Warning: count(): Parameter must be an array or an object that implements Countable in /homepages/11/d485767101/htdocs/alltagsmagazin/wp-content/plugins/seo-wordpress/seo-rewritetitle-class.php on line 17
Fachkräftemangel zwingt Deutsche Bahn zu Einschränkungen | Alltagsmagazin.de

Fachkräftemangel zwingt Deutsche Bahn zu Einschränkungen

Den Fachkräftemangel bekommen in Deutschland immer mehr Branchen zu spüren. Nun hat er auch die Deutsche Bahn erreicht. Dort müssen einige Regionalverbindungen gestrichen werden.

Die Streichung von Regionalzügen der Deutschen Bahn ist der Tatsache geschuldet, dass nicht genügend Lokführer zur Verfügung stehen. Deshalb können einige Regionalzüge am dem 10. September 2018 nicht mehr nach Fahrplan verkehren, sondern werden ersatzlos entfallen. Die Deutsche Bahn gab in ihrer offiziellen Mitteilung an, dass die Streichungen ausschließlich Verbindungen mit geringem Fahrgastaufkommen betreffen. Gleichzeitig wurden die verstärkten Bemühungen um Lokführernachwuchs betont. Doch bis die gerade gestarteten Auszubildenden Regionalzüge steuern dürfen, wird es Herbst 2019. Eine schnelle Rücknahme der Streichungen ist also nicht zu erwarten.

Welche Regionalzüge der Deutschen Bahn sind von den Streichungen betroffen?

Noch hat der Lokführermangel keine bundesweiten Auswirkungen. Die Folgen des Fachkräftemangels bei der Eisenbahn zeigen sich vorerst ausschließlich in Schleswig-Holstein. Die Fahrgäste müssen sich auf Fahrplaneinschränkungen gleich auf mehreren Strecken einstellen. Mit Abstand die meisten Regionalbahnen entfallen auf der Strecke Lübeck-Neustadt-Fehmarn. Dort sind neun Verbindungen betroffen. Samstags und sonntags fährt beispielsweise die RB 21722 nicht mehr, die um 16.12 Uhr am Hauptbahnhof Lübeck startet. Auch die Regionalbahn RB 21743 um 17.14 Uhr von Neustadt nach Lübeck fällt dem Lokführermangel zum Opfer. Gestrichen werden außerdem über die gesamte Woche hinweg mehre Verbindungen zwischen Neustadt und Lübeck sowie zwischen Lübeck und Puttgarden.

Welche Regionalzüge kann die Deutsche Bahn ebenfalls nicht mehr anbieten?

Die um 22.09 Uhr in Lübeck startende Regionalbahn nach Lüneburg wird ebenfalls entfallen. Die Regionalbahn RE 21802 um 4.20 Uhr von Lüneburg nach Lübeck steht den Fahrgästen ab dem 10. September 2018 auch nicht mehr zur Verfügung. Weitere Streichungen auf dieser Strecke enthalten die Regionalbahnen RE 21806, RE 21831 und RE 21834 mit Start in Lüneburg. Jeweils am Sonntag fallen die Regionalbahnen ab Lübeck nach Kiel (Abfahrt 18.28 Uhr) und von Kiel nach Lübeck (Abfahrt 20.04 Uhr) weg. An den Wochenenden stehen auch die RB 21536 um 23.03 Uhr von Lübeck nach Travemünde und die RB 21541 um 23.34 Uhr von Travemünde nach Lübeck nicht mehr zur Verfügung.

Quelle: Deutsche Bahn