Alltagsmagazin.de

News und Tipps aus allen Lebensbereichen

Reiseplanung: Flugplan der Lufthansa bekommt im Juni Erweiterungen

Airplane landing at sunset

Die Lufthansa gehörte mit allen anderen Airlines zu den Unternehmen, denen die Beschränkungen durch die Coronakrise besonders heftig zu schaffen machen. Doch ab Juni 2020 soll der Flugplan der Lufthansa deutlich erweitert werden.

Aktuell sind von den rund 760 Flugzeugen der deutschen Airline gerade einmal 80 Exemplare in Betrieb. Im Juni 2020 soll sich die Zahl der genutzten Maschinen nach den derzeitigen Plänen verdoppeln. Das bedeutet, dass auch der Flugplan der Lufthansa wesentlich mehr Auswahl als momentan bieten wird. Eine stückweise Rückkehr zum regulären Flugbetrieb ist für den Konzern und die Angestellten essentiell, denn in den letzten Wochen lagen die Passagierzahlen pro Tag bei weniger als einem Prozent der normalen Durchschnittswerte. Deshalb musste die Airline auch für rund 80.000 Beschäftigte Kurzarbeit anmelden. Ohne Coronahilfen im gigantischen Umfang wäre die Airline mit dem Kranich-Logo von der Insolvenz bedroht.

Auf welchen Strecken wächst der Flugplan der Lufthansa?

Eine gute Nachricht für Businessreisende ist die Tatsache, dass zahlreiche Ziele innerhalb Europas ab Juni 2020 von der Lufthansa mit mehr Flügen bedient werden. Wer sich den Flugplan ab Frankfurt am Main anschaut, trifft beispielsweise auf Angebote für Flüge nach Dublin, Mailand, Madrid, Budapest, Paris und Venedig. Auch andere beliebte Urlaubsregionen werden wieder verstärkt mit Flügen der Lufthansa bedacht. So soll beispielsweise ab der zweiten Junihälfte die Zahl der Flüge nach Palma de Mallorca steigen. Das trifft genauso auf die Flüge zu den bevorzugten Ferieninseln Malta, Kreta, Rhodos, Malaga und Ibiza zu. Offenbar hofft das Unternehmen auf weitere Lockerungen im touristischen Bereich. Dafür spricht der Termin der Erweiterungen im Flugplan der Lufthansa. Er fällt mit dem Beginn der Sommerferien in den ersten deutschen Bundesländern zusammen. Den Anfang macht in diesem Jahr Mecklenburg-Vorpommern. Dort findet der letzte Schultag am 19. Juni 2020 statt. Danach folgen Berlin, Brandenburg und Hamburg, wo der letzte Schultag vor den Sommerferien auf den 24. Juni 2020 fällt.

Lufthansa bietet Kunden weiterhin viel Flexibilität

Alle bis zum 30. Juni 2020 gebuchten Flüge können bei Bedarf nach den aktuellen Hinweisen der Lufthansa bei Bedarf kostenfrei umgebucht werden. Anfänglich bot die Lufthansa die Verlegung der gebuchten Flüge bis zum Jahresende 2020 an. Inzwischen wurde der Zeitraum für die neuen Daten der umgebuchten Flüge bis zum 31. Dezember 2021 verlängert. So sind die Fluggäste auch dann auf der sicheren Seite, wenn die Warnungen einiger Virologen vor einer zweiten Infektionswelle zutreffen sollten. Dann könnte es dazu kommen, dass die Maßnahmen zur Bekämpfung von COVID-19 möglicherweise noch einmal verschärft werden müssen. Derzeit kann dazu niemand eine verlässliche Prognose abgeben. Zumindest sehen die aktuellen Daten des Robert Koch-Instituts gut aus, denn nach den umfangreichen Lockerungen vom Mai 2020 blieb die Zahl der gemeldeten Neuinfektionen stabil.

Quelle: Lufthansa, ARD, RKI