Tom Cruise bei Dreharbeiten in London gegen eine Wand geknallt

Tom Cruise gehört zu den Schauspielern, die viele der Stunts selbst machen. Das wurde dem Star jetzt am Set von „Mission: Impossible 6“ in London zum Verhängnis. Anstatt wie geplant auf einem Dach zu landen, prallte er mit voller Wucht gegen eine Hauswand. Dabei scheint er sich erheblich verletzt zu haben, denn er musste vom Set in ein Krankenhaus gebracht werden. Wie schwer die Verletzungen tatsächlich sind, dazu liegen bis dato noch keine offiziellen Angaben vor. Auf eine Anfrage des Magazins Deadline antwortete die Produktionsfirma Paramount bisher nicht. Das heißt, es gibt auch noch keine Hinweise dazu, ob und gegebenenfalls für wie lange die Dreharbeiten an „Mission: Impossible 6“ unterbrochen werden müssen.

Wissenswerte Fakten rund um „Mission: Impossible 6“

Der Actionfilm entsteht unter den wachsamen Augen des Regisseurs Christopher McQuarrie, der auch mit Brice Geller beim Verfassen des Drehbuchs kooperiert hat. In den Hauptrollen werden neben Tom Cruise auch Rebecca Ferguson, Henry Cavill, Michelle Monaghan, Alec Baldwin und Simon Pegg (um nur einige Akteure zu nennen) beteiligt sein. Bei der Produktion arbeitet Paramount mit Skydance Media, TC Productions und Bad Robot zusammen. Gedreht wird in London und in Paris. Die Premiere von „Mission: Impossible 6“ ist in den deutschen Kinos aktuell für den 16. August 2018 geplant.

Für welche Projekte ist Tom Cruise noch verpflichtet worden?

Nachdem Tom Cruise die Aufnahmen für „Mission: Impossible 6“ abgeschlossen hat, stehen schon weitere Termine in seinem Kalender. Die Dreharbeiten die „Barry Seal: Only in America“ wurden bereits abgeschlossen. Aber er ist auch für eine der Hauptrollen im Streifen „Luna Park“ im Gespräch. Fest steht, dass er im zweiten Teil von „Top Gun“ erneut in die Rolle des Maverick schlüpfen soll. Die Dreharbeiten dazu sollen nach den aktuellen Plänen zu Jahresbeginn 2018 starten. Die Premiere von „Top Gun: Maverick“ haben Paramount und Jerry Bruckheimer Films auf den 11. Juli 2019 (Kinostart in Deutschland) terminiert. Sollte Tom Cruise sich bei dem Unfall in London ernsthaft verletzt haben und längere Zeit ausfallen, könnte das also auch Auswirkungen auf diesen Kinofilm haben.

Quelle: TMZ, deadline.com