Alltagsmagazin.de

News und Tipps aus allen Lebensbereichen

Neues Reiseziel: Lionsgate Entertainment World in China

Nun ist es offiziell: Die Lionsgate Entertainment World in der Nähe von Hongkong wird am 31. Juli 2019 ihre Pforten für Besucher öffnen. Die Gäste erwartet ein Erlebnispark der Superlative.

Der neue Erlebnispark mit dem Namen Lionsgate Entertainment World darf bei der Eröffnung einen Rekord für sich beanspruchen. Er gilt als der erste „vertikale Themenpark“, in dem verschiedene Blockbuster im Mittelpunkt stehen. Die Verwaltung obliegt der Village Roadshow Group, die umfangreiche Erfahrungen aus dem Betrieb von insgesamt acht ähnlichen Erlebnisparks in Australien mitbringt. Dazu gehören beispielsweise die Movie World von Warner Bros. und die Sea World Australia.

Welche Filme bestimmen die Themen in der Lionsgate Entertainment World?

Einen thematischen Schwerpunkt bildet die 2012 gestartete Filmreihe „The Hunger Games“. Sie erwies sich in China als ziemlich erfolgreich, denn die bisherigen vier Teile spielten dort insgesamt mehr als 110 Millionen Dollar ein. Den zweiten Schwerpunkt bildet die „Divergent“-Reihe. Bisher sind davon drei Teile erschienen, die in China ein Gesamteinspielergebnis von rund 49 Millionen Dollar brachten. Den Punkt 3 bei den thematischen Schwerpunkten bildet die „Twilight Saga“. Das ist interessant, denn in China lief die Filmreihe (zumindest nach den Angaben von Box Office) gar nicht. Außerdem finden die Besucher einige Attraktionen, die auf dem Film „Gods of Egypt“ beruhen. Auch die Fans von Arnold Schwarzenegger und Sylvester Stallone kommen im Erlebnispark Lionsgate Entertainment World voll auf ihre Kosten, denn ein Themenbereich widmet sich dem 2013er Film „Escape Plan“. Weitere Highlights beziehen sich auf das Franchise „Now You See Me“.

Virtual Reality spielt in der Lionsgate Entertainment World eine große Rolle

Insgesamt beinhaltet der neue Erlebnispark von Lionsgate in China 26 Attraktionen. Eine der Attraktionen trägt den furchterregenden Namen „Fear Simulator“. Er gehört zum Themenbereich „Divergent“ und belegt die Fokussierung auf virtuelle Welten. Dort gibt es auch einen Kletterkurs, den sportliche Besucher erklimmen dürfen. Im Themenbereich „Hunger Games“ wartet eine 3D-Welt, in der sich eine Kabine mit den erlebnishungrigen Gästen in alle Richtungen bewegt. Auch der Themenbereich „Twilight-Saga“ hält einen modernen Simulator bereit. Er präsentiert die Filmkulisse aus der Sicht eines Motorradfahrers. Kurz gesagt: In der neuen Lionsgate Entertainment World in China hat die Village Roadshow Group alles aufgefahren, was es an moderner Technik zur virtuellen Unterhaltung der Gäste gibt.

Quelle: Lionsgate, Box Office