Warning: count(): Parameter must be an array or an object that implements Countable in /homepages/11/d485767101/htdocs/alltagsmagazin/wp-content/plugins/seo-wordpress/seo-rewritetitle-class.php on line 17
Traurige Nachricht für Fans von „Criminal Minds“ | Alltagsmagazin.de

Traurige Nachricht für Fans von „Criminal Minds“

Wie die Macher gegenüber der Redaktion des US-Magazins „Variety“ bestätigten, wir die Krimiserie „Criminal Minds“ schon bald enden. Die Nachricht kam, nachdem gerade eben die Verlängerung für eine 15. Staffel von CBS in Auftrag gegeben wurde.

Genaue Angaben zu den Gründen für das Ende von „Criminal Minds“ gibt es nicht. Ein Zusammenhang mit sinkenden Bewertungen und den Missbrauchsvorwürfen gegen den Regisseur Greg St. Johns dürfte allerdings wahrscheinlich sein. Er ist nicht der Erste, der die Produktion verlassen musste. Zuvor wurde bereits Thomas Gibson gefeuert, nachdem er in angetrunkenem Zustand ein Crewmitglied körperlich attackiert hatte.

“Criminal Minds“ gehört zu den am längsten laufenden Serien

Den aktuellen Informationen zufolge wird die 15. Staffel von „Criminal Minds“ lediglich zehn Episoden bekommen. Damit umfasst die Krimiserie insgesamt 235 Folgen. Damit reiht sie sich sowohl in die längsten Krimiserien in den USA als auch der ganzen Welt ein. Die erste Folge lief in den USA im September 2005 beim Sender CBS. Die deutsche Erstausstrahlung folgte im August 2006 im österreichischen Fernsehen.. Während des Verlaufs entstanden mit „Criminal Minds: Team Red“ (2010) und „Criminal Minds: Beyond Borders“ (2015) zwei Ableger. Der erste Ableger umfasste lediglich 13 Folgen und wurde bereits ein Jahr nach dem Start eingestellt. Auch der Ableger „Criminal Minds: Beyond Borders“ erwies sich als wenig erfolgreich und endete bereits nach 26 Episoden in zwei Staffeln. Alle drei Serien entstanden als Gemeinschaftsproduktion der Mark Gordon Company und den ABC-Studios im Auftrag des Senders CBS.

Einstellung von „Criminal Minds“ macht viele Fans traurig

Zeitweise hatte die Serie mit einer sinkenden Beliebtheit zu kämpfen. Doch das hat sich in jüngster Zeit geändert. Die Bewertungen bei der Internet Movie Database weisen 8,1 von 10 Sternen bei weit mehr als hunderttausend abgegebenen Stimmen aus. Der am längsten in der Serie aktive Schauspieler ist Matthew Gray Gubler als Dr. Spencer Reid. Er war von der ersten Folge an dabei. Kirsten Vangsness stieg in der Staffel 2 ein und tauchte gelegentlich auch in den Ablegern auf. Als Shemar Morgan nach der Staffel 12 ausstieg, befürchteten viele Insider bereits das Aus für die Serie. Doch die Macher rund um den Produzenten Mark Gordon fanden mit Adam Rodriguez einen guten Ersatz. Er brachte viele Fans mit, die ihnen aus der Erfolgsreihe „CSI: Miami“ kannten.

Quelle: Variety