Bei „Avengers: Endgame“ grandioses Startwochenende absehbar

Der neue Action-Streifen „Avengers: Endgame“ scheint ein sehr erfolgreiches Premierenwochenende hinzulegen. Darauf deuten die bereits verfügbaren Zahlen hin.

Nach den bisherigen Hochrechnungen von Disney sollen allein am Premierentag in den USA (26. April 2019) rund 140 Millionen Dollar Umsatz bei „Avengers: Endgame“ zusammenkommen. Davon wurden rund 60 Millionen Dollar bereits bei den Vorpremieren eingenommen.

Karten für zahlreiche Vorführungen von „Avengers: Endgame“ bereits ausverkauft

Unter Berufung auf das Portal Fandango berichtet Box Office, dass es für rund 8.000 Vorstellungen in den USA bereits am 25. April 2019 keine Tickets mehr gab. Insgesamt rechnen die Macher am Premierenwochenende in den USA mit Gesamteinnahmen von bis zu 300 Millionen Dollar. Zusätzlich schlagen bereits umfangreiche Umsätze im Ausland zu Buche. In China startete der Film bereits am 24. April 2019 und spiele allein am ersten Tag 107 Millionen Dollar ein. Insgesamt rechnet Disney dort für die ersten fünf Tage der Spielzeit mit mehr als 150 Millionen Dollar. Auch in Deutschland ist der Action-Streifen „Avengers: Endgame“ sehr beliebt, denn am Premierentag wurden Tickets im Wert von 5,6 Millionen Dollar verkauft. Der Umsatz für das gesamte Premierenwochenende wird hier auf 9,7 Millionen Dollar geschätzt. Auch in anderen Ländern mit vielen Kinofans sehen die Prognosen gut aus. Für Australien belaufen sich die aktuellen Schätzungen auf knapp 14 Millionen Dollar, in Großbritannien werden mehr als 15 Millionen Dollar am Premierenwochenende erwartet.

Wird “Avengers: Endgame“ die erfolgreichste Premiere aller Zeiten?

Danach sehen die aktuellen Zahlen aus. Bewahrheiten sich die Prognosen der Marktanalysten, übertrifft „Avengers: Endgame“ sogar den Erfolg von „Star Wars: Das Erwachen der Macht“ auf dem amerikanischen Kinomarkt um rund 20 Millionen Dollar. Ein Grund dafür sein, dass der Film in den USA in 4.662 Kinos zeitgleich anlief. Bei Fandango hat „Avengers: Endgame“ den zuvor von „Star Wars: Das Erwachen der Macht“ gehaltenen Rekord beim Vorverkauf der Kinotickets bereits eingestellt. Kurz gesagt: Die Zeichen stehen gut, dass Disney mit der Fortsetzung ähnliche Umsätze wie bei der 2018er Ausgabe „Avengers: Infintiy War“ einfahren könnte. Sie beliefen sich zum Ende der Spielzeit auf mehr als zwei Milliarden Dollar.

Quelle: Box Office