Alltagsmagazin.de

News und Tipps aus allen Lebensbereichen

Ausflugsziele für Familien mit Kindern: Schlösserland Sachsen

Family with dog on the trip

Familien mit Kindern haben es derzeit schwerer als sonst, geeignete Ausflugsziele zu finden. Schuld daran sind die Einschränkungen, die bei der Bekämpfung von COVID-19 gelten.

In einigen Bundesländern haben die Herbstferien 2020 bereits begonnen. Dazu gehören Hessen, Hamburg, Mecklenburg-Vorpommern und Schleswig-Holstein. Die nächsten Bundesländer werden am kommenden Wochenende folgen. Wir haben uns im Schlösserland Sachsen umgeschaut, welche Events als Ausflugsziele für Familien mit Kindern in Frage kommen. Sachsen gehört zusammen mit Thüringen, Sachsen-Anhalt, Mecklenburg-Vorpommern und Brandenburg zu den Ländern, die aktuelle eine niedrige Rate bei der 7-Tage-Inzidenz der Neuansteckungen mit dem Coronavirus aufweisen. Ob die angegebenen Events tatsächlich stattfinden können, hängt jedoch von der Entwicklung in den nächsten Tagen ab.

Was bekommen Kinder im Schlösserland Sachsen geboten?

Unter dem Motto „Ferienspaß für Königskinder“ haben die Schloss- und Burgherren in Sachsen auch in diesem Herbst Kreativität bei der Planung von Kinderevents an den Tag gelegt. Viele Events mit Tradition wurden nach den Corona-Lockdowns wieder gestartet. Dazu gehört die „Funzelführung mit Albin“ auf der Albrechtsburg Meißen. Sie startet beispielsweise am 16. und 17. Oktober 2020 jeweils um 19:00 Uhr. Empfohlen wird dieses Event für Kids im Alter zwischen 4 und 10 Jahren. Die Tickets sollten Eltern im Vorverkauf erwerben, denn an der Tageskasse vor Ort gibt es lediglich Restkarten. Dieser Hinweis gilt aktuell für die meisten Veranstaltungen im Schlösserland Sachsen. Eine ähnliche Art der Führung gibt es unter dem Motto „Nachts im Museum“ auch im Schloss Nossen. Dort bitten die Schlossherren um eine telefonische Reservierung der Plätze.

Karneval fällt fast vollständig aus: Kostümführungen als Ersatz nutzen?

In diesem Jahr müssen die faschingsbegeisterten Menschen in Deutschland durch die Maßnahmen zur Eindämmung von COVID-19 weitgehend auf den Straßenkarneval und die Prunksitzungen der großen Karnevalsvereine verzichten. Wer trotzdem mit seinen Kindern den kostümierten Spaß haben möchte, könnte die Herbstferien für einen Tagesausflug ins Schloss Moritzburg nutzen. Dort gibt es spezielle Führungen und Spielevents in historischen Kostümen. Allerdings sollten Interessenten hier schnell sein mit der Reservierung, denn einige Termine sind bereits komplett ausverkauft. Eltern, die ihren Kindern die Welt der Märchen nahebringen möchten, sind im Barockschloss Rammenau willkommen. Dort gibt es in den Herbstferien 2020 die traditionelle Märchenstunde am Kamin. Die Burg Kriebstein bietet ein ähnliches Event für Kinder mit der Lesestunde der Märchenfee an.

Quelle: Staatliche Schlossverwaltung Sachsen, RKI