Alltagsmagazin.de

News und Tipps aus allen Lebensbereichen

„Miss Saigon“ kehrt an den Broadway zurück

Fast ein ganzes Jahrzehnt lief das Musical „Miss Saigon“ nach dem Start im Jahr 1991 am Broadway in New York. Nun soll es im Frühjahr 2017 in einer neuen Inszenierung noch einmal am Broadway laufen. Die Hauptakteure bei der Neuauflage werden Eva Noblezada und Jon Jon Briones. Lea Salonga, der weibliche Star des Originals von „Miss Saigon“ steht für die Neuauflage nicht zur Verfügung, da sie derzeit ein Engagement in „Allegiance“ erfüllen muss.

Die gute Nachricht für alle Fans des Musicals „Miss Saigon“ ist, dass der Originalproduzent Cameron Mackintosh und der Co-Regisseur Laurence Connor bei der Neuauflage in New York mit an Bord sein werden. Der genaue Premierentermin ist noch nicht bekannt. Als voraussichtliches Ende der Laufzeit am Broadway wurde bisher Januar 2018 benannt. Vorher sind allerdings allein in den USA finale Aufführungen in mehr als fünfzig Städten geplant. Zu Ihnen gehören auch Chicago, San Francisco und Los Angeles.

Wissenswerte Fakten zum Musical „Miss Saigon“

Als Inspiration für das Musical „Miss Saigon“ diente die Novelle „Madame Chrysanthemum“, die auch zur Vorlage der Oper „Madam Butterfly“ aus der Feder von Giacomo Puccini wurde. Die Erstaufführung des von Claude-Michel Schönberg und Alain Boublil geschaffenen Musicals fand im Herbst 1989 im Londoner „Royal Drury Lane“-Theater statt. Ab April 1991 lief „Miss Saigon“ auch am New Yorker Broadway und eroberte 1994 auch die Herzen der deutschen Musicalfans. Die zu „Miss Saigon“ gehörende Story beginnt im Jahr 1975. Sie beschreibt die Liebe zwischen der jungen Vietnamesin Kim und dem amerikanischen Soldaten Chris, die letztlich mit Kims Selbstmord endet.

Einige der bisherigen Akteure im Musical „Miss Saigon“ konnten wichtige Preise abräumen. 1991 gewannen Lea Salonga und Jonathan Pryce jeweils einen Tony Award und einen Drama Desk Award. Außerdem durfte sich Lea Salonga im gleichen Jahr über einen Theatre World Award freuen. Den Drama Desk Award erhielten 1991 für ihre Mitwirkung an „Miss Saigon“ darüber hinaus William D. Brown sowie Devid Hersey.

Quelle: Wikipedia, Variety