krimireihe „Tatort“ entstanden sind. Außerdem gibt es interessante Blicke hinter die Kulissen der Orchesterarbeit.

Quelle: NDR