Alltagsmagazin.de

News und Tipps aus allen Lebensbereichen

Google und der Film „Star Wars – Das Erwachen der Macht“

Bei den unzähligen Fans der Filmreihe „Star Wars“ ist es nicht wirklich verwunderlich, dass Google den voraneilenden Ruhm des Films „Star Wars – Das Erwachen der Macht“ auch für sich ausnutzen möchte. Eigens dafür ist der Suchmaschinenriese Google eine Kooperation mit Disney eingegangen. Unter dem Motto „Awaken the Force“ bekommen Google-Nutzer einige neckische Extras angeboten, die auf einer eigens dafür von Google eingerichteten Website aktiviert werden können.

Was bietet Google mit „Awaken the Force“?

Wer die „Star Wars“-Website von Google aufruft, darf sich zuerst einmal zwischen der hellen und der dunklen Seite der Macht entscheiden. Als Erklärung gibt Google folgenden Slogan an: „Wähle eine Seite und deine Google Apps werden dir folgen.“ Treffender könnte der Slogan nicht gewählt sein, denn wer die dunkle Seite wählt, bekommt bei der Nutzung von Gmail künftig eines der Raumschiffe aus der „Star Wars“-Reihe auf schwarzem Hintergrund als Wallpaper angezeigt. Bei der Wahl der hellen Seite gibt es das Bild eines Camps vor strahlend blauem Himmel. Auch auf die App Google Maps bekommt nach dem Besuch bei „Awaken the Force“ eine neckische Neuerung. Statt der üblichen Fahrzeuge werden auf der Karte Fluggeräte angezeigt, wie sie im „Star Wars“-Film vorkommen.

Fans von „Star Wars“ bekommen von Google noch mehr geboten

Je nachdem, ob man sich auf der Google-Seite „Awaken the Force“ für die helle oder dunkle Seite entscheidet, verändert auch der Ladebalken bei Gmail seine Farbe. Bei der hellen Seite gibt es einen roten und bei der dunkeln Seite einen blauen Ladebalken. Damit die Fans der SciFi-Fantasy-Filme kein wichtiges Event verpassen, werden die Meilensteine der Filme im Kalender mit hinterlegt. Außerdem gibt es neue Icons für Apps, die vom Nutzer individuell aktiviert werden können, und deren Aussehen ebenfalls von der gewählten Seite der Macht abhängig ist. Außerdem wird der Google-Translator zukünftig auch die galaktische Sprache aus den Filmen der „Star Wars“-Reihe beherrschen.

Quelle: google.com/starwars