Warning: count(): Parameter must be an array or an object that implements Countable in /homepages/11/d485767101/htdocs/alltagsmagazin/wp-content/plugins/seo-wordpress/seo-rewritetitle-class.php on line 17
Connie Francis wird 80 Jahre alt | Alltagsmagazin.de

Connie Francis wird 80 Jahre alt

Die Sängerin Connie Francis ist vor allem den älteren Generationen bestens bekannt. Ihre größten Erfolge feierte sie in den 1960er Jahren. Im Dezember 2018 darf die einstige Schlager-Queen ihren 80. Geburtstag feiern.

Die in Newark im US Bundesstaat New Jersey geborene Sängerin Connie Francis hört auf den bürgerlichen Namen Concetta Rosa Maria Franconero. In Deutschland wurde sie durch die Single „Die Liebe ist ein seltsames Spiel“ (1960) und den Titel „Schöner fremder Mann“ (1961) bekannt.

Connie Francis stand schon sehr früh auf der Bühne

Die ersten Aufritte als Sängerin hatte Connie Francis bereits im Kindergartenalter. Ihr Vater (George Franconero) förderte ihr musikalisches Talent und ermögliche es ihr schon sehr frühzeitig, das Spielen eines Akkordeons zu erlernen. Bei den ersten Auftritten nutze sie die Namen Connie Franconero und Concetta Franconero. Dass sie ihren Künstlernamen später auf Connie Francis änderte, regte der Moderator Arthur Godfrey an. Der Start mit eigenen Titeln erwies sich als sehr schwierig, da Connie Francis zu Beginn den Stil anderer Musiker imitierte. Erst im Jahr 1957 schaffte sie es mit dem Titel „The Majesty of Love“ kurzzeitig bis in die Charts. Der weltweite Erfolg gelang der amerikanischen Schlagersängerin mit dem Titel „Who’s Sorry Now“, den sie eigentlich gar nicht singen wollte. Binnen einem halben Jahr gingen mehr als eine Million Exemplare des Titels über die Ladentische.

Wie ging es für Connie Francis weiter?

Ab dem Jahr 1959 folgte Connie Francis den Ratschlägen ihres Vaters. Er motivierte sie dazu, auch Platten in anderen Sprachen zu produzieren. Der erste Vertreter dieses Genres war das Album „Connie Francis sings Italian Favorites“. Danach folgten Alben in französischer und deutscher Sprache. 1978 nahm sie ein Neuarrangement des Titels „Wehre the Boys are“ auch in Japanisch und Spanisch auf. Von 1955 bis 1970 war sie bei MGM Records unter Vertrag. Danach arbeitete sie beispielsweise mit Polydor, Ivanhoe Records und GSF Records zusammen. In Deutschland holte sie sich im Jahr 1992 eine Goldene Schallplatte mit dem Titel „Jive Connie“. Gelegentlich agierte Connie Francis auch als Schauspielerin. Beispiele dafür sind „Dazu gehören zwei“ (1960), „Mein Schiff fährt zu dir“ (1963), „Looking for Love“ (1964) und „Boy meiner Träume“ (1965).

Quelle: MGM, imdb