Alltagsmagazin.de

News und Tipps aus allen Lebensbereichen

Demnächst am Broadway: „The Rose“

Die Produzenten der Bühnenshows am Broadway sind ständig auf der Suche nach neuem Stoff. Nun wurden sie beim Film „The Rose“ fündig, der ab Februar 1980 auch in den deutschen Kinos lief. In den Hauptrollen waren neben Bette Midler auch Alan Bates und Frederic Forrest zu sehen. Daten zum geplanten Premierentermin der darauf basierenden Bühnenshow am Broadway sind derzeit allerdings noch nicht verfügbar.

Die Broadway-Show „The Rose“ wird eine Gemeinschaftsproduktion von Sam Schwartz, Michael Gorfaine und The Jackal Group. Als ausführende Produzenten dienen Joe Earley und Gail Berman. Die Verantwortung für die dafür notwendigen Kompositionen wird der mit mehreren Grammys ausgezeichnete Komponist und Produzent Glen Ballard übernehmen. Er war im Laufe seiner Karriere bereits für weltweit bekannte Künstler wie Aretha Franklin, Aerosmith, Katy Perry, Barbra Streisand und Michael Jackson tätig.

Worum wird es in dem Musical „The Rose“ gehen?

Im Fokus der Handlung steht Mary Rose Foster. Sie ist ein Rockstar, der sehr starke Ähnlichkeiten mit Janis Joplin aufweist. Während ihrer letzten Tournee entschließt sich Mary Rose Foster, in ihre Heimat Florida zurückzukehren. Trotz ihres Erfolges fühlt sie sich einsam und erschöpft, was vor allem dem schroffen und geldgierigen Verhalten ihres Managers geschuldet ist. Rose hat es zwar geschafft, sich von ihrer Drogenabhängigkeit zu lösen, bleibt aber weiter Alkoholikerin. Dann lernt sie den Chauffeur einer Limousine kennen, hinter dem sich jedoch ein aktives Mitglied der US Army verbirgt. Sie versucht, ihr Privatleben und ihre Karriere nicht zu vernachlässigen, was zwangsläufig in einem Zusammenbruch endet.

Broadway-Show „The Rose“ kommt mit viel Musik von Bette Midler

Schon für den Film „The Rose“ hatte Bette Midler zahlreiche Songs geliefert. Darauf werden ihre Fans beim gleichnamigen Musical ebenfalls nicht verzichten müssen. Dazu gehören neben dem Titelsong auch „Stay With Me“, „Keep on Rockin“, Midnight in Memphis“ und „When a Man Loves a Woman“. Die Titel von Bette Midler erfreuen sich insgesamt als Spundtracks großer Beliebtheit. Das beweist beispielsweise ein Blick auf die Serien „12 Monkeys“ und „Die Goldbergs“ sowie die Filme „Der Glöckner von Notre Dame“, „Ticket zum Himmel“ und „Stella“.

Quelle: imdb, Variety