Alltagsmagazin.de

News und Tipps aus allen Lebensbereichen

Ausflugstipp fürs Wochenende: Freizeitspass Eckartsberga

Saurier-Erlebnispfad Georgenthal

Saurier-Erlebnispfad Georgenthal

Der Freizeitspass Eckartsberga ist ein Zusammenschluss von mehreren touristischen Betrieben im Umfeld der historischen Eckartsburg. Das thüringische Städtchen liegt nahe Bad Kösen und Bad Sulza, doch auch aus Jena, Weimar und Erfurt ist die Anfahrt kurz.

Ob Tagesausflug oder ein Ausflug in den Freizeitpark während des Urlaubs in den Regionen Thüringer Wald, Oberhof oder Harz – alles ist möglich. Lediglich freitags ist der Freizeitspass Eckartsberga derzeit geschlossen.

Das DinoWeltWäldchen in Eckartsberga

Das DinoWeltWäldchen zeigt die große Welt der Dinosaurier auf mehr als 1.600 Quadratmeter Freifläche. Einige der dargestellten Dinosaurier sind sogar in Originalgröße zu bewundern, die meisten jedoch im Maßstab 1:10.

Kleine und auch große Entdecker können hier einiges über die Urzeiteinwohner lernen. Rund 30 Modelle begleiten durch das DinoWeltWäldchen und es gibt etliche weitere Attraktionen für Groß und Klein.

Weitere Attraktionen im Freizeitspass Eckartsberga

Im thüringischen Eckartsberga ist das DinoWeltWäldchen nur eine der vielen Attraktionen des gesamten Freizeitparks. Daneben lockt ein Irrgarten und auch ein Geister- und Spielehaus freut sich auf Besucher.

Der Irrgarten ist mit 54,8 x 54,8 Metern einer der größten in ganz Deutschland. 1.550 Meter Wegenetz führen durch den beeindruckenden Irrgarten, Sackgassen gibt es dabei nicht. Der kürzeste Weg vom Start zum Ziel beträgt allerdings nur 365 Meter – sofern man ihn denn findet.

Das Geister- und Spielehaus ist die jüngste Attraktion in Eckartsberga. Auf 250 Quadratmetern befinden sich die Geister in der oberen Etage. Geist Ecki und seine Freunde treiben hier ihr Unwesen, begleitet von mystischer Musik und diversen Geräuschen. Die Gänge sind meist nur spärlich beleuchtet, um die Gruselstimmung einzufangen.

Im Erdgeschoss wurde das Spielehaus eingerichtet. Neben Einzelspielen gibt es auch Angebote für Geschicklichkeits-, Gesellschafts- und Rätselspiele. Ein Wettbewerb in Form einer Spieleolympiade ist ebenso möglich.

Im Außenbereich erwarten Groß und Klein auf 500 Quadratmeter Hüpfburgen, Klettergerüste, Trampolin, Rollrutsche und vieles mehr.

Im Burgenland findet man die Welt der Burgen und Schlösser aus Sachsen, Sachsen-Anhalt und Thüringen im Miniaturformat. Auf 4.600 Quadratmeter können die Burgen im Maßstab 1:75 bestaunt werden. Das Burgenland ist zu Fuß zu erlaufen, kann aber auch mit der kleinen Eisenbahn durchfahren werden. Aktuell sind 26 Burgen und Schlösser, sowie eine mittelalterliche Burganlage zu besichtigen.

Eintritt und Öffnungszeiten

Der Freizeitspass Eckartsberga öffnet seine Pforten vom 30.05. bis 31.10. jeweils von 10 bis 17 Uhr. Während der Sommerferien in Sachsen-Anhalt und Thüringen wird sogar bis 18 Uhr geöffnet. Die Eintrittspreise sind moderat, für den Irrgarten fallen 4,50 Euro, für das Geister- und Spielehaus 5,00 Euro, für das Burgenland und das DinoWeltWäldchen 3,00 Euro. Kinder zwischen drei und 14 Jahren zahlen meist 0,50 bis 1,00 Euro weniger. Mit Ecki’s SparCard können alle Attraktionen für 12,00 Euro von Erwachsenen bzw. 9,50 Euro von Kindern besucht werden.

Quelle: Freizeitspass Eckartsberga