Alltagsmagazin.de

News und Tipps aus allen Lebensbereichen

„Santiano“ tritt auf der „MS Europa“ auf

Die „MS Europa“ gehört zu den Luxuslinern in der Kategorie Kreuzfahrtschiffe. Sie wurde im späten Frühjahr 2013 in den Dienst gestellt und kann bei jeder Fahrt bis zu 516 Passagiere auf insgesamt sieben Decks mitnehmen. Bei der aktuellen Tour bekommen die Gäste der „MS Europa“ etwas ganz Besonderes geboten: Am 25. Juni 2014 wird die deutsche Band „Santiano“ ein Konzert auf dem Kreuzfahrtschiff geben. Dieser Auftritt ist Bestandteil einer größeren Tour zum Album „ „Mit den Gezeiten“. Hier einige Tipps, wo „Santiano“ noch live zu sehen ist:

• 4. Juli 2014 – Skagen Festival
• 17. Juli 2014 – Schloss Wilhelmsthal
• 19. Juli 2014 – NCC-Gelände Husum
• 26. Juli 2014 – Sommernachtsfestival in Uelzen
• 29. Juli 2014 – Festival Schloss Kapfenburg in Lauchheim
• 30. Juli 2014 – Marktplatz Schopfheim
• 1. August 2014 Wacken-Open-Air

Was sollte man über die Band „Santiano“ wissen?

Die Band gründete sich im Jahr 2011 auf Anregung von Hartmut Krech, dem das Musiklabel „Elephant Music“ gehört. Er brachte für „Santiano“ folgende Künstler zusammen:

• Hans-Timm Hinrichsen
• Axel Stosberg
• Björn Both
• Andreas Fahnert
• Peter David Sage

Schon ein Jahr später erschien mit „Bis ans Ende der Welt“ das erste Album von „Santiano“. Bis zum Jahr 2014 hatte sich die Band bereits eine so große Bekanntheit erarbeitet, dass sie an der Vorausscheidung für den deutschen Song zum Eurovision Song Contest 2014 teilnahm. Im Jahr 2013 agierte „Santiano“ noch als Vorband bei mehreren Konzerten von Helene Fischer, deren Stimme auch bei einigen Live-Konzerten beim Titel „Weit übers Meer“ zu hören war. Die Melodie dieses Titels dürfte vielen Zuhörern bekannt vorgekommen sein, denn dabei handelt es sich um die deutsche Adaption eines Songs, der von der Kelly-Familie unter dem Titel „David’s Song“ bzw. „Who’ll come with me“ veröffentlicht wurde.

Was sind die Besonderheiten von „Santiano“?

Das Markenzeichen von „Santiano“ ist die Mischung aus irischer Folklore, klassischen Shanty und Schlager. Von getragenen und nachdenklich stimmenden Titel wie eben „Weit übers Meer“ und „Wieder auf See“ bis hin zu härterem Rock wie „Gott muss ein Seemann“ sein bietet die Band eine enorme Bandbreite, mit der alle Altersgruppen angesprochen werden können. Die Konzerte sind allein schon deshalb ein Erlebnis, weil hier nicht einfach nur die Titel heruntergespielt werden. Die Macher von „Santiano“ erzählen auf der Konzertbühne eine interessante Geschichte. Im Vorprogramm von „Santiano“ kommen meistens die Fans von Oonagh auf ihre Kosten, die auch die weibliche Stimme im Titel „Weit übers Meer“ im Live-Programm übernimmt. Ooonagh ist vor allem durch die 2014er Singleauskoppelung „Gäa“ bekannt geworden, die es schnell bis in die deutschen Charts schaffte.