Alltagsmagazin.de

News und Tipps aus allen Lebensbereichen

Weitere Details zum Revival der Krimireihe „CSI“ bekannt geworden

Video, movie, cinema concept. Retro camera, clapperboard and director chair. 3d

Krimifreunde dürfen sich freuen, denn es mehren sich die Hinweise auf ein Revival der „CSI“-Krimiserie in US-Branchenmedien.

Gerüchte über ein Comeback der Krimiserie „CSI“ gibt es schon seit dem Frühjahr 2020. Danach sollte die Neuauflage zum 20-jährigen Jubiläum des Starts der Ursprungsserie „CSI: Den Tätern auf der Spur“ im Herbst 2020 debütieren. Wahrscheinlich ist es eine Folge der Corona-Lockdowns in Kalifornien und der damit verbundenen Stopps der laufenden Produktionen sowie der Vorbereitungen für neue Projekte, dass sie erst jetzt immer konkreter werden. Offizielle Informationen zu den Gründen der Verschiebung gibt es nicht, aber inzwischen sickerte aus Insiderkreisen durch, dass weitere Stars für das Revival der Krimiserie verpflichtet wurden.

Wer wirkt an der Neuauflage der Krimiserie „CSI“ mit?

Neben Jerry Bruckheimer werden mit Anthony Zuiker, Jonathan Littman und KristieAnne Reed alte Bekannte mit im Produzententeam tätig sein. Außerdem wird der von JB Television beauftragte Drehbuchautor Jason Tracey zum Team der ausführenden Produzenten gehören. Tracey war von Jerry Bruckheimer bereits im Frühjahr 2020 verpflichtet worden. Erfahrungen im Umgang mit TV-Serien bringt er mit, denn er war an den Erfolgsserien „Burn Notice“ und „Elementary“ beteiligt und lieferte Scripte für einige Teile der Bruckheimer-Serien „Just Legal“ und „Cold Case“. Auftraggeber für die Neuauflage der Krimiserie „CSI“ ist der Sender CBS, bei dem auch die Ursprungsserie samt den drei Ablegern „CSI: NY“ sowie „CSI: Miami“ und „CSI: Cyber“ liefen. Dass das Revival gerade jetzt kommt, könnte mit den Umstrukturierungen beim Streamingdienst von CBS in Zusammenhang stehen. Die Neuauflage könnte die vier Erfolgsserien in die Erinnerung der Nutzer rufen und in der Folge zu einem Gewinnbringer des Dienstes nach der bevorstehenden Umbenennung in Paramount+ machen.

Wer spielt die Figuren im neuen „CSI“-Universum?

Nach den bisher durchgesickerten Informationen wurden bereits Jorja Fox und William Petersen als altbekannte Gesichter verpflichtet. Auch die Namen von drei Neulingen sind bereits bekannt geworden. Dabei handelt es sich um Paula Newsome, Matt Lauria und Mel Rodriguez. Paula Newsome startete ihre schauspielerische Karriere 1990 mit einer kleinen Nebenrolle in „Kevin – Allein zu Haus“ und ist den meisten deutschen Fernsehfans als Jackie Vance in „NCIS“ und Caroline Charles in „Chicago Med“ bekannt. Matt Lauria ist für Jerry Bruckheimer kein Unbekannter, denn er wirkte bereits in Gastrollen in den „CSI“-Reihen sowie an der ebenfalls von JB Television stammenden Krimireihe „The Forgotten“ mit. Mel Rodriguez tauchte 2007 erstmals in einer Bruckheimer-Produktion (als Mel Heinz in „Without a Trace“) auf. Er wirkte zuletzt beispielsweise bei den Serien „The Last Man on Earth“ sowie „On Becoming a God in Central Florida“ und „Briarpatch: Texas Kills!“ mit.

Quelle: Hollywood Reporter