Alltagsmagazin.de

News und Tipps aus allen Lebensbereichen

Disney plant neuen Musicalfilm namens “All Night Long”

vier Gitarren

Amerikanischen Branchenmagazinen zufolge arbeitet Disney an den Vorbereitungen für einen Musicalfilm, der sich mit dem Lebenswerk von Lione Richie beschäftigt.

Eine offizielle Bestätigung für den neuen Musicalfilm „All Night Long“ gibt es bisher weder vom Disney-Konzern noch von Lionel Richie. Trotzdem sind bereits einige Details an die Öffentlichkeit gelangt. Die Wahrscheinlichkeit, dass sich diese Gerüchte bestätigen, ist sehr hoch. Das Interesse an Musicalfilmen aller Art war in jüngster Zeit so groß, dass sich die Macher über satte Gewinne freuen durften. Momentan mischen allerdings die Unsicherheiten der weiteren Entwicklung der Coronakrise mit.

Was ist zum Muiscalfilm „All Night Long“ bereits bekannt?

Das Drehbuch soll aus der Feder von Pete Chiarelli kommen. Chiarelli wurde beispielsweise durch die Scripts zu „Selbst ist die Braut“ (2009), „Die Unfassbaren 2“ (2016) und „Crazy Rich“ (2018) bekannt. Zur Crew der ausführenden Produzenten des Musicalfilms mit Songs von Lionel Richie sollen neben dem Musiker selbst auch sein Manager Bruce Eskowitz sowie Matt Del Piano und Dana Brunetti von Cavalry Media gehören. Der Deal zwischen Lionel Richie und Disney als Auftraggeber soll bereits im Januar 2020 unterzeichnet worden sein. Wann der Film in die Kinos kommen soll, steht nach den aktuellen Hinweisen noch nicht fest. Die umfangreichen Premierenverschiebungen durch die Folgen der Corona-Lockdowns von 2020 nach 2021 und teilweise sogar auf das Jahr 2022 weisen jedoch auf einen Start frühestens im Jahr 2022 hin.

Der Musicalfilm trifft weltweit auf viele Fans von Lionel Richie

Lionel Brockman Richie erblickte im US-Bundesstaat Alabama das Licht der Welt. Zuerst entdeckte er seine Vorliebe für Tennis, später kam das Interesse an der Musik hinzu. Seinen späteren Bandkollegen Thomas McClary lernte er zum Beginn seines Sportstudiums kennen. Im Alter von 19 Jahren gehörte Lionel Richie zu den Gründungsmitgliedern der Band „The Commodores“. Sie starteten mit Funk und Partymusik und spezialisierten sich später auf Balladen. 1982 trennte sich Richie von der Band, um sich ausschließlich seiner Solokarriere zu widmen. Sie verlief sehr erfolgreich, wie in Blick auf die Zahlen beweist. Schon mit seinem Debut-Studioalbum schaffte er es auf den 3. Platz der US-Charts. Mit dem zweiten Album aus dem Jahr 1983 sicherte er sich den Spitzenplatz in den britischen und amerikanischen Albumcharts. Den größten Erfolg in den Singlecharts holte Lionel Richie mit dem Titel „Hello“ aus dem Jahr 1984 (Platz 1 in US, UK und CH sowie Platz 2 in Deutschland und Platz 3 in Österreich). Der größte wirtschaftliche Erfolg war die Single „All Night Long“ aus dem Jahr 1983.

Über welche Auszeichnungen durfte sich Lionel Richie freuen?

Einen eigenen Stern auf dem Walk of Fame konnte Lionel Richie im Juni 2003 enthüllen. Im Jahr 1986 holte er einen Oscar Award für den besten Filmsong mit dem Titel „Say You, Say Me“, der im Film „White Nights“ verwendet wurde. Für die gleiche Konstellation räumte er ebenfalls im jahr 1986 einen Golden Globe ab. Außerdem gehen drei Grammys auf sein Konto. Sein Erfolgstitel „All Night Long“ brachte ihm 1984 eine Nominierung die MTV Music Awards ein.

Quelle: IMDb, Walk of Fame, Variety