Diebstahl im Trump Tower

Im Trump Tower wurde eingebrochen. Insgesamt zwei Wohnungen waren betroffen, entwendet wurden Schmuck und Juwelen.

Der Trump Tower steht in der Fifth Avenue, die zu den teuersten Adressen in New York zählt. Bereits in den 1980er Jahren hat sich der heutige US-Präsident Donald Trump genau hier mit dem Trump Tower ein Denkmal errichtet. Allerdings hat genau dieser Wolkenkratzer zuletzt für negative Schlagzeilen gesorgt. 2018 etwa starb ein Mann im Trump Tower bei einem Feuer. Zudem gibt es eine Petition, die den Trump Tower künftig nicht mehr an der Fifth Avenue, sondern an der Obama-Avenue stehen lassen will.

Einbrüche im Trump Tower

Und als sei das nicht genug, droht nun erneut Ärger mit der Luxus-Immobilie. Kurz bevor der US-Präsident zur Uno-Vollversammlung nach New York kommen will, sind Diebstähle im Trump Tower bekannt geworden. Aus zwei Wohnungen wurden Schmuckstücke mit einem Wert von 353.000 US-Dollar entwendet. Das berichtete am Sonntag die „New York Times“.

Bestohlen wurden zwei Frauen, die mit Edelsteinen besetzte Ringe, Ohrringe, Halsketten und Armbänder vermissen. Sie wurden offenbar in den letzten Monaten während der Urlaube der beiden Damen gestohlen.

Ebenfalls ist eine 33-jährige Frau unter den Opfern. Sie sprach davon, dass aus ihrer Wohnung im 59. Stock ein Diamanten-Armband im Wert von 117.000 US-Dollar verschwunden sei. Eine 67-jährige Frau lebt im 42. Stock und wurde ebenfalls bestohlen. Nun sucht die Polizei nach einem oder mehreren Tatverdächtigen und überprüft, wer alles Zugang zum Trump Tower hatte.

Trump könnte bei Ermittlungen zum Problem werden

Doch ausgerechnet der US-Präsident könnte jetzt zum Problem bei den Ermittlungen werden. Da sich Donald Trump in seinem Penthouse im Trump Tower aufhält, ist die Arbeit der Ermittler deutlich erschwert worden, wie die Nachrichtenagentur dpa berichtet. Aus Sicherheitsgründen hat man das Gebiet in Manhattan nämlich weiträumig abgeriegelt.

Quelle: dpa