Alltagsmagazin.de

News und Tipps aus allen Lebensbereichen

„Do They Know It’s Christmas?“ nun auch auf Deutsch

Weihnachten steht ganz klar vor der Tür, die Auslagen in den Geschäften machen es deutlich, überall werden schon Weihnachtsbäume in den Städten aufgestellt und auch die ersten Weihnachtsmärkte werden bereits aufgebaut. Spätestens jetzt beginnt auch wieder die Zeit, in der vermehrt wieder Weihnachtssongs, wie „Last Christmas“, „Driving Home for Christmas“ oder „Do They Know It’s Christmas?“ bei den Radiosendern laufen.

Gerade der letzte Song von Bob Geldof hat jedoch eine besondere Geschichte. Vor mehr als 30 Jahren hat Bob Geldof mit seinem Musikerkollegen Midge Ure das Band Aid Projekt gestartet. Damit wollte er helfen, den Hunger in Äthiopien zu bekämpfen. Die Einnahmen aus dem Projekt sollten dem zugutekommen. Seither wurde das Lied „Do They Know It’s Christmas?“ bereits mehrfach von anderen Künstlern aufgenommen, die ebenfalls helfen wollten.

Band Aid 30 mit Campino und Co.

In diesem Jahr findet Band Aid 30 statt. 30 Jahre nach der ersten Version des Projekts forderte Bob Geldof unter anderem Sänger Campino von den Toten Hosen auf, den Song „Do They Know It’s Christmas?“ ins Deutsche zu übersetzen und ebenfalls mit anderen Musikern aufzunehmen, um gegen Ebola vorzugehen. Die vierte Version des Weihnachtshits wird auch in England und Frankreich aufgenommen. Bob Geldof hat das Ganze nach einer dringenden Bitte der UNO hin auf den Weg gebracht.

Campino und seine Kollegen sind der Bitte Geldofs sofort gefolgt und haben eine deutsche Version des Klassikers entwickelt. Gestern gab es die Videopremiere zu dem Song. Campino erklärte in Interviews, dass vor allem die Übersetzung des Songs ihn Nerven gekostet habe. Dennoch ließ er es sich nicht nehmen, dem Wunsch Geldofs Folge zu leisten und initiierte die Ebola-Hilfsaktion deutscher Künstler.

Mit dabei bei der deutschen Version von „Do They Know It’s Christmas?“ sind unter anderem Max Raabe, Max Herre, Thees Uhlmann, Ina Müller, Sportfreunde Stiller, Peter Maffay und Udo Lindenberg.